T400 gebraucht

Tobi6678

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
158
Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne ein Notebook zulegen.
Gebraucht wird das gute Stück zum größten Teil für Officeanwendungen und für das surfen.
Ab und an wird auch mal "Traktor Pro" (DJ-Programm) genutzt, aus dem Grund muss der Prozessor mindestens ein DualCore 1,6 sein.

Desweiteren wird ein mattes Display gewünscht...

Budget liegt bei 400 €.
Ich habe mich jetzt schon relative lange auf das T400 eingeschossen.
Das Notebook kann natürlich gebraucht sein, ein paar Kollegen haben durchweg positive Erfahrungen damit.

Hier habe ich mal zwei Angebote im Netz gefunden, ich kann aber leider kein Unterschied, bis auf den Preis, feststellen.

klick 1
klick 2

Gibt es Erfahrungen mit den Shops?!
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Würde mich eher für das 1. entscheiden.

Etwas schnellere CPU und DVD Brenner.
Beide haben keine deutsche Tastatur.

Mehr ist mir nicht aufgefallen.

Gruß Uwe
 

chillking

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
403
Haben verschiedene Seriennummern.

Laptstore: 6473-EM3 (P8600-2,4GHz)
Luxnote: 6475-BQ9 (P8400-2,24GHz)

Bei dem vom Lapstore ist noch ein Fingerprintsensor verbaut, laut Beschreibung.
Lapstore
12 Monate Lapstore-Garantie (Akku nicht enthalten)
14tg. Umtauschrecht bei Kapazität<40min
Ob die Garantie was bringt ist die andere Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobi6678

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
158
der gefällt mir auch recht gut:
klick

Preislich und Leistung passen doch recht ordentlich übereinander ...
 

bs_torak

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.658
Wenn du mit evtl. kleineren Mängeln leben kannst, ist der B-Ware-Pool von NBWN vlt. noch ganz interessant. Insbesondere habe die Geräte dort auch eine WXGA+ Auflösung, was mMn bei Office wichtiger ist, als eine potente CPU - welche sie aber auch haben.

Aber am besten gleich noch 'nen neuen Akku mitbestellen.
 

Tobi6678

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
158
M

Mumpitzelchen

Gast
Das + hinter der Beschreibung bezieht sich auf die Displayauflösung:
Ein WXGA hat 1280x800, ein WXGA+ hat 1440x900
http://www.thinkwiki.org/wiki/Category:T400

Ich habe selber ein gebrauchtes T400 (T9400, WXGA+, Radeon 3470M) und das größte Manko für mich ist mein CCFL Display. Es ist draußen wenn die Sonne scheint nicht allzu hell. Deswegen würde ich zu einem T400 mit LED Display greifen wenn möglich. Z.B. http://www.ok2.de/ThinkPad/Gebrauchtgeraete/ThinkPad-T400-6475-Y12-refurbished::536.html?XTCsid=snh3l0m9uobshr99ekkp745pi5
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.772
Geben sich zwar nicht viel, aber ich würde das zweite nehmen wegen der größeren Festplatte. :)
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.016
Nimm das erste. Es hat eine LED-Beleuchtung statt CCFL. Zusätzlich einen DVD-Brenner (das zweite hat nur ein Combo-Laufwerk). Die 170 Mhz weniger ggü. dem zweiten machen den Kohl auch nicht fett und eine Festplatte kannst du bei Bedarf innerhalb von 10 Minuten nachrüsten.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.537
das 2. hat auch ein LED Display. Das T400 gibt es nur mit LED Displays, CCFL Displays gibt es schon ne ganze weile nicht mehr.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.016
...nope. LED durch die gesamte Modellreihe gab es erst ab T410. Die T400 gabs noch teilweise mit CCFL.

edit: Wobei ich jetzt auf Anhieb für das 6475-BE3 (das erste) nicht finden kann, ob es eine LED-Hintergrundbeleuchtung hat.
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.772
Da muss ich t-6 Recht geben und auch meine Aussage revidieren, LED ist auf jeden Fall besser als CCFL und deshalb würde ich das 1. nehmen.
 

Northbridge

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
73
Ich stand vor genau derselben Entscheidung und habe mich nach langem Überlegen für ein T400 entschieden. Absolut geniales Gerät! Ich hatte das Glück, ein wirklich sehr gut erhaltenes zu ergattern, mit nagelneuer deutscher Tastatur. Was mir aber sofort auffiel: die bessere Auflösung von 1440x900 ist für Office wirklich GOLD wert! Gehe da niemals drunter.
Ich hab ein LED display und weil dort Flecken waren, kam am nächsten Tag ein Lenovo-Techniker und hat ein neues eingebaut (Vor-Ort-Garantie). 8 GB Ram habe ich nachgerüstet, 2,4GHZ C2D. Ich könnte nicht glücklicher sein.
Ich würde es nie wieder hergeben, es ist mein erstes Thinkpad aber sicher nicht mein letztes!
Vor allem: es ist super leise! Ganz hervorragend. Vielleicht spendiere ich ihm mal eine SSD und eine HDD im Ultrabay.
 

Franca

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
179
Da muss ich t-6 Recht geben und auch meine Aussage revidieren, LED ist auf jeden Fall besser als CCFL und deshalb würde ich das 1. nehmen.
Natürlich würde jeder das LED beleuchtete Display nehmen, jedoch sind die Unterschiede beim T400 marginal. Es gibt abgesehen von zwei seltenen Luxusvarianten vier gängige Paneele die im T400 verbaut worden sind.

14,1" WXGA 1280x800 TFT (AUO, CMO, LG-Philips, Samsung)
14,1" WXGA 1280x800 TFT LED (LG-Philips, Samsung)
14,1" WXGA+ 1440x900 TFT (AUO, Samsung)
14,1" WXGA+ 1440x900 TFT LED (LG-Philips, Samsung)

Die LED beleuchteten Displays unterscheiden sich von den CCFL Displays nur bei ihrer Reaktionszeit auf Erhöhung und Veringerung der Helligkeit. (nicht mit Reaktionsgeschwindigkeit verwechseln! )
D.h. ein CCFL T400 wird eine Spur langsamer seine volle Leuchtkraft aufbauen, als die LED Variante, wenn man es bspw. aus dem Standby holt. Die Displays unterscheiden sich jedoch nicht in Blickwinkel, Reaktionsgeschwindigkeit, Kontrast, Farbtreue.

Ja so sieht das aus.
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.772
Sie unterscheiden sich aber auch in der Lebensdauer, ich kann dr aus Erfahrung sagen dass die CCFLs sehr schnell dunkler werden und nach ein paar Jahren dann sterben.
 

Franca

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
179
Das ist korrekt, CCFL Kathoden werden dunkler oder bekommen mit der Zeit einen Farbstich. Dafür sind sie, sobald die Zeit gekommen ist (bpsw. 5 Jahre nach dem Kauf bei regelm. Nutzung) recht günstig max. 20€ zu bekommen und für einen User mit grundlegendem Sachverstand auch in 20min austauschbar.
Halb so wild.
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Dafür sind sie, sobald die Zeit gekommen ist (bpsw. 5 Jahre nach dem Kauf bei regelm. Nutzung) recht günstig max. 20€ zu bekommen und für einen User mit grundlegendem Sachverstand auch in 20min austauschbar.
Hallo
Kann man die CCFL Kathoden tatsächlich wechseln?
Habe mir gerade für ein NB ein neues Display gekauft, eben weil es recht dunkel und farbstichig ist.

Ich finde nicht mal Ersatzteile bei Ebay für so einen Tausch.

Gruß Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:
Top