TAE-Buchse Belegung

hansi321123

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
138
Hallo zusammen,

Ich habe versucht meinen router im Erdgeschoss unterzubringen, da er dort besser erreichbar ist. Zum Anschluss hab ich 8 Kabel: 1 rotes, 1 blaues, ein braunes, ein gelbes, ein grünes und drei weiße. ich habe dann, da es normwalerweise so belegt ist und bei uns im keller, wo der router ohne probleme läuft, auch, das rote kabel an klemme 1 und das blaue an klemme 2 der TAE-Buchse geklemmt. Allerdings bekommt der router dort kein dsl signal.. ich hab auch leider kein strommessgerät zur hand.
Gibt es denn noch irgendeine andere kombination, die funktionieren könnte?
ich weiß auch nicht genau ob das kabel an der anderen seite angeschlossen ist, da ich im T-Com-Kasten zwar kein Nicht-angeschlossenes kabel gefunden habe, allerdings auch keine Kabel mit dieser farbkombination!?
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.760
Hi,
Rot-Blau auf 1+2 wäre -normalerweise- die richtige Belegung.
Hast du den DSL-Splitter auch nach unten verlegt? Wie und wo ist das Kabel auf der anderen Seite angeschlossen? Funktioniert das Telefon wenn du es an die neue Dose steckst?

mfg


edit: Wenn im T-Com-Kasten (Die erste TAE-Dose? Der APL wo die Leitung ins Haus kommt?) dieses besagte 8-adrige Kabel nicht ankommt, gehts wohl noch über nen Zwischenverteiler. Also Leitung nachverfolgen und dann Stück für Stück durchverbinden.
 
Zuletzt bearbeitet:

hansi321123

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
138
Hast du den DSL-Splitter auch nach unten verlegt? Wie und wo ist das Kabel auf der anderen Seite angeschlossen? Funktioniert das Telefon wenn du es an die neue Dose steckst?
Ich habe eine Easy-Box 803 und brauche deshalb keinen Splitter (NGN oder so?). Telefon hab ich gerade ausprobiert geht leider auch nicht :´( ich hab auch keinen plan wo das kabel an der anderen seite angeschlossen ist, da ich den schaltplan von unsererm haus nicht hab.. aber des müsste doch an der hauptbuchse von T-Com angeschlossen sein oder?


Edit: Es kann auch sein, dass das eine kabel nicht braun sondern schwarz is ( so schlechtes licht in der kammer :D)
 
Zuletzt bearbeitet:

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.760
Ok dann wäre der punkt schonmal geklärt.

Früher wurden meistens alle Dosen im Haus parallel geschaltet, mittlerweile macht man das aber nicht mehr.

Wenn du Glück hast, hast du ne sternförmige Verkabelung. Dann laufen alle Kabel von den Telefondosen direkt zum APL (Der Übergabepunkt, an dem die Leitung ins Haus kommt, meistens im Keller oder in Form einer Glocke außen am Haus). Dann solltest du recht einfach dein 8-adriges Kabel identifizieren können und einfach die Rot/blau-Drähte dort anklemmen, wo die aktuelle Dose drauf hängt.

Wenn im Haus aber noch Unterverteiler sind und du keinen Schaltplan hast, bleibt dir nichts anderes übrig als die Kabel durch zu messen und dann entsprechend zu schalten.
 

hansi321123

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
138
mein problem is, dass ich die kabel eben nicht identfizieren kann, da z.b gar keine blaues kabel am apl ist:

vllt kannst du damit mehr anfangen als ich :p
danke schonma für die hilfe!! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.760
Ja also dann hast du definitiv ne Unterverteilung. Verfolge das rechte kabel, und irgendwann wirst du finden was du suchest. Gibt leider keine andere oder einfachere Möglichkeit. Und ohne nen Durchgangsprüfer wird es auch schwierig, das richtige Kabel zu finden, wenn mehrere verlegt sind.
 

hansi321123

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
138
naja dann muss ich mir wohl die nächsten tage mal iwo nen strommessgerät besorgen und schauen welche aderpaare zusammengehören bzw wo überhaupt n strom fließt :p
danke nochma für die hilfe!!
 
Top