News Take 2 will EA sportlich an den Kragen

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Derzeit geht es hoch her in der PC-Spiele-Branche. Neben einer Übernahmeschlacht, die letztlich keine zu sein schien, sind auch kleinere Fische unterwegs, sich zu bereichern. Nachdem Take 2 erst kürzlich die Exklusivrechte für die Major League Baseball's Player Association (2006-2012) erworben hatte, wird jetzt gleich das Studio Visual Concepts samt Tochter gekauft.

Zur News: Take 2 will EA sportlich an den Kragen
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.985
Hoffe, dass das Vorhaben gelingt. Ich weiß nicht viel über die finanzielle Lage von Take 2, aber eine wenig Konkurenz kann nicht schaden. Vorallem soll die Monopolstellung EAs mal ein wenig relativiert werden.

mfg
A.n.O.n.E
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
als ob take2 eine chance hätte...
EA bringt qualitativ hochwertige spiele heraus und spielt somit schon allein dadurch in einer komplett anderen liga. take2 hats ja noch immer nicht geschafft ein einziges größtenteils bugfreies spiel auf den markt zu bringen.
noch dazu ist EA einfach klasse bei sport spielen, take2 hat also die messlatte etwas zu hoch angesetzt.
mfg
IRID1UM
 
S

Spacy

Gast
Hoffentlich machen die mal bessere Fußballspiele als EA. FIFA 2004 hatte ich mir gekauft, musste es aber zurückgeben, da es sowas von mies von der technischen Seite war. Es sieht zwar toll aus und hat ganz doll viele Lizenzen, jedoch kann man nich mal ein Gamepad konfigurieren o.o Das geht nur mit Patch, der sich nicht richtig installieren lässt, da es sich dabei um ein Auto-Update handelt. Alles Scheiße. Außerdem kann man bei FIFA auch nicht auf die schnelle mal coole Tricks oder sonstges machen. Nur Ball hin, Ball her. Da lobe ich mir das alte Frankreich '98 für die Playstation ^_^
 

H3ng5t

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
30
Also im Bereich Fussball ist EA schon seit langem ganz, ganz weit zurückgeblieben. Was nützt ne gute Grafik, wenn das Gameplay scheisse ist. Da hat Konami weiten Vorsprung. Die netten Funktionen die EA einbaut, sind vollkommen fehl am Platz. WM 98 war echt noch der beste Teil.
 

Sasan

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Ich glaube, EA ist in Sachen Sportspielen nicht unbedingt unangreifbar. Und wie ein Vorredner richtig bemerkte, sind andere Publisher/Producer wie z.b. Konami auch ganz gut im Rennen. Es ist jetzt nur eine Sache der Vermarktung und natürlich der Gestaltung, in Sachen Take 2 + Sport. Schauen wir mal, was daraus wird.
 

marius1979

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
30
@ Computer Freak

"Das sieht man doch schon an Pro Evolution Soccer 4: Das is' überhaupt nicht schlechter als FIFA 2005, aber halt einfach nicht so bekannt."

Ich bitte dich, Pro Evolution Soccer 4 ist definitiv besser als FIFA 2005, und das belegen so ziemlich sämtliche Spiele-Magazine. Aber wie du schon sagtest, der Bekanntheitsgrad ist maßgebend für die Verkaufserfolge. PES4 ist da leider noch nicht so bekannt wie FIFA. Kommt daher, daß es die FIFA Reihe schon länger als ein Jahrzehnt gibt. Die Fussballspiel-Krone hat EA also schon an Konami abgeben müssen. Fragt sich jetzt nur noch ob auch ESPN ihnen die anderen Sportarten streitig macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Valmar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
69
Schade das SEGA Visual Concepts abgeben hat. Ich frage mich, warum SEGA sich dazu entschlossen hat, denn vom Potential her waren die Spiele von Visual Concepts bedeutend besser als die EA Pendants.
Mittlerweile lebt EA eigentlich wirklich nur noch von ihrem großen Namen und von ihrem Geld...nur zählt heutzutage leider der große Name mehr als die Qualität eines Produktes. Aber vielleicht schafft es Take 2 ja mit Visual Concepts EA noch mehr Konkurrenz durch besseres Marketing zu machen, denn die Spiele können es locker mit denen von EA aufnehmen.
 

Freespace

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
711
Die Zeit wirds zeigen, ob Take 2 die nötigen flüssigen Mittel haben wird um EA wirklich die Stirn zu bieten. So wie EA in letzter Zeit aggiert hat, fehlt es ihnen derzeit sicher nicht an Kapital, was auf der einen Seite Take 2 unter anderem zu Gute kommen kann, wenn sie ihr Geld schlecht anlegen.
Was die Spiele von EA angeht, speziel Sport Spiele - EA hat in den letzten Jahren eine richtige Armada von Games hervorgebracht, die alle wie FIFA vermarktet werden. Sozusagen, jede Sportart die sich vermarkten läßt kommt bei EA wie aus einem Guß, wenn man schon die Verpackungen betrachtet. Alleine solche Dinge regen auch bei vielen Leuten einen Sammlerinstinkt (Kumpel von mir, hat nen CD Regal, da sind nur EA Sport games drin, wenns das ansieht, glaubst das ist eine sehr sehr umfangreicher Bücher Band)
Aber ich hoffe EA wird in seiner Vormachtstellung geschwächt, da sie (wie andere bereits erwähnten) sonst in die angenehme Lage kommen, mit wenig Geld / Aufwand den Markt zu beherrschen und das mit schlechter Qualität, was uns alle dann betrifft...
Also an Take 2 -> Das wird ein hartes Stück arbeit...bzw. kann unter umständen euer Ende sein (finanziell)
 
Top