Tatsächlich tauschbare Mobile Grafikkarte?

loggi_1

Captain
Registriert
Nov. 2010
Beiträge
3.575
Nabend,

da ich eben mein Laptop mal halb auseinander gebaut habe, habe ich eine recht interessante entdeckung gemacht.

Da die Mobility Radeon 9000 eigendlich eine onBoard Grafikkarte ist, und man die nicht ausbauen/tauschen kann.
Ich habe aber eine Platine gesehen, die wie ne Graka aussieht.
Schauts euch mal an.

MFG
 

Anhänge

  • PICT0868.jpg
    PICT0868.jpg
    301,7 KB · Aufrufe: 414
  • PICT0869.jpg
    PICT0869.jpg
    320,3 KB · Aufrufe: 360
  • PICT0870.jpg
    PICT0870.jpg
    295,8 KB · Aufrufe: 374
Zuletzt bearbeitet:
sieht mir nach ner MXM-karte aus:

guckst du:
pd74517-hd_3650_ddr3_256mb_m86_mxm2_mxmii_video_graphics_vga_card.jpg


Das haben mittlerweile viele Laptops
 
Das ist kein MXM Modul... das ist einfach nur ein VGA Modul, zu erkennen an den beiden Steckkontakten (Bild 3). Gab es damals mit Radeon 9000, 9200, 9600 und einigen Geforce FX 5xxx Karten, hat aber mit dem heutigen MXM Standard nichts zu tun.

Ein Upgrade lohnt daher nichtmal ansatzweise.
 
vorallem auch weil der Rest des Laptops (P4, 512 MB RAM) viel zu langsam ist - selbst wenn man da ne neuere GPU reinpacken könnte würde das nix bringen ausser Ärger.
 
Der Ram wird auf 2GB aufgerüstet.

Es ist ja nur dafür, weil ich mal Stalker aufm Laptop zocken will und die 9000er dafür nicht reicht. Mit einer 9600 währe ich viel viel besser dran, oder?
 
wenn du nen haufen geld für son teil hinlegen möchtest. aber reißen kannst du damit absolut garnichts.
verkauf dein notebook und greif zu was neuerem.
 
Stalker udgl. wird mit diesem Prozessor (P4 M 2,8 Ghz) und auch einer 9600er nicht gerade toll (bzw. überhaupt nicht) zu spielen sein. Ich würde hier keinen Cent mehr investieren ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Für Stalker sind 2,0GHz angegeben, von daher wird der reichen.
Vom Ram her sehe ich bei 2GB kein Problem.
Ein Grafikchip ist gar nicht angegeben, sondern nur 128MB.
(Lt. Wikipedia)

Und ich habe meine Graka mal ausgebaut bekommen.
Siehe Anhang.
 

Anhänge

  • PICT0882.jpg
    PICT0882.jpg
    306,9 KB · Aufrufe: 140
  • PICT0883.jpg
    PICT0883.jpg
    311,8 KB · Aufrufe: 149
wie iTzZent schon sagte ist dies nichtmal ein MXM-modul. da geht also nichts mehr.
nimm die 100€ für dein notebook und kaufe dir für 330€ sowas:
http://geizhals.at/deutschland/621541
kommt günstiger und ist intelligenter.

wenn noch zu teuer machts auch ein E-350 system

wenn ich mich nicht irre, kann dein notebook auch nur 2x 512MB.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab ja bei Siemens nachgefragt, und die meinten 2GB laufen.
Mit der Cpu siehts recht schlecht aus.
Die Graka währe gar nicht zu tauschen.

Und verkaufen will ich das nicht, da ich das Teil schon ewig habe ;)
 
Stalker wird da drauf niemals richtig laufen , nichtmal in den kleinst möglichen einstellungen .
 
das sehe ich auch so. selbst wenn ne 9600 ginge.
 
Ich meine versuchen kann mans ja mal.

Jetzt bekomm ich mit kleinst möglichen Deteils bei größerer Berechnung ein einfarbiges Bild.
Daher, weils nur 64MB Vram sind.
Wieso sollte es mit einer 9600 á 128MB schlechter sein?
 
ehrlich gesagt, weis ich nicht was du mit dem notebook bezwecken willst.

ja, eine ati 9600 könnte vielleicht ein besseres bild ausgeben, was aber trotzdem nicht reichen wird um flüssig zu zocken.
eine neue graka geht definitiv nicht. ein neues notebook willst du dir nicht zulegen.
also was willst du überhaupt?

dein notebook ist nunmal zum zocken alter schrott. zocke spiele die zur damaligen zeit schon alt waren und es wird was laufen.
aber selbst die spiele, aus der zeit des kaufzeitpunktes, gehen schon deshalb schlecht, weil eine ati 9000 nie zum zocken gedacht war.

ich kaufe mir doch auch kein officenotebook um dann crysis zu zocken.
bei notebooks sollte man sich halt vorher informieren was geht. die dinger sind nunmal schlecht bis garnicht aufrüstbar.

versuch bei ebay ne ati 9600 zu ersteigern, wenn sie überhaupt angeboten wird und deine anschlüsse bietet. gib doch 100te € für sowas aus. sinn machts trotzdem nicht.

wie gesagt, für 330€ gibts was brauchbares, was aber aktuell auch nur für alte titel reicht.
spare dir geld für ein spielenotebook zusammen und kaufe dir was richtiges.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für 350 Euro kannst du dir aber auch einen Desktop-Rechner zusammenstellen, auf dem dann Stalker inkl. aller AddOns läuft. Schau einfach hier nach: [FAQ] Der ideale Gaming PC
Wenn du einmal an diesem Rechner gesessen bist, dann willst du dein altes Notebook nie wieder anfassen.
 
da hat er ja seinen Sempron 145 mit HD6870:freak:
 
Auch auf einer Radeon 9600 läuft Stalker nicht, schon gar nicht die mobile Version. Stalker ist ein sehr grafikintensives Spiel, eine Radeon 9600 stammt aus der Anfangszeit der 3D Grafikkarten, wo noch nichtmal alle Features vorhanden waren.

Abgesehn davon braucht Stalker eine DirectX 9 fähige Grafikhardware, die Radeon 9xxx Serie besitzt aber nur DirectX 8.x und ist von daher auch nicht kompatibel.

2GB DDR So-Dimm kosten um die 50Euro http://www.ebay.de/itm/Siquell-2Gb-2x-1Gb-Ram-Memory-Speicher-Laptop-SoDimm-/220824666906 und so viel wert hat dein gesammtes Notebook nicht ! Bei solch einem alten Notebook ist die Kompatibilität von 1GB Ramriegel schon enorm gering, da damals nur 2-3 Hersteller 1GB Module auf dem Markt hatten, wenn überhaupt.
 
Zuletzt bearbeitet:
loggi_1 schrieb:
Für Stalker sind 2,0GHz angegeben, von daher wird der reichen.
Vom Ram her sehe ich bei 2GB kein Problem.
Ein Grafikchip ist gar nicht angegeben, sondern nur 128MB.
(Lt. Wikipedia)

Und ich habe meine Graka mal ausgebaut bekommen.
Siehe Anhang.

Die Hardwareanforderung vom Hersteller und die tatsächliche benötigte Leistung sind leider 2 verschiedene paar Schuhe ;-)

Abgesehen davon: ca. 2005 hatte ich ein Toshiba Notebook mit einer Radeon Mobility 9700 mit 128 MB Ram; die Grafikkarte war für manche damals aktuelle Spiele heillos überfordert. C&C Generals konnte sie halbwegs berechnen, alles andere danach nicht mehr ;-) Das wird mit einer Radeon Mobility 9600, mit einem Spiel, welches Jahre danach erschienen ist, ebenso so sein.

loggi_1 schrieb:
Ich meine versuchen kann mans ja mal.

Jetzt bekomm ich mit kleinst möglichen Deteils bei größerer Berechnung ein einfarbiges Bild.
Daher, weils nur 64MB Vram sind.
Wieso sollte es mit einer 9600 á 128MB schlechter sein?

Schlechter nicht, aber auch nicht besser. Bekommst dann halt ein zweifarbiges Bild ;-P
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben