Test Test: Gainward GeForce GTX 260 GS GLH

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.377
Mit der GeForce GTX 260 GS GLH bringt Gainward eine stark übertaktete Grafikkarte auf den Markt, die sogar an die Performance einer GeForce GTX 280 heran kommt. Die GPU ist dabei im 55-nm-Prozess gefertigt und sollte somit theoretisch einige Vorteile gegenüber den älteren 65-nm-Derivaten mit sich bringen. Wie schlägt sich das neue Produkt im Test?

Zum Artikel: Test: Gainward GeForce GTX 260 GS GLH
 

Pantherfibel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
510
Mal schauen wo sich so der Preis einpendelt, ansonsten schickes Ding.
@CB: Testet ihr auch noch mal die GTX 260 @1,7 GB RAM und hohen Settings?

MfG Pantherfibel
 

StoneJ

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.874
Warum hat man dieser Karte denn nicht gleich 1,7Gb verpasst? finde die paar euro mehr machen den braten auch nicht mehr fett...
 

Gu4rdi4n1337

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
wer nicht unbedingt nen ultra silent pc braucht ist also mit dieser karte gut beraten

sogar die leistungsaufnahme bei gleicher performance ist deutlich niedriger als bei der 280er

gute arbeit kann man dazu nur sagen

@ stoneJ

warum haben die der karte nicht gleich einen wesentlich leiseren und besseren kühler wie den accelero S1 verpasst?
hätt doch nur n paar euro mehr gekostet ^^
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.346
da kann man ja sehr einfach die plastikabdeckung mit den beiden 70er lüftern entfernen, und einen leiseren 120er drauftun, ohne erst noch nen anderen kühler montieren zu müssen und die garantie zu verlieren. nett :)
 

Wiesi21

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
829
naja, laut einem Leser Test des Schwestermodells GTX260 GS von Gainward, haben diese Karten ebenfalls das Problem des fehlenden 2D Taktes (bzw. undervolting) und somit eine viel höhere 2D Aufnahme als eigentlich nötig (höhere Idle Aufnahme als 8800GTS512, obwohl die GTX260 darunter liegen sollte).
Somit scheint das Problem schon länger zu bestehen und es könnten durchaus auch hier fehlerhafte Modelle in den Handel kommen...

Zitat von DarkTaur aus dem Diskussionthread zum Leserartikel:

Was bei mir aber nichts bringt ist das Heruntertakten mit dem Rivatuner oder EVGA Precision Tool in Bezug auf die Stromaufnahme (Gesamtaufname PC ohne Peripherie / Monitor).

Idle: 108 W (8800GTS512), 118 W (GTX260)
Crysis GPU-Bench: 205 W (8800GTS512), 220W (GTX260)

Idle sollte doch mit halben GPU-Takt runter gehen...

Mach ich was falsch? GPU-Z zeigt aber auch den niedrigeren Takt an.
Leserartikel zum Schwestermodell GTX260GS
 

Cr@zed^

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.865
Gainward hatte früher nur rote Karten, hatte ab GF2 Ti bis zur 5900Ultra nur Gainwards.
Damals eine absolute Top Marke, was sich leider mit der Übernahme durch Palit geändert hatte.
Die Karte hier läßt auf jeden Fall mal auf die Rückkehr der guten alten Zeiten hoffen. :D
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.928
Die geht ja wirklich "like hell"! ausgenommen Temperatur und Leistungsaufnahme :D

@fromdadarkside:

Hast du was gegen rote PCBs? Dann hast du dir schonmal paar ATI-Fans zu deinen Feinden gemacht :lol:
Ne, im Ernst, des ist doch egal was das PCB fürne Farbe hat...
 

Saintscar

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
234
das mit dem nicht heruntertakten in 2d-Modus...ist das wirklich ein bios bug?
ist das bei der palit "sonic" version mit diesem kühler nicht genauso, weil irgendein günstigerer steuerchip verwendet wird anstatt dem, den nvidia bei den referenzkarten vorgibt?
ich gehe ja davon aus, dass das "sonic" design identisch zu diesem hier ist
nur dass die guten sonics wohl dann zu glh's werden
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.077
für mich is die karte mit dem gainwardaufkleber eher uninteressant wenns die gleiche karte halt nur mit palit drauf deutlich billiger gibt
nämlich fast 20euro billiger
http://geizhals.at/eu/a412935.html
 

aspro

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.870
Kommt mir das nur so vor oder häufen sich mit der Zeit immer so Statements wie hier "Gainward ist der Fehler bekannt und man wird diesen so schnell wie möglich beheben." :rolleyes:
 

Meneifal

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
157
******GEIL darauf hab ich gewartet! Will mir nächsten Monat mein System zusammenbauen und nu frag ich mich soll ich die GTX 275 (wenn sie rauskommen) oder gtx260 von Gainward holen?
Auf der Website von Gainward ist inzwischen ne GTX 260 mit 1792 Grafikspeicher aufgelistet weiß jemand mehr davon wann sie rauskommt? Denn eigendlich hatte ich nicht wirklich vor eine mit "nur" 896MB zu kaufen... :D
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Warum hat man dieser Karte denn nicht gleich 1,7Gb verpasst? finde die paar euro mehr machen den braten auch nicht mehr fett...
Auch unterwegs, als Einzelkarte kann hat man ja bei der GTX 260 896 nicht unbedingt zu wenig Vram. 1792 ist ja eher eine SLI Edition.
Gainward BLISS GeForce GTX 260 Golden Sample, 1792MB GDDR3
http://geizhals.at/deutschland/a415221.html

Das OC Potenzial der GTX 260 scheint keine Grenzen zu kennen...

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Adam Gontier

Gast
Warum wurden so alte Treiber benutzt?
Mit dem 9.2 oder 9.3 hätte die 4870 deutlich besser abgeschnitten.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.077
@Meinafal
hast recht is nich die GLH
aber gibst bis auf dir 25Mhz gputaktdifferenz überhaupt ein sonstigen unterschied zur gs
 
Zuletzt bearbeitet:
Top