Test Test: RoundUp: ATi Radeon X1900 XT(X)

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.052
#1
In unserem RoundUp nehmen wir X1900-Karten von Asus, Club3D, HIS, Mad-Moxx, PowerColor und Sapphire unter die Lupe und geben einen umfassenden Marktüberblick. Gibt es trotz Referenzdesign Unterschiede zwischen den Karten? Wie steht es um den Lieferumfang und das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Zum Artikel: Test: RoundUp: ATi Radeon X1900 XT(X)
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
4.061
#2
Sehr guter Artikel, auch wenn die MadMoxx Grafikkarte unter Last nach ner Weile Grafikfehler zeigen wird. Da der Zalman Kühler einfach nicht für diese Karte geschaffen ist. Hatte hier auf der PowerColor genau den Kühler drauf und nach rund einer halben Stunde hatte ich Grafikfehler in F.E.A.R. und es ist ja nicht so als wäre mein Gehäuse schlecht belüftet.

Auf jeden Fall hab ich dann die aktuelle Version installiert bekommen, der Zalman VF900-CU schafft das
ohne Probleme, hier sollte MadMoxx nachbessern!
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.584
#3
Insgesamt ein guter Artikel, obwohl man die einzelnen Benchmark-Ergebnisse wohl auch hätte weglassen können. Gut, es dokumentiert, dass ihr alle Karten wirklich auf Herz und Nieren geprüft habt;) :D .

Trotz des Problems meines Vorredners mit dem Zalman VF700 muß man wirklich sagen, dass ATI mit dem Standardkühler wirklich ein Armutszeugnis abgeliefert hat. Über 20°C Temperaturunterschied(!) unter Last verglichen mit der MadMoxx? Heftig!

Mfg mmic
 

Mazze76

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
660
#4
Also dass die MadMoxx mit dem Zalman unter Last nur 3-4 db leiser sein soll mag ich gar nicht so recht glauben.
 

GTA-Zocker

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
25
#5
Hätte mir im Roundup die Sapphire X1900XTX Toxic gewünscht, da diese sich von der Referenzkühllösung doch deutlich abhebt. Könnt ihr die net ma testen?
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
234
#6
ich habe nie geglaubt, dass man wirklich mehr als ein 300W-netzteil braucht, aber jezt wurde es mir ja bestätigt.....
das will heißen, dass das ding nicht in mein computer kommt

lang lebe Nvidia!
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
917
#7
Das Übertakten fand ich persönlich eher lagweilig:rolleyes:

Und der Kühler ist im eigentlichen super aber die Luftabfuhr wird einfach zu komplex gebaut!
Man breuchte einen besser entwickelten Rotor und alles noch ein bisschen größer entwickelt am Abluftkanal, dass würde bei gleichen Werten auf jeden fall deutlich weniger Lärm machen!
 
Zuletzt bearbeitet:

EvilMoe

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.751
#8
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.584
#10
Zitat von stefan@x700pro:
Und der Kühler ist im eigentlichen super aber die Luftabfuhr wird einfach zu komplex gebaut!
Man breuchte einen besser entwickelten Rotor und alles noch ein bisschen größer entwickelt am Abluftkanal, dass würde bei gleichen Werten auf jeden fall deutlich weniger Lärm machen!

Du meinst, nach dem Vorbild des 7900GTX-Kühlers?;) :D

Mfg mmic
 

PP_cl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
483
#11
Moin,

schöner Test@CB oO aber ohne Battlefield2 :stacheln: Und das mit dem Lüfter ist egal die kommen bald alle mit der mini Wakü für den 2ten Slot!!!
 

Schrotti

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.390
#12
Kleinen Fehler in den ersten Zeilen gefunden.

Unser RoundUp zur X1800-Serie fiel mirt nur zwei X1800 XT dann auch erstaunlich mager aus.

Edit: Ich vermisse bei den Benchmarks Call of Duty 2 denn das fordert richtig derbe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
137
#13
Das mit den 55€ bei Mad-Moxx stimmt so nicht, weil da der Kühler dabei ist. Den müsste man wegrechnen also sinds effektiv nur 25-35€ Mehrpreis.

zum Topic.

die Unterschiede zw. den Karten kann man als Messtoleranz ausgeben. Intressanter wirds im Sommer, wennst draussen mal 25 oder 30 Grad hat. Dann wird die Karte evtl. die 100° knacken und die Lüfter dreht dann am Limit was für die Ohren nicht angenehm werden wird. Mein Fazit: Top Leistung mit hörbaren Fehlern ;)
 

Snikkers

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.417
#14
Hi

Ich hab selbst den Zahlman Kühler auf meiner X800 XL
auf 5Volt laufen.

Wie wurde der Lüfter im Test bei der X1900 angeschlossen, 12Volt ?
Das wäre für meine Ohren heftig laut.
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.883
#15
Ich gehe beim Zalman von 12V aus, da bei 5V meine X1800XT unter Last nur unzureichend gekühlt wird und sogar leicht hinter den Referenzkühler fällt. Bei mir sind 12V somit Pflicht, bei der X1900XTX wohl erst recht.

Im 12V Betrieb ist der Zalman natürlich keinesfalls leise, jedoch ist er 1.) in meinen Ohren wesentlich angenehmer anzuhören als der sich regelnde, "röhrende" Radiallüfter der ATi-Kühllösung und 2.) zudem noch leistungsfähiger als der Referenzkühler (auch wenn ich selbst nicht so große Temperaturunterschiede wie CB feststellen kann). Dass der Zalman doch soviel besser zu kühlen scheint, wundert mich deswegen hier ein wenig, insbesondere weil die X1900er ja nochmals heißer werden als die X1800er.

Thema Mad-Moxx Zalman-Grakas + Grafikfehler: Jedenfalls hatte ich bei F.E.A.R. keinerlei Grafikfehler trotz des Zalmans, bei keinem einzigen Spiel. Anscheinend sieht es bei der X1900XT(X) anders aus, denn es ist nicht das 1. Mal, dass ich hier von Grafikfehlern bei Mad-Moxx X1900ern Karten lese, bei denen ein Zalman VF-700 Cu verbaut wurde. Um auch Nummer sicher zu gehen, sollte man sich also gleich den VF-900 zulegen, auf die 15€ Mehrpreis kommt es auch nicht mehr an.
 

Ron99

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
267
#16
schöner Artikel :)

schade das ihr die HIS RADEON X1900 XTX ICE Q3 nicht dabeihabt.
Hätte gerne gewusst wie sich diese Karte im RoundUp geschlagen hätte.
 

Snikkers

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.417
#17
7Volt wäre ein Kompromis

aber 12Volt ist echt heftig.

Wenn die mit dem Zahlman 12 Volt braucht
für eine vernünftige Kühlung, dann kauf ich mir keine solche Karte.
 

SuperNoVader

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.150
#18
Also dass die MadMoxx mit dem Zalman unter Last nur 3-4 db leiser sein soll mag ich gar nicht so recht glauben.
Das ist ja gerade die Schande der ATI-Lüftersteuerung (gut das man das manuell nachbessern kann): das Ding dreht erst bei 92 Grad laut Bios richtig an und wenn die Karte immer bei 90 läuft wird sie zwar nie extrem laut (und das kann sie...) aber läuft dafür viel zu heiß, finde ich.

Des weitern ist der Zalman auf 12 Volt auch kein ganz leiser...
 

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.124
#19
Zitat von Ron99:
schöner Artikel :)

schade das ihr die HIS RADEON X1900 XTX ICE Q3 nicht dabeihabt.
Hätte gerne gewusst wie sich diese Karte im RoundUp geschlagen hätte.
Das hätte mich auch sehr interessiert. Zumal die Karte ja deutlich leiser und auch kühler sein soll.

Aber trotzdem, sehr schöner Test. :daumen:

mFg tAk

--> 666ter Post :evillol: :evillol: :evillol:
 

MT_49

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
39
#20
Zitat von Ron99:
schöner Artikel :)

schade das ihr die HIS RADEON X1900 XTX ICE Q3 nicht dabeihabt.
Hätte gerne gewusst wie sich diese Karte im RoundUp geschlagen hätte.
Leider in Italienisch aber man sieht das der Kühler sehr effizient kühlt http://www.hwupgrade.it/articoli/skvideo/1483/his-x1900xtx-iceq-3_3.html
Wen es immer noch zu laut und zu heiß ist.Hier gibts Abhilfe https://www.computerbase.de/2006-05/club3d-praesentiert-wasserkuehlung/
 
Zuletzt bearbeitet:
Top