News Thermaltake stellt HTPC mit Touchscreen vor

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
Thermaltake hat drei neue HTPC-Gehäuse vorgestellt, die abhängig von ihrer Ausstattung mit Displays in der Front DH101 oder DH102 getauft wurden. Das Top-Modell DH102 verfügt dabei als Schmankerl über einen Touchscreen mit sieben Zoll Diagonale, zehn Tasten zur Steuerung der Software und einen Drehknopf zur Lautstärkeregelung.

Zur News: Thermaltake stellt HTPC mit Touchscreen vor
 

-Firebat-

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
937
Hab ich gestern schon irgendwo von gelesen. Aber das für 165 € sieht ja mehr als vielversprechend aus. :) Mal beobachten, wie sich die Preise entwickeln.
 

snoop83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
316
Das schaut doch sehr interessant aus. Die Preise scheinen mir bei den Gehäusen diesmal auch nicht überteuert zu sein.

Allerdings grübel ich grad, wieso man in der Front einen 120er einbaut, an der Rückseite aber zwei 60er Lüfter.. da hätte sicherlich auch ein 120er Platz gefunden.
 

powerhawk

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.014
@snoop83

Am 3. Bild siehst du, daß sich definitiv kein 120er ausgeht - dort ist dann einfach das MB im Weg ;-)

Eventuell wäre sich am rechten Rand noch ein 80er ausgegangen. Allerdings muß man auch ehrlich sagen, daß man mit GUTEN und GEREGELTEN 60ern auch ganz schön leise werden kann...entsprechend effiziente HW vorausgesetzt.
 

snoop83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
316
Oh, allerdings. Hehe, hast Recht! Na dann sind 2 gut geregelte 60er sicherlich die beste Wahl!
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
also ich weiss nicht so genau was daran gut sein soll. Soll das so ne art ersatz display sein wenn der monitor nicht mehr geht oder wie muss man das verstehen? Ich hab nicht so ne grosse ahnung was so ein integriertes display bzw das gehaeuse allgemein so bringt. Es waere nett wenn mir da smal jemand erklaeren kann.

Ich bin normaler weise im desktop bereich recht gut informiert oder wenn es um slim oder thin PCs geht aber da shier sagt mir nix. aber ich erkenne auchleider keinen offensichtlichen nutzten.

gruss jens
 

Keyser Soze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.349
385 Kracher für nen Touchscreen ???
Wofür brauch man das den ?
Also ne Fernbedienung is alle mal bequemer als andauernd aufzustehen und vor dem Teil zu hocken. Im grunde alles relativ sinnfreie Spielerei.
Sieht aber nett aus.
 

mr5

Banned
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.041
Musst gerade erstmal schmunzeln, ich wusste jetzt nicht unbedingt was ein HTPC ist, und musste erstmal den halben Artikel lesen, bis ich rausgefunden habe, das es sich nicht um irgend eine Kühlung handelt sondern um ein PC-Gehäuse. :lol:

Das Wort PC-Gehäuse hättet Ihr ja wenigstens in der Überschrift mit einbringen können. :D
 

noob-hunter

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.908
Seh ich das richtig das in der 100€ variante statt ein Display ein "loch" im gehäuse ist?
 

Reuter

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.137
Wieso?
Unter einem HTPC können sich die meisten Leute etwas vorstellen.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
@8 Keyser Soze
Über den Touchscreen kann man relativ einfach ein paar Einstellungen machen. Als Info-Display für zB aktuelle Musik- und Audio-Wiedergabe, macht es sich sicherlich auch super.
Nur weil du das nicht brauchst, heißt es nicht, dass andere es nicht brauchen.

Diejenigen, die sich nen HTPC aufbauen, kaufen sich allerdings eh ne Fernbedienung. Achja, ist ja schon eine dabei.
 

riod

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.122

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
@riod: Beim ganz billigen (7000BNS) ist leider tatsächlich nur eine Blende drinne: http://www.thermaltake.com/product/Chassis/desktop/dh101/vf7000bns.asp

Scheint bei Thermaltake allerdings der übliche Weg zu sein, um jedes HTPC-Case auch in einer Sparversion anbieten zu können (Beispiel: http://www.thermaltake.com/product/Chassis/desktop/bach_SX/bach_SX_vc9320bns.asp ). Häßlich ist das aber allemale!

Bezüglich der Überschrift kann man (muss man sich aber nicht!) sich streiten, ob man HTPC als vollständigen Home Theater Personal Computer interpretiert oder eben als Home Theater PC Case.
 
Zuletzt bearbeitet:

riod

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.122
mhh stimmt du hast rech, hab den falschen link in google rein gehackt...

warum macht man dann da ne blende rein anstatt einfach nix zu machen, das säh doch wesentlich besser aus

edit: naja irgendeinen grund muss man ja haben die teurere version zu kaufen

mfG riod
 

Arne

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
Naja, die Version mit Blende ist dann doch wie ich schon geschrieben hab eher ein normales Desktop-Case und weniger eine Sache fürs Hifi-Rack, und da geht das wohl auch mit Blende in Ordnung, denke ich.
 

Affinator

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
503
Ich bestelle hiermit einen CB-Test!

Das Aussehen ist schonmal top und man könnte seine noch rumliegenden ATX-Mainboards einer Bestimmung zuführen :D

Sieht echt vielversprechend aus das Teil...
 

brenner

Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
2.906
Schade das nur Platz für 3x HDDs vorgesehen ist. Dann kann mein Raid 5 (3HDD) mit HotSpare HDD (1HDD) plus Backup (1HDD) dort nicht hin umziehen.

Hübsches Gehäuses zu einem anscheinend guten Preis.
 

DDevil

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
38
Die Variante VF7000BNS verfügt weder über ein Display noch über Tasten zur Steuerung von Multimediasoftware, wodurch es eher ein besonders schickes Desktop-Case ist als ein echtes Home Theater PC-Gehäuse.
Absoluter Schwachsinn. Ein HTPC Gehäuse braucht keins von beidem. Es kommt auf die Funktionalität an, und ob es optisch hochwertig genug aussieht um im Wohnzimmer zu stehen. Die Tasten funktionieren wahrscheinlich eh nur mit der mitgelieferten Software.
 

mr5

Banned
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.041
Top