Tool zum Anzeigen der Leistung

McHann

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
98
Hallo!

Kann mir jemand ein Tool empfehlen, dass ein kleines Fenster offen hat (dass immer im Vordergrund bleibt), in welchem man die Prozessorleistung sehen kann? So wie beim Windows-eigenen Task-Manager. (Nur dass der von der Anzeige her zu groß ist und sich auch immer von aktiven Fenstern verdecken lässt.)

Screenshot (776).png


Nur ein kleines, ressourcenarmes Tool ...
 

kamanu

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
680
WIN+G drücken.
Das Performance-Overlay aktivieren (wenn noch nicht aktiv).
Kleine Stecknadel anklicken.
Esc drücken.
Feddig.
 

Digitalzombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
646
Im Taskmanager auf Optionen -> Immer im Vordergrund

Doppelklick auf die Kerndiagramme -> Fenster nach Wunsch in Größe und Position anpassen :)
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.439
Du kannst den Task-Manager so einstellen das er immer im Vordergrund bleibt und wenn du einen Doppelklick auf den Leistungsgraphen machst siehst du nur noch den.
1571335604310.png
 

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
10.013
in welchem man die Prozessorleistung sehen kann?
Und was hast du davon, dass du sie siehst?
Ich meine die Frage sehr ernst. Wie hoch sollte die Auslastung sein, und was machst du wenn sie die Schwelle überschreitet? Irgendwelche Prozesse stoppen, Tools schleißen?

Und was hast du da von wenn der Prozessor flockig mit 90% alles voran bringen könnte und du meinst er solle nur 60% leisten (analog zu dem bösen fast vollständig ausgenutzten RAM)? Ich sehe da - nichts.

Früher war man so weit, dass dauernde ›hohe‹ Prozessorauslastung ein Indiz für eine Virus war. Virenschutz durch Fieberkurve…

Du bekommst einen Messwert - der wertlos ist ohne einen Zusammenhang.
Naja, ich konnte die Liebe zu SpeedFan ja auch nie begreifen…

CN8
 

McHann

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
98
Leute, danke für Eure Tipps.

Ich werde sie durchprobieren und bei dem bleiben, was für mich am besten passt.

Schönen Abend!
Ergänzung ()

@ Digitalzombie
@ Masamune2

Danke! Genau DAS habe ich gesucht! 🙂
Ergänzung ()

Und was hast du davon, dass du sie siehst?
Mich interessiert nur, wie hoch die Auslastung ist bei verschiedenen Tasks, die ich mit dem Computer mache - mehr nicht. Ich will weder Programme schließen, noch die Auslastung mit Tools verringern ... nur erstmal beobachten. Oder ist diese Anzeige im Task-Manager völlig wertlos?
Ergänzung ()

WIN+G drücken.
Das Performance-Overlay aktivieren (wenn noch nicht aktiv).
Kleine Stecknadel anklicken.
Esc drücken.
Feddig.
Das ist ja auch cool! 🙂 Aber kann man das auch verschieben?
 
Zuletzt bearbeitet:

kamanu

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
680
@McHann also eigentlich sollten all diese Fensterchen frei verschiebbar sein. Einfach in der jeweiligen "Titelleiste" packen und verschieben.
 

McHann

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
98
Ja, stimmt. Wenn alle Fenster offen sind, lassen sie sich verschieben (Titelleiste). Nur wenn man die Fenster schließt (Esc) und dann die angepinnten Fenster übrig bleiben, kann man diese dann nicht mehr verschieben, weil in der Ansicht dann die Titelleiste fehlt.

Danke für den Tip!
 
Top