Toshiba kauft WDs 3,5" Sparte

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
Gerade auf golem entdeckt: http://www.golem.de/news/wd-toshiba-kauft-3-5-zoll-festplattensparte-von-western-digital-1202-90128.html

Na mal sehen was ich jetzt noch kaufe.... :(



edit: Anders lautende Meldung auf heise: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Western-Digital-verkauft-Festplatten-Produktionsanlagen-an-Toshiba-1445304.html
...dass Western Digital unter anderem "wesentliche Produktionsanlagen" für 3,5-Zoll-Festplattenlaufwerke verkauft
Hoffentlich sind nur ein paar Anlagen weg und nicht die gesamte Sparte.
 
Zuletzt bearbeitet:

PaladinX

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.111
Wieso, wo ist das Problem?
 

Yuuri

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
@ PaladinX: Weil mir seit Jahren nur WD Platten in den Rechner kommen. ;)
 

Freak_On_Silicon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.866
@Yuuri

Dito :D



Ganz verstehe ich das jetzt nicht, tauschen die einfach Anlagen?
 

Yuuri

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
Jap, scheint so als ob nur die Produktionsstätten in Thailand verkauft wurden. Die Sparte bleibt weiterhin erhalten.
Zitat von http://www.toshiba.co.jp/about/press/2012_02/pr2901.htm:
TOKYO—Toshiba Corporation (TOKYO: 6502) today announced that it has entered into a definitive agreement with Western Digital Corporation (NYSE: WDC) on Toshiba's acquisition of certain of Western Digital's 3.5-inch HDD manufacturing equipment and related intellectual property, and the transfer to Western Digital of Toshiba Storage Device (Thailand) Co., Ltd. (TSDT), Toshiba's wholly-owned HDD manufacturing subsidiary located in Thailand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yuuri

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
Was hat das damit zu tun? Bei WD Platten hatte ich nie Ausfälle, sind nicht zu laut, laufen seit Jahren rund und zuverlässig, keine Einzige hat einen schwebenden Sektor oder gar fehlerhaften. Meine 160 GB Platte läuft heute noch anstandslos, welche schon ein paar Jahre Laufzeit auf dem Buckel hat.

Hatte bisher mehrere Seagate Platten, die waren nicht das gelbe vom Ei. Eine externe Maxtor Platte (gehört ja nun zu Seagate) hab ich, welche auch ganz Ok ist, aber sehr warm wird (40 °C ohne Case). Von einer Deathstar hab ich genug (gehört ja nun zu WD). Und Samsung gehört ja nun zu Seagate, ergo obige Sachen. Eine Toshiba hab ich im Notebook, läuft bisher ganz gut. Ein Altes hatte eine IBM drin, die hatte auch ein paar Hitzeprobleme.
 

PaladinX

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.111

Yuuri

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
Wenn Toshiba aber die 3,5" Sparte von WD gekauft hätte (laut golem), könntest du somit nur noch 2,5" Platten von WD kaufen. Nix mehr mit WD Platten im Rechner. Da es ja aber nur die Produktionsstätten betrifft, ist es halb so wild.

Ich glaub wir reden aneinander vorbei: Lies bitte nochmal den Threadtitel. Dann gäbe es keine 3,5" WDs mehr.
 

Mimci

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
514
Ja aber Toshiba fertigt ja mit den Patenten und Geräten von WD, also wäre jede neue 3,5" Platte von Toshiba alos einfach nur ne WD mit anderem Namen...
 

PaladinX

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.111
Genau das meinte ich.
Wenn jetzt Toshi mit Patent, Maschine und Knowhow von WD die 3,5er fertigt, werd ich die auch weiterhin kaufen. Nur der Aufkleber hat dann ein Toshi draufstehen ;)
Streng genommen is das nich mal ne Prozessänderung. Die übernehmen die Maschinen und machen weiter, wo WD aufgehört hat.

Daher nochmal die Frage, Yuuri: Whats the matter?
 

Yuuri

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
Demzufolge gäbe es von Produktionsstätte zu Produktionsstätte unterschiedliche Qualität oder wie? ;)
 

Freak_On_Silicon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.866
Aber eben anderen Namen^^

Ich verstehe Yuuri komplett.

Zusätzlich arbeite ich in der RMA eines Computer Händlers. Und WD hat belegbar (!) die geringere Ausfallrate.
Da gehts allerdings um Zehntel Prozent.
 

PaladinX

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.111
@ PaladinX: Weil mir seit Jahren nur WD Platten in den Rechner kommen. ;)
Die Meldung von Heise sagt ja quasi zweierlei Gutes:
1) WD bleibt auch bei der 3,5" Produktion, hat nur Anlagen verkauft, um die Bedingung zu erfüllen.
2) Toshiba baut jetzt auf WD Anlagen 3,5" Platten, d.h. wir haben dort quasi gleiche Qualität wie WD Platten.

Also, freuen wir uns alle und hüpfen singend im Kreis! :cool_alt:
 

websurfer83

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
793
Also ich persönlich bin mit Toshiba-Platten sehr zufrieden und kann die nur empfehlen. Von WD dagegen halte ich nicht besonders viel.

Wenn Toshiba die WD-Standorte kauft und die Produktion nach eigenen Standards dort hochfährt, kann es eigentlich nur gut sein, da Toshiba momentan im 3.5 Zoll-Bereich nur sehr wenige Platten fertigt und durch die Akquisition wohl seine Stellung ausbauen möchte, was gleichzeitig bedeutet, dass sie den beiden großen Platzhirschen etwas Konkurrenz machen werden. Sehr feine Sache, da mich in den letzten Monaten auch die Qualität von Seagate nicht mehr zufrieden stellen konnte.##

EDIT: Da steht doch auch drin, dass WD die 2,5 Zoll-Sparte von Toshiba in Thailand kauft (das ist im Wesentlichen die ehemalige Fujitsu HDD-Sparte). Das ist eigentlich schade, aber ich denke dass Toshiba auch weiterhin 2.5 Zoll-Platten fertigen wird!
 
Zuletzt bearbeitet:

Yuuri

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
Die News von Golem ist Mist. In der Pressemitteilung von Toshiba steht nur, dass die Fabriken in Thailand von WD abgekauft werden. Der Heise Artikel fasst alles eigentlich gut zusammen.
 
Top