News Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.428
Na das sind doch mal eindeutige Anzeichen wohin der Weg der Festplatten führen wird. :)
 

KingArthur5610

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
94
Finde ich gut !!

Somit kann kein Monopol entstehen und der Wettbewerb kann weiterhin bestehen & ausgeweitet werden ..

Somit sollten die Preise bald "Normalstand" erreicht haben

Der Festplatten-Markt ist somit wieder auf Kurs gekommen..
 

pabbatz

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
229
Eigentlich eine hoch erfreuliche Sache, aber gerade Toshiba ist nicht der beste Partner. Jeder der einmal ein Garantiefall bei denen hatte (bei mir warens 100% Ausfallquote bei insgesamt 6 Laufwerken) hat keine Lust mehr aus Toshiba. Andersrum steckt in den 3,5" Laufwerken auch Fujitsu Wissen und die Platten waren eigentlich immer in Ordnung.

An einen (neuen) Preiskampf glaube ich dennoch nicht.
 

xTr3Me

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
175
Ich blick bald nicht mehr durch, wenn man eine Festplatte kauft weiß man ja schon bald nicht mehr wer dahinter steckt und ob das Teil was taugt..
 

der_henk

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.697
K

kai84

Gast
Die Preise für HDD's sind noch immer extrem hoch - da lohnt sich der Deal wohl für Toshiba.

Die betroffene Bevölkerung ist das Opfer der Flut - die Gewinner sind die HDD-Produzenten.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Das hab ich jetzt nicht ganz verstanden, übernimmt Toshiba in Zukunft nur die Fertigung von WDs 3,5 Zoll Modellen oder kaufen Sie die Entwicklungsabteilungen gleich mit und bauen damit in Zukunft eigene HDDs?
 

af4

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
553
@Fireball

Toshiba beute schon seit je her HDDs, nur werden sie zukünftig auch 3,5" HDDs für den Massenmark anbieten. Im Enterprise Segment gabs 3,5" Platten schon länger. Ebenso die 2,5" Platten...
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
@af4:

Ok danke, aber heißt das dann, dass sich WD komplett aus dem 3,5" HDD verabschiedet?
 

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
Nein - WD muss im Rahmen der Übernahmeauflagen eine ihrer Fabriken veräußern:
Allerdings wurde diese an mehrere Auflagen geknüpft, die vor der endgültigen Erlaubnis erteilt werden müssen. So muss unter anderem eine Fertigungsanlage für 3,5-Zoll-Festplatten veräußert werden, zusätzlich wird der Transfer des notwendigen Personals, die zur Verfügungstellung von benötigten Schutzrechten sowie die Lieferung von HDD-Komponenten vorgeschrieben. Western Digital selbst hatte diese Auflagen vorgeschlagen.
aus: https://www.computerbase.de/2011-11/western-digital-darf-hitachis-festplattensparte-uebernehmen/
 

Staubwedel

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.164
Dann denkt Toshiba hoffentlich daran, auch mal Herstellergarantie anzubieten. Bisher gibts das nicht bei denen
 

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Zuletzt bearbeitet:

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158

pabbatz

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
229
Vielleicht werden Toshibas HDDs ja so gut wie die von Samsung
:evillol: Der war echt gut, hast du dir den spontan überlegt oder geplant?

Also mal ganz ehrlich, dass war doch ein Vergleich zwischen Pest oder Cholera. Jeder der eine Seagate, WD oder Hitachi Platte sein eigen nennt kauft freiwillig keine Samsungs oder Toshibas mehr. Samsung war mal gut, dass ist aber leider lange her.

Ergo, hoffen wir lieber, dass Toshiba so gut wird wie die alten Fujitsu Platten, bzw. dass sie was aus dem Buisness Bereich abschöpfen. Dann haben wir alle was davon. Und hoffentlich führen sie endlich mal eine 3 jährige Garantie ein um Seagate und WD eins von hinten zu geben.
 

Staubwedel

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.164
Meine Samsung-Notebookplatten halten besser als die Toshiba, die 3,5"-Samsung liefen bei mir allerdings bescheiden :freak:
 
Top