Treiber für Sockel 939 Board

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
Hi Leute,
ich hab gerade den Pc eines Freundes neu aufgesetzt da sein Betriebssystem ziemlich vollgemüllt war und er mich gebeten hat mal Windows XP (32 bit) neu draufzuschmeißen. Service Pack 3 inklusive aller Updates ist drauf und Graka sowie Soundtreiber sind ebenfalls korrekt installiert, nur leider finde ich absolut keine Chipsatz Treiber für sein Board, nicht einmal auf der Asus Support Page wird bei seinem Modell ein Chipsatztreiber angeboten, alle anderen (Raid, Sound, Lan etc) gibt es nur keine Chipsatz Treiber. Auch auf der Amd/Ati Support Seite wird mir lediglich der Catalyst 10.2 vorgeschlagen wenn ich Chipsatz/Motherboard auswähle und dort den 580x Crossfire auswähle. Er hat ein Asus A8R32 mvp Deluxe verbaut und ich weiß langsam echt nicht mehr weiter, im Geräte Manager sagt er mir das er keine Treiber für den Massenspeichercontroller und für die Pci Standard Isa Brücke installiert hat. Hat jemand ne Ahnung welchen Treiber ich vergessen habe bzw was ich noch installieren muss ? Das ist jetz schon der xte Pc den ich neu einrichte aber sowas ist mir noch nicht untergekommen.
 

R1c3

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
@ Rolo01
Hab ich doch alles schon gemacht ^^, ist ja nicht so als ob ich mich mit sowas eigentlich nicht auskenne, aber nach der erfolgreichen Installation + Neustart hat er immernoch keine Treiber für die bereits erwähnten 2 Teile. Es stehen bei der Installation sowieso nur Bildschirm Treiber und Catalyst Control Center zur auswahl und sonst keinerlei Treiber.
 
Zuletzt bearbeitet:

R1c3

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
Also ich war zwar schon ziemlich skeptisch als du mich auf eine Nvidia Seite verlinkt hast, habs aber trotzdem mal ausprobiert, jedoch ohne Erfolg. Massenspeichercontroller und Pci Standard Isa Brücke haben noch immer keinen installierten Treiber. Wäre aber auch schon echt komisch gewesen wenn auf der Nvidia Seite Treiber für einen Amd Chipsatz zu finden wären.
 

N0®3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
355
ULi wurde ja von nVidia übernommen ;) War eigentlich positiv gestimmt, weil nVidia meistens alle Treiber in ein Paket verfrachtet ^^ N Versuch wars wert :D

Massenspeichercontroller können allerdings auch u.U. Kartenleser sein, zumindest bei gewissen speziellen Notebooks XD

Was sagt eigentlich die Geräteinstanzkennung im Geräte-Manager dazu? Kannste die mal bitte posten :)
 
Zuletzt bearbeitet:

R1c3

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
^^ ist aber kein Notebook ;) aber trotzdem danke für den Versuch :)
 

R1c3

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
Ah ok werds später versuchen, da ich den Pc die nächsten paar Stunden nicht benutzen kann, aber danke schonmal :) ich meld mich nochmal obs geklappt hat.
 

R1c3

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
^^ genau denselben Link hat schon vor dir jemand gepostet und ich zitiere gerne nochmal was bei der Beschreibung des Treibers steht: "Realtek Audio Driver V5.10.0.5202." Was von der Größe ziemlich gut hinkommen würde für den Realtek HD Audio treiber und somit nicht das ist was ich suche, aber mein Kumpel dem der Pc gehört gibt mir morgen hoffentlich die Treiber CD vom Board dann werden halt die alten draufgeschmissen bevor garkeine da sind ist das allemal besser. Trotzdem vielen Dank für die Vorschläge :)
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.145
Die ULi Treiber wirst du installieren müssen, oder auch nicht da selten kombinierte AMD/ULi Lösung. Wie dem auch sei, XP sollte hier aktuelle Treiber mitbringen und die ULi Chipsätze laufen auch mit vorgegebenen Windowsreibern sehr gut.

Nvidia kann die ULi Treiber modifiziert haben und bei solchen Kombilösungen keine Installation zu ermöglichen. Alternativdownload.
 
M

MC BigMac

Gast
Ist doch das einfachste der Welt, einfach Geräte Manager starten und Treiber suchen und installiere. Das ist das einfachste was man machen kann.
 

R1c3

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
Ah ok, werds gleich mal testen. Danke schonmal :)
 

R1c3

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.520
Also die beiden Treiber haben leider nichts gebracht :/ aber da ich endlich die mitgelieferte CD bekommen habe hat sich das Problem gelöst. Vielen Dank für alle die Links und Vorschläge :)
 
Top