Treiberchaos bei ATI Mobile 4670

kaji-kun

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.070
Hoffe das der Threat im richtigen Forum ist, wenn nicht bitte verschieben <3

So zum großen Problem:
Seit Dienstag hab ich mein neues Acer 8935G mit ner ATI 4670 mobile und diesem integrierten Intel GM45 chipsatz.
Nach testen ob alles ok ist wollte ich dann Windows7 auf das Notebook installieren.
Ging auch alles wie immer wunderbar. Hab die Treiber von Acer genommen und alles hat sich ohne Fehlermeldungen installieren lassen. Dann der Neustart und direkt danach kommt die Fehlermeldung die unten auf dem Screen zu sehen ist.
Um genauer nachzuschauen, hab ich das CCC geöffnet und da festgestellt das dieses fast leer ist und ich bei verfügbaren Grafikadaptern nur der Intelchipsatz angegeben wird. (siehe Screen)

Mittlerweile habe ich alle möglichen Treiber installiert und Windows ca 12mal neu aufgesetzt! Und bin komplett am verzweifeln.

Aktuelle Treiber:
Für Chipsatz: Acer Treiber von deren Hompage für Vista 64Bit
Windows hat dann per Update follgenden Treiber für den Intel CHip installiert:8.15.10.1749
Bei der ATI ist der Windows 7 Treiber für Notebooks (64Bit) 9.5 vom 14.5.09 installiert


Könnt ihr mir irgendwie helfen?
Gibts da bekannte Probleme? Oder bessere Treiberkombinationen?
 

Anhänge

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.073
Dein Treiber sollte nicht vom 14.05., sondern vom 18.05. sein:

http://support.amd.com/us/gpudownload/windows/Pages/radeonmob_win7-64.aspx

Ansonsten: Windows 7 ist halt noch im Beta-Status, vielleicht gibt es noch Schwierigkeiten bei der Unterstützung von Mobility Radeons. Dass der Intel-Chipsatz erkannt wird kann auch darauf hindeuten, dass dieser in irgendeiner Form als Grafikadapter deaktiviert werden muss. War es nicht mal so, dass nur Treiber für einen Grafik-Adapter installiert werden können - oder hat sich das mit Vista / Windows 7 geändert? Eventuell solltest du den Grafik-Treiber vom Intel-Chipsatz mal deinstallieren und dann den o.g. Catalyst installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

[MAD]Morpheus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
94
vllt solltest mal schaun, ob im BIOS auch die GraKa(4670) "aktiviert" ist. Wenn nicht, einfach aktivieren.
 

kaji-kun

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.070
@Morpheus
ist leider nen absolut kastriertes Bios.
Einzige was de da einstellen kannst, ist das Datum Passswort und Boot-Reihenfolge.

@stefan
Hatte ich schon versucht... verscuhe ich den Intelchip zudeaktivieren/deinstallieren, dann kommt blackscreen etc...
Habs jetzt aber mal über den Abgesicherten Modus versucht. Hier konnt ich jetzt zum ersten mal den Intelchip deaktivieren und sogar deinstallieren.
Jetzt läuft das Notbook zumindest auf der Ati-Karte und nicht mehr auf dem Intelchip.

In nem anderen Forum hat einer geschreiben das er den 9.3 installiert hat und damit zumindest sein 4650 funktioniert...
Denk mal das ich das als nächstes testen werd.
 

net-simon88

Newbie
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1
Hallo,

auch ich habe seit ein paar Tagen das 8935 von Acer. Ich habe mir XP Pro aufgespielt und alles funktioniert reibungslos bis auf die Grafik.

Und langsam habe ich alles versucht, es klappt einfach nicht.

Starte ich nicht abgesichert oder über den VGA-Modus so bekomme ich nach dem Windows-Ladebalken lediglich einen schwarzen leeren Bildschirm. Höre dann noch die Startmelodie und das war's.

Das Bios ist wirklich schlecht. Da geht nichts.

So, was habe ich bisher gemacht?

Immer und immer wieder im abgesicherten Modus die Treiber deinstalliert und auf verschiedenste Art und Weise versucht, zu installieren. Mal direkt per Setup.exe, dann über die manuelle Auswahl des Treibers, ...

Es klappt einfach nicht. Während zumindest die ATI dann als 4670 erkannt und im Gerätemanager so aufgelistet wird, wird die GraKa von Intel nur als Grafikkontroller mit VGA-Kompatibilität aufgelistet. Dazu das gelbe Dreieck bzw. das Symbol für deaktiviert. Dementsprechend läuft bei mir "nur" die ATI auch wenn es irgendwie nicht klappt.

Was für Möglichkeiten gibt es noch? Habe inzwischen auch so einen DNA-Treiber für ATI installiert, das bringt alles nichts.

Als ich zum ersten Mal "erfolgreich" (d. h. mit Erkennung des Gerätenamens) die ATI installiert habe, konnte ich aufgrund angeblicher fehlender administrativen Rechte auch die Auflösung nicht verändern. Google bringt in diesem Zusammenhang immer Beiträge, die was mit der Grafikkarte zu tun haben.

Die interne Webcam habe ich per Gerätemanager deaktiviert.

Bin für Hilfe dankbar!

Grüße
 
Top