News Trust: USB-Typ-C-Maus und Hub mit verdrehsicheren Anschlüssen

Mopschwinger

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
126
Naja also ich hab jetzt nicht so das Problem mit dem verdrehen... Und die Maus selbst sagt mir nicht zu.
Aber wie man sieht freuen sich ja einige drüber also wieso nicht
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.566
Ich denke weil die Hubs überwiegend für mobile Geräte gedacht sind, denen es an Anschlüssen mangelt.
Am Desktop gibt es mittlerweile genügend USB Extensions.
Es wurde ausdrücklich auf den normalem Computer hingewieden !

" Aber auch immer mehr Mainboards bieten USB Typ C über das Anschlusspanel."


Und die gängigen USB 3.1 PCIe Karten haben nur einen USB 3.1 Type C Anschluss !

http://geizhals.de/asrock-usb-3-1-a-c-typ-a-typ-c-pcie-2-0-x4-a1257684.html?hloc=at&hloc=de

http://geizhals.de/asus-usb-3-1-type-c-card-typ-c-pcie-2-0-x4-90mc03d0-m0eay0-a1247804.html?hloc=at&hloc=de

frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.430
USB Typ -c wird irgendwie gerade gepusht. Was ich selbst davon halten soll weiß ich noch nicht.
Die Maus geht ja gar nicht, aber für den Preis kann man nicht mehr erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.566

Dario

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.105

Miuwa

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.380
Ich frage michg allerdings auch warum neue USB Anschlüsse immer so lange zur verbreitung brauchen. Beim Typ C noch halbwegs verständlich, da andere Bauform. Da muss die Industrie erstmal umrüsten.
Aber USB3 könnte schon seit Bestehen der Standard sein, oder kostet die Lizenz soviel mehr als 2.0?
USB3.0 gibt seit Anfang 2008, sieben Jahre und USB2.0 ist immernoch vorhanden.
Vermutlich, weil es für viele Anwendungen (wie z.B. HID) einfach völlig egal ist, ob USB2.0 oder 3.0 verbaut ist, USB3.0 HW aber teuerer ist.
 

nato44

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
710
Gute Sache, aber ist bei einer Maus nicht wichtig, oder wie oft stöpselt ihr die täglich ab und an?
 

SavageSkull

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.142
Jeder USB Anschluss ist "verdrehsicher", das bedeutet nämlich nur dass man den Stecker nicht "falsch herum" bzw. verpolt einstecken kann.
Danke das wollte ich auch schreiben.
Verdrehsicher ist ein Laienausdruck. Es heißt im Fachjargon "verpolsicher", dass hat rein gar nichts damit gemein, dass man den Stecker in beliebiger Position einstecken kann, sondern, dass wenn der Stecker gesteckt ist auch die richtigen Kontakte zu einander finden.
Gutes Beispiel ist unser Schutzkontaktstecker, denn der ist nicht verpolsicher. Den kann man in zwei Position stecken und dabei tauschen dann Phase und Null am angeschlossenen Gerät.
Der alte klassische USB Typ A Stecker ist verpolsicher, denn bei diesem ist wenn er gesteckt ist, klar definiert, was 5V, was 0V und was Bus + und Bus - ist. Man kann hier nichts falsch machen. Man kann ihn nicht falsch stecken, denn er lässt sich nur in der richtigen Position stecken.
Daran hat sich am Typ C Stecker rein gar nichts geändert, denn auch hier ist immer sicher, welche Kontakt welche Spannung führt.
Neu ist "nur" daran, dass dieser Stecker obwohl verpolsicher auch in einer zweiten definierten Position gesteckt werden kann.
Das ist technische keine Errungenschaft sondern nur ein Lifestyle Problem/Eigenschaft.

Das der neue Typ C jetzt in zwei Position gesteckt werden kann ist mir sowas von egal.
Gut finde ich lediglich, dass man damit einen besseren Stecker als den Micro USB geschaffen hat, welchen man bei kleinen/flachen Geräten verwenden kann,
ohne dass man das Problem mit der Kompatibilität hat, wie es derzeit bei Micro USB 3.0 und Micro USB 2.0, sowie Typ B USB 3.0 und Typ B USB 2.0 hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992

AshS

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
880
Der alte klassische USB Typ A Stecker ist verpolsicher, denn bei diesem ist wenn er gesteckt ist, klar definiert, was 5V, was 0V und was Bus + und Bus - ist. Man kann hier nichts falsch machen. Man kann ihn nicht falsch stecken, denn er lässt sich nur in der richtigen Position stecken.
Daran hat sich am Typ C Stecker rein gar nichts geändert, denn auch hier ist immer sicher, welche Kontakt welche Spannung führt.
Neu ist "nur" daran, dass dieser Stecker obwohl verpolsicher auch in einer zweiten definierten Position gesteckt werden kann.
Das ist technische keine Errungenschaft sondern nur ein Lifestyle Problem/Eigenschaft.
Der USB-A ist nicht verdrehsicher, wenn man mal blind die Maus in den PC hinten einstecken will, dann muss man doch vorher wissen wo oben und unten ist. Ansonsten kann das dauern. Manche USB-Slots sind ja auch vertikal. So was kann für ältere Leute die nicht mehr so gut sehen, dann auch mal eine nervige Sache werden.
Ok der Stecker passt eh nur in der richtig gepolten Position, aber die muss man doch erst mal finden. Also ist USB-A auch nicht verdrehsicher!

Wobei die Maus hier ist trotzdem Schrott, kein Laser, keine Daumentasten, kein Vier-Wege-Scrollrad. Wie man damit vernünftig browsen will, ist doch ein Rätsel!
 

Clany

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
524
Sorry, aber das ist immer noch nicht verdrehsicher. Warum machen die nicht einfach etwas kreisförmiges? Man muss immer noch hingucken um es richtig reinzustecken. Warum sind die nur so unfähig?:freak:
+1
Genau, denn das würde wesentlich mehr Sinn machen. Ps/2 Stecker waren nie so schwer einzustecken, oder ich hab mich nicht blöd genug angestellt.
Das eigentliche Problem bei normalen Usbsteckern ist ja viel schlimmer.
Jeder Hersteller baut die Dinger ein, wie ers grad für richtig hält und das muss weder grade noch auf Kante sein.
Daraus resultiert meiner Meinung nach dann, dieses elende Gefummel.
 
Zuletzt bearbeitet:

WinnieW2

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.734
Ist das eigentlich ein "Powered-USB-Hub"? Wird da ein Netzteil mitgeliefert. Ohne eigenes Netzteil sehe ich da keinen großen Sinn drinn einen solchen Hub zu nutzen, müssen sich dann doch alle angeschlossenen USB-Geräte die elektr. Leistung teilen die ein USB-Port am Rechner zur Verfügung stellen kann.
 

Blade0479

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.052
Endlich eine Maus, mit der ich meinen 10Gb/s Anschluss sinnvoll nutzen kann.
 
Anzeige
Top