News Trust: USB-Typ-C-Maus und Hub mit verdrehsicheren Anschlüssen

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.001
50€ für nen USB Hub? :freak:

Da nehm ich lieber den USB C auf A adapter für 9€

Zudem ist in dem HUB nicht mal ein Port zum laden für z.B. Macbook Air vorgesehen. Wie z.B. so etwas für 14€!

http://www.amazon.de/dp/B016LT5IGE?psc=1
 
Zuletzt bearbeitet:

Entilzha

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.238
Das ist keine Maus, das ist ein halbes Pfund Butter mit einem Rädchen.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.155
Weil ihr in jedem Artikel das "verdrehsichere" bei USB-C herausstellt, frage ich ich, warum macht ihr das. Das habt ihr beim Lightning-Stecker nie zusätzlich erwähnt, da es zwingender Bestandteil des Anschluss ist, und nach meinem Wissen gibt es keine nicht-verdrehsicheren USB-C Anschlüsse. Daher ist es keine Besonderheit der Hardware. Oder irre ich mich?
 

raph

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
453
Mal ehrlich, wer hat wirklich solche Probleme mit den USB-Steckern? Grobmotoriker und Berufs-Unfähige?

Selbst Micro-USB, als bisher fuddeligste Schnittstelle, hat eher ein Dauerhaltbarkeitsproblem (mehr als 1000 Steck- und Lösevorgänge und /oder Querbelastung beim Ladekabel des Smartphones) als ein Problem mit der Benutzbarkeit.

IMHO wird hier zugunsten einer Neuigkeit ein Problem gehyped, dass so drängend gar nicht ist.
 
D

DerWeisseFisch

Gast
Sorry, aber das ist immer noch nicht verdrehsicher. Warum machen die nicht einfach etwas kreisförmiges? Man muss immer noch hingucken um es richtig reinzustecken. Warum sind die nur so unfähig?:freak:
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
992
Weil ihr in jedem Artikel das "verdrehsichere" bei USB-C herausstellt, frage ich ich, warum macht ihr das. Das habt ihr beim Lightning-Stecker nie zusätzlich erwähnt, da es zwingender Bestandteil des Anschluss ist, und nach meinem Wissen gibt es keine nicht-verdrehsicheren USB-C Anschlüsse. Daher ist es keine Besonderheit der Hardware. Oder irre ich mich?
Nicht jeder kennt den Unterschied zwischen den USB-Typen. Es nochmal zu erwähnen, dass es sich um den neuen Stecker handelt den man verdrehen kann schadet nicht.

Sorry, aber das ist immer noch nicht verdrehsicher. Warum machen die nicht einfach etwas kreisförmiges? Man muss immer noch hingucken um es richtig reinzustecken. Warum sind die nur so unfähig?:freak:
Also ich schaffs auch ohne hinsehen. Vielleicht brauchst du nur etwas Übung. :p

Wer entscheidet, für was bestimmte Hardware gedacht ist?
Der Hersteller...
 
Zuletzt bearbeitet:

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.444
Warum ist diese Maus für gerade diese drei Geräte gedacht und nicht auch für den normalen Desktop-PC?
Wer entscheidet, für was bestimmte Hardware gedacht ist?

Wer sagt mir, dass meine Maus für Spiele gedacht ist und was wenn die nicht daran gedacht ist und ich die trotzdem nutze und vielleicht sogar Millionen damit verdiene? (so wie einige Profi-Spieler?)
Wer sagt mir, dass ein Monitor ein Gaming-Monitor ist, obwohl der im Vergleich zu meinem Monitor nur 60 Hz hat und auf PVA oder IPS setzt?
Wer sagt mir, dass meine Tastatur für Spiele ist und nicht für Office, Paint oder als Türstopper?

Wie dem auch sei...
Ich finde man sollte absolut alles nur noch mit USB-Typ-C Anschluss machen. Einfach nur weil der Anschluss besser ist, auch wenn das "Besser" für Einige wie mich bei solch einer Maus keinen Unterschied macht, weil ich dank Gehirn und Augen selbst Type-A Anschlüsse richtig reinstecken kann und selbst in der Dunkelheit kein Vermögen verliere, wenn ich eine Sekunde länger brauche um den Stecker zu drehen.
 

cor1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.522
Was heisst denn hier "verdrehsicherer Anschluss"? Jeder Typ C ist verdrehsicher. Das ist ja eben einer der grossen Vorteile. Hat doch nix mit dem Hub zu tun. Die Maus ist ja dann genau so "verdrehsicher" :freak: Verwirrend...
 

Masterfryzz

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
200
Warum ist diese Maus für gerade diese drei Geräte gedacht und nicht auch für den normalen Desktop-PC?
Wer entscheidet, für was bestimmte Hardware gedacht ist?

Wer sagt mir, dass meine Maus für Spiele gedacht ist und was wenn die nicht daran gedacht ist und ich die trotzdem nutze und vielleicht sogar Millionen damit verdiene? (so wie einige Profi-Spieler?)
Wer sagt mir, dass ein Monitor ein Gaming-Monitor ist, obwohl der im Vergleich zu meinem Monitor nur 60 Hz hat und auf PVA oder IPS setzt?
Wer sagt mir, dass meine Tastatur für Spiele ist und nicht für Office, Paint oder als Türstopper?

Wie dem auch sei...
Ich finde man sollte absolut alles nur noch mit USB-Typ-C Anschluss machen. Einfach nur weil der Anschluss besser ist, auch wenn das "Besser" für Einige wie mich bei solch einer Maus keinen Unterschied macht, weil ich dank Gehirn und Augen selbst Type-A Anschlüsse richtig reinstecken kann und selbst in der Dunkelheit kein Vermögen verliere, wenn ich eine Sekunde länger brauche um den Stecker zu drehen.
Und wer bestimmt denn, dass mein Fiat Panda kein Supersportwagen ist?

Konnte einfach nicht wiederstehen 😊
 

locomarco

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.444
Jeder USB Anschluss ist "verdrehsicher", das bedeutet nämlich nur dass man den Stecker nicht "falsch herum" bzw. verpolt einstecken kann.
 

cor1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.522
Warum ist diese Maus für gerade diese drei Geräte gedacht und nicht auch für den normalen Desktop-PC?
Wer entscheidet, für was bestimmte Hardware gedacht ist?

Wer sagt mir, dass meine Maus für Spiele gedacht ist und was wenn die nicht daran gedacht ist und ich die trotzdem nutze und vielleicht sogar Millionen damit verdiene? (so wie einige Profi-Spieler?)
Wer sagt mir, dass ein Monitor ein Gaming-Monitor ist, obwohl der im Vergleich zu meinem Monitor nur 60 Hz hat und auf PVA oder IPS setzt?
Wer sagt mir, dass meine Tastatur für Spiele ist und nicht für Office, Paint oder als Türstopper?
...Und warum liegt hier überhaupt so viel Stroh rum?

Du kannst Fragen stellen. Weil die Geräte vielleicht Eigenschaften und Funktionen haben, die speziell für den Ziel-Anwendungsbereich einen Vorteil bringen?
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.552
Sehr schön auf sowas habe ich schon länger gewartet,
nur wieso ein zukurzes festes Kabel wie soll man von der Computerrückseite auf den Schreibtisch kommen das versehe ich nicht :confused_alt:


" Aber auch immer mehr Mainboards bieten USB Typ C über das Anschlusspanel."

Aha
und wieso hat dieser Hub nur USB 3.1 der 1. Gen. ?


Aber die Preise sind üblich waren bei USB 3.0 zuanfang ähnlich
und mit Trust war ich schon zu USB 1.1 Zeiten zufrieden.

frankkl
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Rick7221

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
507
Welches Laptop mit USB C hat denn kein Bluetooth?
Da gibts ähnlich schrottige auch schon ab 16€
 

Dario

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.102
Ich persönlich begrüße den USB-C Stecker, da ich mir nie merken kann wie rum die Buchsen bei meinen Geräten eingebaut sind. Dass die neuen USB-C Buchsen flach sind, stört mich jetzt weniger, da es die Geräte ja auch sind und sicher keine Buchse quer eingebaut wird.

Mehr ist das bisher ja nicht, auch wenn es sich USB 3.1 ( Gen 1 ) schimpft, bleibts doch bei gleicher Geschwindigkeit. Wobei ich sagen muss, dass ich diese Art von Marketing, oder besser Bauernfängerei, ablehne.

In meinen Augen müsste sich das 10GBit USB eigentlich USB 4 nennen!
 

KTelwood

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
6.434
But Why?

Schrub ich auf der PS/2 Tastatur von 1993
 

EchoeZ

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.977
Sehr schön auf sowas habe ich schon länger gewartet,
nur wieso ein zukurzes festes Kabel wie soll man von der Computerrückseite auf den Schreibtisch kommen das versehe ich nicht :confused_alt:



frankkl
Ich denke weil die Hubs überwiegend für mobile Geräte gedacht sind, denen es an Anschlüssen mangelt. Am Desktop gibt es mittlerweile genügend USB Extensions, an Tastaturen und Monitoren z..B., Mini-PCs die sowieso auf dem Schreibtisch stehen...

edit:
Ich frage michg allerdings auch warum neue USB Anschlüsse immer so lange zur verbreitung brauchen. Beim Typ C noch halbwegs verständlich, da andere Bauform. Da muss die Industrie erstmal umrüsten.
Aber USB3 könnte schon seit Bestehen der Standard sein, oder kostet die Lizenz soviel mehr als 2.0?
USB3.0 gibt seit Anfang 2008, sieben Jahre und USB2.0 ist immernoch vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top