News Tt eSports Nemesis Switch: Maus mit PMW-3360 lässt Seitentasten rotieren

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.714
#2
Ein Bild der "bunten Beleuchtung" wäre nett gewesen. Holt man sich da einen Christbaum ins Haus oder ist das eher dezent?
 

Schmille

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
66
#4
Bis auf das, dass für mich eher Spielerei ist, für 50$ ist das zumindest von der technischen Ausstattung schon in Ordnung. Oder Irre ich mich?
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
215
#7

textract

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
814
#8
War der PWM3360 nicht Logitech exklusiv?

EDIT: Ach, nee das war der PWM3366, hab nochmal auf meinen Karton geschaut :D
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
215
#9
War der PWM3360 nicht Logitech exklusiv?
M
EDIT: Ach, nee das war der PWM3366, hab nochmal auf meinen Karton geschaut :D
Mittlerweile haben alle irgend eine eigene 3360-variante, die sich in keinster massgebenden weise von anderen unterscheidet. Ich glaube roccat hat den 3361, und razer 3369 oder so... Ich seh zwar nicht ein was das irgend jemandem bringen soll, aber marketing halt...
 

Kollo

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
587
#10
Also das Video hat die Möglichkeiten der Maus erst wirklich deutlich gemacht. Gefällt.
 

Galaxytourist

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
91
#11
Ich versteh zwar den Vorteil davon nicht ganz aber gut. Ich hab eine Logitech G600 (Wird ja leider nicht mehr verkauft) und hab eigentlich noch nie das Bedürfnis gehabt weniger Daumentasten zu haben, nur weil ich für ein bestimmtes Spiel nicht Alle brauche....
 

Onkelpappe

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.825
#12
sieht aus wie eine schlechte Razer Nage Kopie. Wenn schon anpassen, dann doch eher die Roccat, das drehen ist doch albern, und die Zahlenschloss Optik schaut alles aber nicht ergonomisches aus.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.833
#13
bla bla bla und Razer kopiert von wem anders.
Finde die Maus eigentlich sehr gelungen und der Preis ist auch nicht übertrieben (Wenn ich da an Roccat denke und dann noch "Patent" höre, würde sie 120€+ kosten).
Top Technik mit Funktionen, die man so nicht kennt. gefällt mir sehr.
Habe ich mir auch schon mal oft gedacht, ob es so ne Maus überhaupt geben wird, da ich FPS und MMO gleichzeitig Zocke, ist das schon sehr flexibel, wenn nicht immer 2 Mäuse rumliegen müssten.
 
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
188
#14
Hmn, einerseits klingt ja von den Specs und Preis her super aber die verarbeitung bei den drehbaren Seitentasten lässt zu wünschen übrig. Sieht man z.b. an Taste Nr.3 im Video, hängt schief. Desweiteren ist die Öffnung doch sicherlich auch der Schmutzfänger schlecht hin
 

Galaxytourist

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
91
#15
bla bla bla und Razer kopiert von wem anders.
Finde die Maus eigentlich sehr gelungen und der Preis ist auch nicht übertrieben (Wenn ich da an Roccat denke und dann noch "Patent" höre, würde sie 120€+ kosten).
Top Technik mit Funktionen, die man so nicht kennt. gefällt mir sehr.
Habe ich mir auch schon mal oft gedacht, ob es so ne Maus überhaupt geben wird, da ich FPS und MMO gleichzeitig Zocke, ist das schon sehr flexibel, wenn nicht immer 2 Mäuse rumliegen müssten.
Wo ist denn bitte das Problem ein FPS mit einer Maus zu spielen die "nur" 10 Daumentasten oder so hat ohne diesen Drehmechanismus? Ich verstehe wenn Leute sagen Ihnen ist eine MMO-Maus ist zu groß, aber durch den Drehmechanismus wird die Maus ja nicht kleiner.

Ob man da jetzt 3 oder 8 Tasten am Daumen hat ist ja egal, nur weil man viele Tasten hat muss man Sie ja nicht Alle belegen. Deswegen ist die Maus ja nicht schlechter für ein Spiel geeignet, nur weil man nicht Alle Tasten belegt.
 

Beitrag

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
5.349
#16
Ich weis auch nicht, was an der Maus so toll sein soll. Mit diesem Mechanismus sieht sie schlechter aus, das Ding wird viel schmutzanfälliger und die Lage der Tasten ist eingeschränkt und mMn nicht so bequem zu erreichen wie mit festen Tasten bei anderen Mäusen.
Ich findes es viel besser, wenn ich einfach mit einem Tastendruck das Profil bzw. die Tastenzuweisungen ändern kann - ich sehe hierin beim besten Willen keinen Mehrwert. Oh doch: Ich kann die Anzahl der verfügbaren Tasten variieren. Wer's braucht...
 

Der Jockel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
102
#18
@Galaxytourist genau meine Meinung falls man eine Taste in einem Spiel nicht braucht lässt diese sich ja auch über die meisten Maus Softwares deaktivieren. Das mit den rotierenden Seitentasten scheint mir unnötig.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.312
#19
Ist ja nicht so, als gäbe es bei modernen Mäusen schon sowas wie Profile...
Sorry, aber man muß wirklich nicht mit Ahnungslosigkeit hausieren gehen. Profile funktionieren nur über Software/Treiber. Viele Spiele umgehen jedoch das Betriebssystem, ja sogar den Hardware-Treiber, und dann nutzt Dir auch die tollste Tastatur oder Maus mit Makros oder Profilen herzlich wenig. Aber Tasten die sich mechanisch umkonfigurieren lassen, das ist schon eine interessante Idee.

Allerdings werden die allermeisten, wie so ein sinnloser Kommentar beweist, kann nicht begreifen welche Vorteile so eine Maus bietet. Daher wird es wohl ein extremes Nischenprodukt bleiben.
 

Galaxytourist

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
91
#20
Sorry, aber man muß wirklich nicht mit Ahnungslosigkeit hausieren gehen. Profile funktionieren nur über Software/Treiber. Viele Spiele umgehen jedoch das Betriebssystem, ja sogar den Hardware-Treiber, und dann nutzt Dir auch die tollste Tastatur oder Maus mit Makros oder Profilen herzlich wenig. Aber Tasten die sich mechanisch umkonfigurieren lassen, das ist schon eine interessante Idee.

Allerdings werden die allermeisten, wie so ein sinnloser Kommentar beweist, kann nicht begreifen welche Vorteile so eine Maus bietet. Daher wird es wohl ein extremes Nischenprodukt bleiben.
Die Maus bietet gegenüber einer Maus mit mehr Tasten genau 0 Vorteile. Die Tasten müssen auch angesprochen werden, ob es nun 10 sind oder 3. Irgendwie muss die Maus dem Programm ja schließlich mitteilen das die Tasten vorhanden sind. Ein Maustreiber muss in irgendeiner Form sowieso geladen werden, ansonsten funktioniert die Maus nicht. Irgendwie muss ja die Mausbewegung schließlich übersetzt werden. Das bekommt man als Benutzer nur im besten Fall eben nicht mit.

Was die Software angeht, es gibt inzwischen Mäuse die genau wie einige Tastauren, Profile intern ablegen. Die Funktionieren dann auch wenn die Software nicht geladen ist.

Je nachdem wie das der Hersteller regelt benötigt man die Software ggf. einmal um das interen Profil zu erstellen, danach funktioniert es so.

Abgesehen davon ist mir bisher noch kein Spiel untergekommen, bei dem ich die Tasten meiner G600 nicht so belegen konnte wie ich wollte.

Am Ende des Tages ersetzt man in den meisten Fällen sowieso nur eine Taste des Keyboards bzw. eine Tastenkombination dadurch.

Soviel zum Thema Ahnungslosigkeit und damit hausieren gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top