Ubuntu 13.04 beim scrollen ruckelt es sobald Video vorhanden

hurricane89

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
63
Ich bin recht zufrieden und es gibt nur einen Punkt, welcher mir nicht gefällt, da sonst alles super funktioniert.
720p und 1080p werden ohne Probleme abgespielt (bei Youtube aber auch so), Compiz Fusion funktioniert mit allen Animationen rückelfrei nur rückelt es beim scrollen in Firefox sobald ein Video läuft. Bei Youtube wird es flüssig abgespielt, maximieren macht auch keine Probleme aber sobald ich die Kommentare lesen will, ist es nicht flüssig (es geht sehr lahm runter).

Woran liegt das?
 

Juxxy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
21
Allgemein ist der Pool möglicher Fehlerquellen recht groß.

Wenn ich raten müsste, klingt es als hättest du den proprietären Treiber für deine Grafikkarte nicht installiert. Ootb ist der Mesa-Treiber zwar nicht schlecht, aber eben nicht so gut wie der proprietäre.
 

hurricane89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
63
Ich hab den Treiber direkt von Nvidia. Games spielen, 1080p Videos, Compiz und mehrere Monitore kein Problem. Nur das Scrollen auf einer Seite mit Videoinhalt ist nicht flüssig.
 

sacridex

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
574
Dann wird Flash wohl keine Hardwarebeschleunigung nutzen.
Installier den Treiber immer direkt aus den Paketquellen und nicht den von der Nvidia Seite!
Ob Flash überhaupt Hardwarebeschleunigung benutzen kann weiß ich grad gar nicht, aber libvdpau(Lib für Beschleunigung mit nvidia Karten) zu installieren kann nicht schaden.
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.643
Flash sollte auch ohne Hardwarebeschleunigung gut funktionieren. Hast du sicher auch das Flashplugin installiert und nicht eine der freien „Alternativen“? Wie sieht es in anderen Browsern aus? Hardwarebeschleunigung wenn aktiviert kann auch deaktiviert werden, wenn es läuft, aber Probleme macht.
EnableLinuxHWVideoDecode=0 in /etc/adobe/mms.cfg oder so.

Und du kannst dich immer für die html5 Beta eintragen, dann brauchst du bei Youtube gar kein Flash. ;) Auch Firefox unter Linux hat mittlerweile h264 Unterstützung.

/e: Ah, sorry, noch nicht ganz, erst in Version 24. Ich bin ja am Beta Channel …
 
Zuletzt bearbeitet:

Cliff1

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
140
Und du kannst dich immer für die html5 Beta eintragen, dann brauchst du bei Youtube gar kein Flash.
Das ist leider falsch. Sehr viele Videos werden dann immer noch mit Flash abgespielt. Ich glaube, dass das vor allem bei Videos mit Werbung der fall ist.
Ich benutzt diese Chrome-Erweiterung um ALLE Videos auf Youtube mit HTML5 abzuspielen. Das hat zwar ein paar Nachteile (Diese klickbaren Overlays fehlen, Videos werden nicht als gesehen angezeigt), welche ich aber gerne in Kauf nehme um kein Flash mehr ertragen zu müssen.
 

hurricane89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
63
Es läuft alles bestens. Wennbich ein 1080p Video schaue, es maximiere oder minimiere, alles super und ohne Probleme. Nur das scrollen ist nicht flüssig.

Ich hab im Netz keine Anleitung dazu gefunden, nur die zu NVidia selbst, welche bis auf das sehr gut funktioniert (selbst CS über Steam völlig Rückelfrei auf max.)
 

hurricane89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
63
Ihr müsst euch das so vorstellen. Alles ist um das 100-fache flüssiger als unter Windows, selbst Compiz Fusion mit Wassereffekt, wackelige Fenster, 1080p Videos (gleichzeitig 3 Stück), usw. usf. = trotzdem super flüssig!

Nur wenn ich ein Video per Stream abspiele (egal ob Youtube oder sonst wo) rückelt es beim scrollen (Video läuft weiterhin ohne irgendwelche Probleme und maximieren/minimieren flüssig). Es ist in etwa so als würde es Stückweise scrollen (halt nicht flüssig) und das war es auch.

Selbst XBMC läuft ultraflüssig.

Garka ist ne GTX660OC, 8GB RAM und i5-3570K + Samsung SSD 640
 
Zuletzt bearbeitet:

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.643
Passiert das denn in zB Chrome auch? Firefox bzw. die ganze Gecko Engine hat teilweise etwas seltsame Bugs unter Linux, VOR ALLEM beim Scrollen.

Dann werden die Videos aber immer noch nicht abgespielt?!
Mit Firefox 24 schon. Ich habe ehrlich gesagt nichts bemerkt, das nicht abgespielt wird, und wenn eine Werbung mal nicht abgespielt wird – ist das kein großer Verlust. :D
 

mensch183

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.666
Ich benutzt diese Chrome-Erweiterung um ALLE Videos auf Youtube mit HTML5 abzuspielen. Das hat zwar ein paar Nachteile (Diese klickbaren Overlays fehlen, Videos werden nicht als gesehen angezeigt), welche ich aber gerne in Kauf nehme um kein Flash mehr ertragen zu müssen.
In Firefox muß man dazu nichts umstellen. Flash gar nicht installieren (oder das Flash-Plugin deaktivieren; DEAKTIVIEREN, nicht nur Click2Play davor) reicht aus, damit Youtube die Videos als Webm ausliefert. Leider gibts noch einige Videos, bei denen das nicht funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

hurricane89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
63
Chrome hab ich nicht drauf, würde ich auch nicht gerne nutzen aber ich werd es probieren, wenn ich zu Hause bin.

Ohne Flash laufen nur 420p Videos.
 

freak01

Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
2.677
ruckelt es auch, wenn kein compositing manager läuft ? (gibt es das unter Ubuntu überhaupt ? :D )

falls nicht, liegt es an der Umsetzung vom Treiber und man kann nichts anderes machen, als nvidia so lange zu nerven, bis sie es behoben haben

es ist schon etwas länger her, als ich das letzte Mal Youtube-Videos mit Firefox und dem Nvidia-Treiber mit Compiz-Fusion angeschaut hab, aber da gab es , glaub ich, auch Probleme


Chromium bzw. Google-Chrome mit Flash ist ein ganz anderes Monster, da hier das ganze per Pepper-Flash umgesetzt wird
 

mensch183

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.666
Als liegts am Flash - wie gefühlt 90% aller "Firefox"-Probleme. :( Ich habe hier ein uraltes 11.2.202.297(64bit) mit NVidias 319.49 und damit ruckelt im Firefox 23 beim Scollen nix.
 

freak01

Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
2.677
inklusive Sicherheitslöcher ;)


ja, Flash verursacht so einiges an Problemen mit Firefox - bei mir ruckelt es übrigens (sowohl mit Fglrx als auch dem Opensource-Treiber) auch + mit Chromium bzw. Google-Chrome auf bestimmten Websiten

wobei das aber auf die Seite ankommt (je mehr Flash-Fenster & Inhalt desto schlimmer, so wie es ausschaut)
 
Top