Ubuntu 32bit neben Windows 8 64 Bit installieren?

Nordwind2000

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.635
Moin,

da ich seid Langem mal wieder Ubuntu installieren will, habe ich jetzt einige Fragen:

- Windows 8 und Ubuntu sollte wenn man den Fastboot bei Windows 8 deaktiviert hat ohne weiteres laufen?!
- Bootloader Grub? Startet dann der PC auch so nervig neu wie bei Windows 8 wenn man in Windows rein will?
- Auf der Ubuntu-Seite steht, wenn man Windows 8 64 bit und/oder UEFI-Hardware benutzt soll man auch eine 64bit Variante von Ubuntu nutzen?! Gilt das jetzt nur wenn man Windows im UEFI-Boot hat?

MfG
 

Raptorchicken

Banned
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
696
ich würde sowieso die 64bit variante nehmen, 32 ist einfach nicht mehr zeitgemäss.

ist whh. eh nur eher ein ratschlag von ubuntu, so nach dem motto "wenn man nen pc mit windows 64 bit hat dann soll man generell 64 bit benutzen" was ja auch stimmt. wenn man jetz nur n 32bit windows hat könnte man vll. nur 2gb ram oder so haben dann machts natürlich keinen sinn mit 64 bit.

fastboot deaktivieren hat zumindest bei mir nich gereicht, ich hab mir mein windows 8 mit linux komplett zerschossen als ich auf die windowsplatte gegangen bin um die schriftarten zu installieren...
 

Nordwind2000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.635
Es geht mir um einige Programme z.B. Teamviewer... Das wollte unter der Wubi-Installation von Ubuntu nicht so richtig... Von daher würde ich die 32 bit bevorzugen. Ubuntu hat die Speichererweiterung mit welcher Das System mehr als 4 GB unter 32bit nutzen kann...
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.167
Nicht nur Fast Boot aus. Wichtiger ist noch, das schnelle herunter fahren. Dieser Hybrid Modus, der Standardmäßig aktiviert ist, auszuschalten.

Und was Ubuntu x64 an geht. Selbst Ubuntu selbst rät heute noch, die x86 Variante zu nutzen. Das sollte man dann auch. Es sei denn, man weiß genau, was man da macht und vor hat.

Ansonsten sollte das kein Problem sein. Beides zu installieren und nutzen.

Noch ein Nachtrag.

Wenn Du beide OS auf verschiedenen HDDs installieren willst, dann würde in den Bootmanager GRUB ganz weg lassen. Einfach nur die HDD anklemmen, auf der Ubuntu drauf soll und installieren. Dann kannst Du beim Boot die entsprechende F Taste drücken, die Dich das Bootlaufwerk auswählen lässt und dann eben die eine oder die andere HDD auswählen. Das erspart Dir den eventuellen Ärger mit einem Bootmanager.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordwind2000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.635
Nee beide werden auf die SSD installiert...
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.167
Auf einer SSD könntest Du es auch unter Windows per WUBI installieren. Da wird nur ein Harddiskfile auf der HDD/SSD erstellt. Und der Performance Unterschied ist durch die SSD nahezu 0. Wäre auch eine einfache Lösung, die wenig am System verändert. Nutze ich auch so.
 

Nordwind2000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.635
Hatte ich ja, aber es war ja ein 64bit... Ich möchte aber 32bit... ;) Performance sollte ja eigentlich fast die selbe sein. Nur halt das Startverhalten vom Windowsbootmanager finde ich sehr nervig mit dem doppel Neustart wenn ich in Ubuntu rein will... Von daher würde ich schon Grub bevorzugen...
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.167
WUBI installiert ja auch den GRUB Bootmanager. Es lässt sich mit WUBI doch auch Ubuntu x86 unter einem Windows x64 installieren, oder nicht?

Praktisch ist eben bei der WUBI Installation. Man kann Ubuntu und den mit installierten Bootmanager einfach per Systemsteuerung unter Windows löschen / deinstallieren.
 

Nordwind2000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.635
Also x86 konnte ich nicht auswählen... Bei Windows 8 starte ich Ubuntu aus dem Windowsbootmanager von Win8 heraus ohne das ich ein Grubmenü zu sehen bekomme. Und bei der normalen Installation müßte Grub ja den Win8 Bootmanager überschreiben und 8 in seine Bootreihenfolge integrieren, richtig oder flasch?!
 

O._.O

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.460
Ich würde Ubuntu einfach in eine VM installieren, dann kannst du Win 8 und Ubuntu gleichzeitig nutzen, z.B. wie hier Lubuntu links im Fenster und Win 8 rechts im Fenster auf dem gleichen (Win 8) Desktop:




Man kann es natürlich auch im Vollbild laufen lassen - mit einer kleinen Anpassung der VMware.ini lässt sich auch der letzte Rest der VMware Leiste eliminieren.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.167
x86 auswählen? Das entscheidest Du doch mit dem ISO, was Du herunter lädst. Oder hast Du WUBI alleine herunter geladen und WUBI das ISO aus dem Netz laden lassen? Wenn ja, dann lade Dir selber das x86 ISO Image Ubuntu. Da ist der WUBI mit drauf.

Und was das Bootmenue angeht. Wie hast Du das eingerichtet? Erst Ubuntu. dann Windows. Und Windows hat den Manager eingerichtet?

Eigentlich läuft es bei WUBI so. Man hat Windows installiert. Ganz ohne Bootmanager. Dann startet man WUBI unter Windows. Man richtet die Konfig ein und lässt Ubuntu installieren. Dann richtet WUBI einen GRUB ein.
 

Nordwind2000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.635
Ich habe erst windows 8 installiert und dann unter Windows wubi... Und nein er pflanzt sich in den Bootmanager von Windows ein... Daher war ich ja auch ganz erstaunt...

@O._.O: Also Ubuntu kann schon alleine laufen... Beide Systeme brauch ich jetzt nicht gleichzeitig am laufen haben.

Edit: Ich lade gerade das x86 Image und probiere den WUBI vom Image... Mal schauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Hallo Nordwind,

ein wenig langsamer sollte die Wubi Installation schon sein, immerhin liegt das Image auf einer NTFS Partition.
Nimm die x64, ich nutze die auf mehreren PCs, und auch Teamviewer läuft einwandfrei, selbst getestet.

Wo ist die Quelle für die Behauptung, Ubuntu rät zur Installation von der 32 Bit Variante? Ich nutze nur noch 64 Bit und habe noch kein einziges Problem gehabt...

Gruß.
 

O._.O

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.460
Ich schätze mal, er bezieht sich auf die Download Seite von ubuntu.com:



"32bit recommended"
 

Nordwind2000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.635
Hmm... Naja die werden schon wissen warum die schreiben das es empfohlen ist... Ich habe jetzt erstmal die x86 auf Platte... Und zur Not zieh ich halt die x64 drauf...

Edit: müsste doch reichen wenn ich die Partition vom live Image aus lösche und dann die 64bit installiere?!
 
Zuletzt bearbeitet:

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Also, ich konnte alle Wiki-Tutorials durchmachen, habe keine Treiberprobleme... kann also x64 nur empfehlen!
 

Nordwind2000

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.635
Ich habe jetzt die x64 oben... Bis jetzt läuft es super! Schauen wir mal... :-D
 
Top