Über längere Zeit Startprobleme

markusgo1967

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
921
Hallo CBler,
erstmal Eckdaten:
Intel Sandy 2600k cooled by Artic Cooling Freezer 7
Gigabyte Z68P-DS3
Geforce Titan (G110)
Corsair xms3 1600 8 GB Kit LP @1,5V @1333MHZ
Crucial MX200 SSD
Seagate 1 TB HDD 7200 U/min.
LG Bluray Brenner
Netzteil Thermaltake Paris 650 W modular
Alter Coolermaster Tower.
Windows 10

Nun zum Problem selber:
Man drücke den Startknopf. Rechner springt an (Lüfter laufen an) und geht sofort wieder aus. Man drücke wieder, das gleiche wie vorher. Nach mehreren Versuchen startet der Rechner als wäre vorher nichts gewesen. Normalerweise sollte im POST nun erscheinen das Defaults geladen wurden. Das wird aber nicht angezeigt.
Auf Grund der Fehlerbeschreibung habe ich bei meinem Bekannten das 7 Jahre alte 1000W Netzteil entsorgt und durch das Thermaltake ersetzt. Somit klammere ich das NT aus. Die beiden Platte sind ebenfalls neu.
Der Fehler ist nicht ständig präsent. Manchmal startet die Kiste tagelang ohne Probleme. Dann wieder massiv fehlerhaft. Auffällig ist, das es immer der erste Start des Tages ist. Neustarts, oder mal 2 Stunden Pause steckt die Kiste weg.
Hat jemand eine Idee?
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

BmwM3Michi

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.459
evtl macht auf dem Motherboard ein Elko schlapp, iwann startet er dann garnicht mehr!
 

Benjamin6972

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
1.265
Könnte ein Kaltstart Problem sein, eventuell Kondensatoren defekt. Schon mal ein anderes Netzteil ausprobiert, als nur das von Thermaltake?
 

markusgo1967

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
921
@ Benjamin:
ja das 7 jahre alte 1000W Kernkraftwerk.
 

Benjamin6972

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
1.265
Dann leih dir mal ein neueres aus. Hatte die gleiche Symptomatik mit meinem damaligen L8 630 Watt von Be quiet. Und schau mal mit einer Lampe die Elkos von deinem Motherboard an, man sieht gleich wenn sie Defekt sind.
 

markusgo1967

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
921
@Benjamin:
Das problem besteht mit beiden NTs. Das Thermaltake ist 3 Wochen alt, das Enermax Platin 7 Jahre.
Die Elkos werde ich morgen checken. Ansonsten muss das Board so lange laufen bis es sich ganz verabschiedet.
Guter Ersatz kaum noch neu zu bekommen.
 

Benjamin6972

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
1.265

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.289
ich habe ein ähnliches Problem bzw. startet kurz dann aus und dann von selber wieder bzw. dann wird normal hochgefahren...

da ich bei mir alles bis auf Board/CPU getauscht hatte tippe ich auf Board bzw. nehme an Elko Problem beim Kaltstart - Board kann (kalt) nicht erforderliche Energie zur Verfügung stellen...
 
Top