UEFI Installation, restliche Platten werden nicht angezeigt

karo4ever

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.263
Moin,

ich schlage mich hier seit Stunden mit einem nervigen Problem herum und benötige dabei Hilfe.
Ich habe mein System einem Update unterzogen MB/CPU/RAM/SSD.

Nun habe ich Windows 8 als UEFI Installation auf der neuen SSD. Dabei wurde nur die SSD angeschlossen und das System installiert und dann die restlichen Platten angeschlossen. Wenn ich den Rechner dann starte werden mir die restlichen 4 Platten aber nicht in der Computerverwaltung oder im Explorer angezeigt.
Tausche ich einfach nur die SSDs und schließe die alte statt der neuen an und starte das System werden sämtliche Platten angezeigt.

Im BIOS steht bei der neuen SSD die Bootreihenfolge auf "Boot Loader" damit das System startet.
Ist die alte eingebaut muss ich speziell diese auswählen.

Kann mir das Warum vielleicht jemand erklären und auch sagen wie ich das Problem behebe?

Gruß Karo
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
komisch, normalerweiser dürfte das kein Problem sein , versuch es mal nur eine alte Festplatte anzuschliessen.

p.s. werden auch alle Festplatten im BIOS/UEFi angezeigt?
 

karo4ever

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.263
Im BIOS/UEFI werden alle Platten einwandfrei angezeigt. Die Platten einzeln anzuschließen führt zu keiner Verbesserung
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
d..h unter Windows 8 in der Datenträgerverwaltung wird nur deine SSD angezeigt? was für ne Mainboard hast du denn? gibts da verschiedenen Sata Controller auf dem Mainboard? und im Gerätemanager alle Treiber drauf , also auch alle Festplattencontrollertreiber?
Ergänzung ()

ansonst probier mal auf der Asus Seite http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4140#driver

den Chipset- und Intel® Rapid Storage Technology Treiber zu unstallieren
 

killertomate285

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.180
Moin,
ich hatte das gleiche Problem.

- FX6300 - LuKü - Scythe Katana 3
- ASUS M5A97 R2.0
- 8GB G.Skill RipJawsX
- AMD HD4870 512MB
- Corsair Force GT 60GB
- 320GB 2.5" SATA
- 500GB 2.5" SATA
- SuperFlower 450Watt

Nachdem im Windows 8 und im UEFI nichts angezeigt ist hatte ich AHCI bei der SSD belassen und bei den anderen IDE benutzt.
Warum auch immer, es geht nur so...

Also bei mir:
SATA 1-3 : AHCI
SATA 4-6 : IDE

Musste somit die beiden HDD's an die letzen Ports stecken, dann ging es ;)


Gruß und nen schönen ABend noch.
 

XP Freund

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
26
Frage an AMD-Overclocker
Ist es gleich so gewesen das SATA 1-3 : AHCI steht und SATA 4-6 : IDE oder hast du da was eingestellt ?
Habe nämlich auch vor mir einen PC mit SSD und normaler Festplatte zusammen zu bauen.

Gruß
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
@XP Freund
versuch doch erst mal alles auf AHCI einzustellen, das bringt Vorteile. wenn es nicht geht, kannst ja für deine SATA 4-6 jederzeit wieder rückgängig machen, und bei meinem Mainboard funktioniert alle SATA Anschlüsse ohne Problem mit AHCI ^^
 

karo4ever

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.263
Wenn ich nicht über den bootloader starte startet die Kiste gar nicht. Wechsel zu IDE hat nichts gebracht. Zumal ich jetzt das Problem habe dass der Rechner beim booten nicht über den willkommen screen von Gigabyte hinaus kommt. Tastendruck für BIOS nimmt er nicht an. Tippe mal auf ne Macke beim board.
 

Janus

Ensign
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
254
Hi,
ich habe das selber Problem
Board Asrock Z77 Extreme 4
Intel I5 3570K
Gerorce GTX 460

habe erstmals versucht Win 8 im UEFI zu Installieren mit allen angeschlossenen Festplatten
1.SSD M4 256GB
2.SATA II Samsung 320GB
3.SATA Samsung 80GB
4.SATA II Hitachi 1000GB
setup ist durchgelaufen und bei erstem Neustart nach Win Installation blieb das System bei Asrock Logo stehen,
ich konnte nur noch Reset Taste benutzen.

Dann habe ich alle Platten bis auf die SSD abgeklemmt Win Installation ist durchgelaufen und Windows startete normal
(habe nochmal kontrolliert wie die SSD Partitioniert wurde und alles stimmte GPT)
danach habe ich restlichen Platten wieder dran gemacht aber es wurde nur eine erkannt und zwar die Hitachi 1000GB
und die ist über den Zusatz Controller (AS Media) angeschlossen, weil der auch SATA III unterstütze.

Die restlichen SATA Platten wurden im Windows und im Datenträger Verwaltung nicht angezeigt im Uefi sind die alle aufgelistet.

habe keine Möglichkeit gefunden damit die Platten angezeigt werden, habe dann Windows normal Installiert und alles läuft einwandfrei.

vielleicht kennt jemand diese Problematik und kann Uns mal helfen ;)
 

killertomate285

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.180
@XP Freund

Frage an AMD-Overclocker
Ist es gleich so gewesen das SATA 1-3 : AHCI steht und SATA 4-6 : IDE oder hast du da was eingestellt ?
Habe nämlich auch vor mir einen PC mit SSD und normaler Festplatte zusammen zu bauen.

Gruß
Es waren alle Ports auf AHCI, habe es dann von Hand umgestellt und siehe da, die Platten werden im Windows angezeigt.


Verstehe das auch nicht so ganz, und das installieren mit UEFI... ich weiß nicht so ganz, irgendwie ist der boot nicht sonderlich schneller oder was meint Ihr?
 

karo4ever

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.263
So, hab jetzt das OS mal direkt mit allen verbauten Platten installiert. Jetzt mag er auch alle Platten. Um das 2. Problem zu lösen musste ich erst das Backup Bios manuel ins Main Bios laden damit die Kiste wieder startet.
Nun läuft alles.
 
Top