Ultrabook gesucht!

xXspeedXx

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem Ultrabook für die Uni das folgende Kriterien erfüllt:

Preis: 700-800€
Display: 13,3-14" (ob glänzend oder nicht ist mir eigentlich egal)
Festplatte: Würde ich mir eine SSD 128 GB wünschen oder eine Nachrüstoption
Akku: Akkulaufzeit etwa 5h bei normalen Gebrauch (Optimal wäre es wenn es eine Möglichkeit gibt den Akku zu wechseln falls er kaputt ist)
Style: Ist mir nicht so wichtig es geht mir eher um die Qualität der Hardware


Weitere Anforderungen:

Ich würde gerne mal ein Spiel spielen können wie Anno 2070 oder wenn es raus ist Sim City 5. Desweiteren ist es für mich sehr wichtig das auf dem Ultrabook AutoCAD flüssig läuft da ich Maschinenbau studiere.


Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben;)
 

NuminousDestiny

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.429
Ich bin momentan auch auf der Suche allerdings weder preislich, noch qualitativ (Bildschirm, Tastaturverarbeitung) richtig zufrieden.
Meine Auswahl trifft in etwa auch dein Preissegment, allerdings nicht mit einer 128GB SSD, wobei auch hier schon angebote für 750€ vorkamen.

Anbei mal der Link zu der Liste:

http://geizhals.at/de/?cat=nb&sort=-p&filter=+Liste+aktualisieren+&asuch=ultrabook&v=e&xf=1482_Intel~12_4096~29_Core+i5-3~29_Core+i7-3~525_Samsung~525_Fujitsu~884_Intel+(IGP)~26_Windows+8#xf_top

Getestet habe ich diese selbst noch nicht.

Von Acer und Asus distanziere ich mich bewusst.
Die anderen Hersteller liegen meist auch über 1000€
 
B

b3nn1

Gast
Ultrabook = stromsparende CPU, meist keine Grafikkarte
Dazu kommt, dass man einen gewissen Aufpreis zahlt, nur damit es ein Ultrabook ist. Da bekommt man bei dem Budget einfach nichts.

Damit kann man spielen direkt vergessen. Ältere Spiele oder Anspruchsloses wie LoL läuft natürlich einwandfrei, selbst auf höheren Auflösungen.

Würde mich das Thinkpad x230 mal anschauen. Ist zwar kein Ultrabook, aber dennoch klein und leicht (und wesentlich robuster).
 

xXspeedXx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2
Vielen dank für die schnelle Antwort.

Also habe mir jetzt mal die Acer Aspire M5 Reihe angeschaut hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

Ich würde jetzt auch zur not nicht unbedingt soviel wert aufs Spielen legen. Hauptsächlich ist mir wichtig das Anwendungen wie AutoCAD ordentlich laufen.
 

Corner

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
21
Ich bin derzeit auch auf der Suche. Nach einigem hin und her bin ich bei dem folgenden Model hängengeblieben.

-> Samsung Serie 5 Ultra 530U3C

Die 530U3C von Samsung haben auch gernell recht gute Bewertungen bekommen -> TEST

Das Display hier ist Matt, als Festplatten sind hier 500GB HDD mit 24GB Express Cache. Alternativ kannst du hier ja auch ne SSD nachrüsten. Alles in allem finde ich das Notebook recht gut für den Preis.

Schaus Dir einfach mal an :)
 

Pistl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
55
Sorry falls das jetzt fehl am Platz ist, da es sich nicht um ein Ultrabook handelt.
Ich hab mich bei ähnlichen Anforderungen für Folgendes für knapp über 700€ entschieden:

Lenovo Thinkpad Edge E330 mit i5 + 128GB Crucial M4 mSata SSD + 4GB Arbeitsspeicher

Test bei Notebookcheck (Version mit (nur) i3 und intel hd3000)
+ i5 (kein Stromsparmodell wie in den meisten Ultrabooks) und 4+4=8 GB Ram
+ mattes, relativ helles (220 cd/m²) Display
+ Gute Tastatur + Trackpoint als Touchpad Ersatz
+ mit 13,3" und 1,8kg mobil genug
+ lange Akkulaufzeit (6h im Dauer-Surf-Betrieb)
+ einfache Wartung/Aufrüstung
+ bleibt leise und wird nicht sehr warm
- mittelmäßiges bis schlechtes Touchpad
- relativ schlechter Kontrast (~127:1)
+/- Verarbeitung
+/- Intel HD4000 Grafikchip

Ohne dedizierte Grafikkarte ist das für Spiele aber auch keine besonders gute Option. Die Intel HD4000 profitiert aber nochmal von den 8GB Ram.
Edit: Hier ist ein Test mit FPS-Werten: Intel HD4000
 
Zuletzt bearbeitet:
Top