News Umfrage: 92 Prozent sind für Internetsperren

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.247

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Es gibt ein Problem bei Infratest- und Forsa-Umfragen - da diese grundsätzlich per telefon stattfinden, handelt die menschliche Psyche, die nunmal auch nicht rein logisch handelt, bei so heiklen Themen einfach aus Angst etwas gefällerisch. Wenn die Umfrage per Wahlkbine mit Wahlzettel und einer dritten Antwortmöglichkeit im Stil von "Ich weiß nicht, worums hier wirklich geht", stattgefunden hätte, wäre möglicherweise sehr wohl ein anderes Ergebnis zustande gekommen. (vielleicht nur 70 oder 60% dafür - eine deutliche Mehrheit würde ich bei diesem Thema aber aufgrund der mangelnden Informiertheit der Bürger auch dann erwarten) Ich habe in meinem kurzen Leben selbst schon zweimal Infratest Dimap an der Strippe gehabt und ich musste mich dabei setzen und für die Dame merkwürdig scheinend verzöget antworten, damit ich etwas antwortete, das wirklich meiner Meinung entsprach.
 

GrooveXT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.672
Ich finde das total lustig, soll sie doch kommen, die Internetsperre. Die Leute die ein wenig Ahnung von der Materie haben, unter anderem die, welche die Petition unterschrieben oder die, welche ein wirkliches Interesse an den gesperrten Seiten haben, werden sich schleunigst einen neuen DNS Server suchen um das gesamte System auszuhebeln. In die Falle tappen, etwa durch Würmer, Viren oder einfach durch böswillige Verlinkung werden nur Personen wie die, die an dieser Umfrage teilgenommen haben und damit auch zeigen, dass sie sich nicht auskennen. Irgendwie ironisch. Ich bin auch mal gespannt, wieviele Politiker-Rechner demnächt gehackt werden um dann auf KiPo Seiten zu zugreifen. Ich denke das BKA wird viel zu tun bekommen.

Ich meine ganz ehrlich, KiPo ist schon lange ein heikles Thema und die Perversen, die das machen, müssen sich schon seit Jahren in acht nehmen. Wer das also bisher übers Internet gemanaget hat, hat auch nen Plan von der Sache und weiß wie er das umgehen kann. Die Leute die da noch in die Falle tappen, sind wirklich nur die, die zufällig von legalem Content dorthin gelangt sind! Ehrlich wie kurzsichtig kann man sein.

Also warum der Aufstand, leider haben wir ne Demokratie, in der das Volk nichts zu sagen hat!

Und für alle die jetzt nicht wissen, wie man das macht, hier ein Video. Eine Internetsperrung in 27 Sekunden zu umgehen, danach ist wieder jede KiPo Seite erreichbar.
http://www.youtube.com/watch?v=1NNG5I6DBm0
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
214
92% sind für Internetsperren?
Hitler wurde auch von einer Mehrheit gewählt...
Ergo:
Die Mehrheit hat nicht immer Recht!
Zudem gibt es Manipulationen/Propaganda durch Politiker, Medien und Interessensverbände.
Wie sagte schon Schiller: "Die Vernunft ist stets bei wenigen nur zu finden."

Mich interessiert deswegen die Realität:
Internetsperren, die ich mit einem Mausklick umgehen kann, ohne Fachwissen zu besitzen (JAP, TOR), sind schwachsinnig. Die Kinderpornovertreiber verfügen sicherlich über gut bezahlte Programmierer, die diesen "Schutz", der wohl bald noch auf alles Staatskritische ausgeweitet wird (Hinter dem Gesetz steckt nicht (nur) Zensursula, sondern dieser Rollstuhlfaschist), umgehen können.

Wird da nicht viel mehr eine neue Gestapo vorbereitet, die gegen alles Missliebige vorgeht?
Die Kinderpornografie ist meines Erachtens nach nur ein Vorwand, um bald noch mehr zu zensieren: Vermeintlich "rechtsextreme" Propaganda, Paintball, Killerspiele, Staatskritiker, Kämpfer für die Gerechtigkeit (z.B. Bernd Höcker von www.gez-abschaffen.de), alle Nicht-Altparteien usw.
 

Graf|Kox

Newbie
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2
Oh Mann, noch polemischer gehts ja nicht mehr. Die Frage sollte lauten:

"Sind sie dafür dass das BKA ohne richterliche Genehmigung eine nicht öffentlich einsehbare Liste verfassen darf, auf der Internetseiten zur Sperrung gelistet sind. Das einzige Kontrollorgan ist das BKA selbst"

Da wäre das Ergebnis sicher anders ausgefallen.
 

Kanaster

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
79
Sind Sie dafür, dass Server mit kinderpornographischen Inhalten abgeschaltet werden ohne sinnlose DNS-Sperren einzuführen?

Ja [x]
Nein []
 

Nossi

Captain
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.893
Zuletzt bearbeitet:

stoneeh

Banned
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.172
was soll man dazu sagen?

wie immer funktioniert die gehirnwäsche der medien: das internet ist böse und muss zensiert werden
 

H3rby

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.545
Äh, selbst wenn wir zu einer Minderheit gehören, gilt unsere Stimme.
Und wenn "die anderen" zu einer Minderheit gehören würden, zählt deren Stimme nicht, weil sie nicht mit deiner Meinung übereinstimmt??

das internet ist böse und muss zensiert werden
Das Leben ansich ist es ja auch und dort würdest du dich über Zensur (ala du sollst nicht stehlen usw.) auch nicht beschweren..

Auch das Internet ist nunmal kein rechtsfreier Raum!
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
@ H3rby

Natürlich würde ich mich über eine Zensur im sogenannten "Real-Life" sehr wohl beschweren. Wie würdest du es denn finden, wenn Orte, an denen regelmäßig vergewaltigt wird, von Polizeistaffeln gesichert und abgesperrt werden, damit kein "Normalbürger" mitbekommt, was da geschieht? Die Vergewaltigungen finden fröhlich weiter statt und die Öffentlichkeit glaubt, es würde keine Vergewaltigungen geben. Länder wie die DDR haben so gehandelt, weswegen es in der DDR nach Ansicht der meisten DDR-Bürger keine nennenswerte Rechtsradikale Szene gab, obwohls eine sehr große Rechtsradikale Szene gab, die nicht erst nach der Wende plötzlich übermäßig anwuchs. Ein Verbot von Diebstahl hat null komma gar nicts mit Zensur zu tun, genausowenig hat eine Zensur von Kinderrpornografie irgendwas mit dem Verbot von Kinderpornogrfie, Kindesmisbrauch und Vergewaltigung zu tun.

P.S.
Der Iran ist heute noch erfolgreich mit seiner Straftatenzensur - die Mehrheit der Bevölkerung dort könnte wirklich glauben, dass Kinderpornografie und Vergewaltigung von Kindern etwas wäre, das es nur in westlichen Ländern geben würde.
 

maksim

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
742
Willkommen in der Demokratie. ;)

Platon und Co. wußten warum sie die Demokratie als zweitschlimmste Regierungsform ablehnten.
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Full agree @ MountWalker.
@ H3rby
DAs kann man so gar nicht vergleichen.
 

Elitekiller

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
123
Bitte auf jeden Fall dafür, in diesem Artikel gut sichtbar auf den Artikel gegen die Sperren zu verweisen. Der Fairness wegen und alleine schon, um dem Leser klarzumachen, dass die Mehrheit der Deutschen wohl nicht dafür ist und man ausserdem der Umfrage nicht zu viel Aussagekraft zusagen sollte.
Mal schaun, ob ihr dann immernoch, von der Kinder"hife" verlinkt werden würdet ^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top