News Umsonst „nach Hause telefonieren“ mit Bellster

BunkerFunker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
413
Von der Idee her garnicht mal so dumm, aber naheliegender finde ich das telefonieren über DSL/Internet. Klar kann nicht jeder DSL bekommen, aber in dem VoIP-Netzwerk ist man ja genauso angearscht ohne DSL :) Ich denke da wird auch irgendwann eine Lösung kommen dass nicht 24/7 ein PC laufen muss um übers Internet telefonisch erreichbar zu sein.
 

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Zitat von BunkerFunker:
Ich denke da wird auch irgendwann eine Lösung kommen dass nicht 24/7 ein PC laufen muss um übers Internet telefonisch erreichbar zu sein.
Mit den VoIP-Telefonen geht das doch schon heute, oder? Die werden einfach an den Router angeschlossen, der eh immer im Internet ist.
 

Deatheagle2

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
129
denke da wird auch irgendwann eine Lösung kommen dass nicht 24/7 ein PC laufen muss um übers Internet telefonisch erreichbar zu sein.
@BunkerFunker, das geht auch ohne angelassener Rechner, mitm Router. Meine Schwester hat bei sich Daheim (Frankreich) auch VoIP (Glasfaserleitung) und daran ist ihr telefon angeschlossen und damit kann sie jederzeit in Frankreich im Festnetz KOSTENLOS telefonieren . Das Coole an der Geschichte ist noch das man Fürs Internet+Telefon+Fernsehen nur 30€ im monat zahlt
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Die Idee ist bestimmt nicht verkehrt, aber was mich stutzig macht:

Zitat von CB News:
as Open-Source-linuxbasierte Programm benötigt eine dauerhaft verfügbare Internetanbindung und eine direkte Verbindung zum Telefonanschluss (beispielsweise über einen sogenannten SIP-Adapter).
Was ist dann mit Dialern? Gerade als DSL User hat man den Vorteil nicht am Telefonnetz zu hängen und so immun gegen die Biester zu sein.
 

crazycountry

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
249
Hallo

na so billig scheint mir das auch nicht zu sein bei den Kosten für die Hardware
Also ich telefoniere mit der Fritzbox fon von 1und1 ganz gut übers Internet funktioniert auch ohne eingeschaltenen PC und normalen analog Telefonenund meinem 100 H Vetrag Internet und Telefongespräche werden getrennt abgerechnet . Soll aber keine Werbung für 1und1 sein aber ich bin halt sehr zufrieden mit Dem Provider .Übrigens ab dem 15.2 kann mann für 19,90 € zusätzlich 100 Stunden/Monat im Internet telefonieren ,weis aber noch nicht ob da auch Handygespräche dabei inclusive sind das wäre dann Günstiger.

MFG
Crazycountry
 

Island2000

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
Die Idee ist nicht schlecht, aber für 1000$ kann ich bei ca. 8€ monatlicher Telefongebühr ca. 10 Jahr telefonieren. Und dann kommen noch die Kosten durch die Credits, da andere meine Leitung ja auch benutzen.

Ne, da bleib ich beim HanseNet für 37,90€ für 1500/192 Flat + Telefon und ab Feburar kann ich zu HanseNet-Kunden in Hamburg,Berlin,Lübeck,Frankfurt,Stuttgart,München umsonst telefonieren.
 
Top