Uni Laptop 13-14 Zoll

clemii

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
16
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Hauptsächlich für die Uni und Office Aufgaben (viel getippe), Surfen, Netflix, Sport-Streaming

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Wird schon hauptsächlich mobil im Einsatz sein tendiere zu einem 2in1, bin aber noch unschüssig.

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Ein bisschen Bildbearbeitung mit Capture One, Lightroom, Photoshop

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
Ich hätte gerne eine gute Displayqualität tendiere aufgrund von Akkulaufzeiten eher zu FHD, kann aber auch besser sein

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Umso länger umso besser, wenn ich mit Office/Surfen halbwegs über den Tag komme bin ich auf jeden Fall zufrieden.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows 10 - Lizenz vorhanden

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Möglichst gute Verarbeitungsqualität, würde den Laptop gerne lange verwenden.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Ich bin Student, kann also auf Bildungsangebote zurückgreifen, Tastatur auf jeden Fall ohne Nummernblock.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Soll ein Neukauf werden zwischen €1400 - €1800

Grundsätzlich sagen mir derzeit folgende Geräte zu:

  • Thinkpad X1 Carbon (2019) - FHD, i7-8565U, 16GB RAM, 512GB, €1479
  • Thinkpad X1 Yoga (2019) - WQHD, i5-8265U, 8GB RAM, 256GB, €1789 oder FHD, i7-8565U, 16GB, 512GB - € 1649
  • HP Elitebook x360 1040 G6 FHD, i7-8565U, 16GB RAM, 512GB, € 1549
  • Microsoft Surface Laptop 3 13,5 - 2256x1504, i5-1035G7, 8GB RAM, 256GB €1449

Rein vom Design her gefällt mir das Surface am besten und das 3:2 Verhältnis finde ich auch sehr angenehm. Und rein von der Leistung her sollte das für meine Ansprüche auch ausreichen. Abgesehen davon muss ich sagen bringen die anderen natürlich deutlich mehr Leistung mit. Wollte ursprünglich das Carbon X1 kaufen, tendiere jetzt aber doch eher zu einem Convertible bzw. mit Touch.
Ist zwischen dem HP und X1 Yoga einer klar hervorzuheben und welche Austattung vor allem Displaytechnisch ist da zu empfehlen? Ist die Stifteingabe bei einem der beiden besser/schlechter?

Ich hab auch noch das Campus Yoga C940 mit 4kUHD, i7-1065G/, 1TBSSD, 16GB für €1749 gesehen , als nicht Businessgerät fällt das vermutlich eher aus? Und ich bin natürlich auch offen für andere Vorschäge. Vielen Dank schon mal
 

pseudopseudonym

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.125
Für mich wären wohl diese beiden im Rennen:
Thinkpad X1 Carbon (2019)
Microsoft Surface Laptop 3

Letztendlich würde ich wohl das Thinkpad nehmen, da es besser wartbar ist und nicht so stark an Windows gebunden ist. Ist ärgerlich, wenn Windows sich ausgerechnet kurz vor ner Abgabe oder so mit sich selbst beschäftigt (kenne Studenten, die dir viel darüber erzählen können).
Außerdem weiß hier niemand, was du studierst. Für was Info-Nahes ist Linux-Kompatibilität nicht schlecht.
Zudem wären mir 8GB RAM zu wenig, da man im Studium durchaus mal nen Batzen Tabs und PDFs geöffnet hat.
Für viel Getippe ist ein Thinkpad wohl auch die bessere Wahl.
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
7.631
Bei Info würde ich auf 16GB RAM gehen. Ich bin Ersti von nem Ableger von Wirtschaftsinfo an der FH, und wir arbeiten viel mit VMs. Und da ist es schon sehr angenehm mit 16GB RAM unterwegs zu sein. Von Surface Geräten halte ich nur wenig, da sie einfach nicht wartbar sind.
 

clemii

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
16
Vielen Dank für die schnelle Antworten. Ich studiere Wirtschaftspsychologie --> bekomme da sehr viel Literatur als PDF zugespielt. Also Linux muss nicht sein, spezielle Softwareprogramme sind auch nicht notwendig bei mir. Der Einwand bezüglich mehr als 8GB Ram hilft mir definitiv schon mal
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
7.631
Bei sowas kannst du auch sparen und dir ein iPad mit Apple Pencil zum Mitschreiben besorgen und ein Thinkpad E495 als Notebook. Oder ein L390 Yoga. Viel mehr wirst du eigentlich nicht brauchen.
 

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.814
Ich würde auch das Thinkpad X1 Carbon nehmen. Du wirst das Gerät wohl mehrer Jahre intensiv nutzen und selbst in ein Arbeitsgerät würde ich mindestens 16 GB RAM nehmen. Auch wäre mir eine SSD mit 256 GB zu klein.
 

pseudopseudonym

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.125
Ich würde die T- oder X-Serie nehmen.
Ist teurer, aber solider.
Meine Meinung dazu: Das Studium ist quasi ein Berufsleben als Selbstständiger, also sollte das Gerät möglichst solide sein und ein waschechtes Business-Gerät wäre da nur konsequent.

Meiner Erfahrung nach wirst du das erste Semester noch brav mitschreiben, danach aber nur noch PDFs durcharbeiten und keinen Stift mehr brauchen.
Ich würde definitiv das nehmen:
Thinkpad X1 Carbon (2019) - FHD, i7-8565U, 16GB RAM, 512GB, €1479

Und nein, Linux muss nicht sein. N paar Bekannte von mir (Mathestudenten) und ich sind trotzdem da gelandet, weil's läuft und sich nicht mit sich selbst beschäftigt. Die Windows-UI ist auch nicht so meins, aber jeder wie der mag.
 

clemii

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
16
Ok ich denke den Surface Laptop 3 begrabe ich mal.
Wenn ich mich jetzt aber doch für ein Convertible entscheiden würde, eher das HP oder das Lenovo Gerät?
Bezüglich sparen: ist mir bewusst und würde ich unter normalen Umständen auch. Hab allerdings zum Geburtstag Geld gesammelt und möchte das entsprechend dem Zweck einsetzen.
 

pseudopseudonym

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.125

RitterderRunde

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
807
Ich würde das Surface nehmen....genauer gesagt das hier:

1571940365448.png


16GB wie empfohlen und nur 120€ aufpreis von deinem gewählten Surface..das 4:3 Verhältnis ist für mich genau DAS Pluspunkt fürs Surface
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
7.631
3:2, nicht 4:3. Ich hatte 3:2 und ich fands super, aber der 16:9 Screen den ich jetzt hab ist qualitativ einfach besser.
 

RitterderRunde

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
807
ofc 3:2^^

Ab 1,61 kg mit touch ist aber das HP Elitebook schon relativ schwer und zugleich hat es große Ränder (oben und unten) was dem 16:9 Verhältnis einhergeht.

Zudem hattest du vom normalen Surface das Display oder vom Surface Book 3 was erst diese woche released wurde?

Außerdem sollte Niemand die 10th Generation von Intel unterschätzen inkl WiFi 6.
Ergänzung ()

Ich möchte ergänzen, dass das Surface Laptop 3 sehr wohl sehr einfach zu öffnen ist.


Einer der größten geheimen Neuerungen! Nice!!! Pflege ist so leicht wie nie für ein Surface!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
7.631
...leicht zu öffnen, ja. Und was sehen wir dann? Eine wechselbare SSD, verlöteten RAM und einen verklebten Akku. Ganz toll.
 

clemii

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
16
Ich möchte mich bei allen für die Beiträge bedanken, hab mich für das X1 Yoga mit FHD Bildschirm entschieden. Zwischen dem HP Elitebook und dem Yoga konnte ich gefühlsmäßig fast eine Münze werfen, war dann eine Bauchentscheidung.

Bzgl. Surface schlussendlich waren es die "fehlenden" Specs, eine kürzere Garantiezeit und so ein ganz neues Gerät ist auch immer mit etwas Unsicherheit behaftet, wie sich das dann auf lange Sicht verhält.
 

pseudopseudonym

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.125
Ich möchte mich bei allen für die Beiträge bedanken, hab mich für das X1 Yoga mit FHD Bildschirm entschieden. Zwischen dem HP Elitebook und dem Yoga konnte ich gefühlsmäßig fast eine Münze werfen, war dann eine Bauchentscheidung.

Bzgl. Surface schlussendlich waren es die "fehlenden" Specs, eine kürzere Garantiezeit und so ein ganz neues Gerät ist auch immer mit etwas Unsicherheit behaftet, wie sich das dann auf lange Sicht verhält.
Ich hätte zwar eher das Carbon genommen, aber auch mit dem Yoga wirst du vermutlich lange glücklich sein.
 
Top