News Universaler Videoplayer: VLC mit mehr als 3 Milliarden Downloads

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.409
#1
Seit seinem Erscheinungsjahr 1996 hat sich der VideoLAN Client, kurz VLC, zum meistverbreiteten Player für Medienformate gemausert. Was zunächst dazu diente, als Streaming-Lösung den Universitäts-Campus mit Fernsehen über einen einzigen Empfänger zu ermöglichen, blickt nun auf über drei Milliarden Downloads zurück.

Zur News: Universaler Videoplayer: VLC mit mehr als 3 Milliarden Downloads
 

Sekorhex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
316
#3
Wozu VLC wenn es den MPC HC mit mehr Codecs gibt?
 

Bard

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
918
#4
Was gabs damals noch so hmm, RealPlayer, QuickTime usw.

Immer zwischen Player und Player gewechselt, bis das Video sich flüssig abspielte ;P
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.235
#5
MPC:HC ist ein ganz anderes Level als dieser popelige VLC.
 

Hellblazer

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.217
#6
VLC habe ich aktuell gar nicht mehr installiert. MPC-HC finde ich deutlich besser in der Bedienung, als auch Bildqualität (in Kombination mit madVR sowieso).

Früher nutze ich VLC auch nur als Notlösung, falls mal der Index eines Videos kaputt war. Der VLC konnte das dann öfters trotzdem noch abspielen.

War beim VLC nicht sogar defaultmäßig der Farbraum von 16-235 eingestellt? Schwarz war somit nie wirklich Schwarz auf dem PC. Musste man zunächst umstellen...
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.506
#7
Ich werde mit dem "VLC-Player" einfach nicht warm.
Die "Music Bee" bietet mir für Musik viel mehr Übersicht und Features, weshalb ich den VLC nur für die wenigen Filmdateien nutze, wobei dort auch der "MPC-HC " besser und vor allem eingängiger in der Steuerung ist.
 

Wiedehopf95

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
102
#8

Bard

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
918
#10
MPC HC sieht ja aus wie der player den es damals bei Windows 95/98 gab.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.087
#12
Der Vorteil von VLC ist, das er Codecs integriert hat.
Unter Linux gäbe es sonst keinen brauchbaren Mediaplayer.
VLC gibts auch in Android, dort verwende ich ihn auch gerne, gerade zum Streamen.
 

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.752
#13
Den kennt halt nur fast niemand. Ich kannte bis gerade auch nur den VLC, den ich bestimmt schon 20x downloaden musste. Bisher lief damit alles, warum sollte man also etwas "besseres" suchen. Never change a running System. :-D
Hab auch noch nie davon gehört.
Nutze VLC auch schon seit über 10 Jahren und hab nie was anderes gesucht weil ich damit zufrieden war.
VLC ist wohl das Google der Media Player.
 
Top