Unterschied Dämmung Aquadrive <-> Silentstar

kentbrockman

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
33
Holla!

Ich habe mir nun ein Aquadrive zugelegt und bin von der Dämmung ziemlich enttäuscht. Das Leerlaufgeräusch der Festplatte (Samsung F1 1TB) ist noch deutlich wahrnehmbar, genauso die Zugriffsgeräusche. Die Geräuschkulisse ähnelt einem externen Festplattengehäuse. Das Ganze sitzt in einem Cosmos S und ist wohl das lauteste bzw. nervigste Teil im System.

Hat jemand schonmal einen Vergleich zwischen der Silentstar und dem Aquadrive gehabt?
Da mir leider jetzt erst aufgefallen ist, dass das Aquadrive auch noch 1/8" Anschlüsse hat, überlege ich, lieber gleich das Aquadrive zurückzuschicken und eine Silentstar zu nehmen.

Was meint ihr, lohnt sich das? Ist der Unterschied zwischen den beiden Boxen groß?

Danke schonmal und Gruß,

Arne
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.507
Das Silentstar hat laut einigen Userberichten eine deutlich besser Dämmung.

Selbst habe ich bisher zweimal das Silentstar verbaut und sofern man nicht 30cm neben dem PC sitzt ist auch nichts mehr von den Platten zu hören.
 

Baweng

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.723
jep habe ebenfalls insg. 3 Silentstars Dual, die machen einen guten Job. Leerlaufgeräusche werden zu ca. 70 % geschluckt, selbst von der VelociRaptor ist nicht mehr viel zu hören.

Meine normale Raptor hingegen ist noch gut wahrnehmbar - aber wenigstens erträglich.

Von daher empfehlenswert die Teile

Das Aquadrive hatte ich noch nie, hab aber auch gehört das es nicht so gut sein soll.
 

shine89

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
207
Hi

ich hatte beide HDD-Kühler gehabt (beide in der 4fach Variante) und kann nur sagen der Silentstar ist mit Abstand besser. Er kühlt recht gut, wobei ich zwischen dem Kühler und Festplatte noch Wärmeleitpads verlegt habe um keien Zwischenräume zu haben, desweiteren Dämmt er die Platten noch ganz gut ab.

Der Aquadrive hat in dem Sinne keine Dämmung, da er nicht wie der Silentstar extra "verpackt" bzw in einem Dämmgehäuse steckt.

Ich hatte meine HDDs immer in dem Silentstar und bevor ich den Aquadrive getestet hatte, dachte ich meine HDDs wären leise, aber im Aquadrive habe ich diese dann gnadenlos gehört. Daher in diesem Punkt absolut keine Kaufempfehlung.

Jedoch ist der Einbau des Aquadrives wesentlich einfacher und die optik an der Front stimmt auch.
Bei dem Silentstar musste ich am Laufwerksschacht die kleinen Auflage punkte für normale Laufwerke mit einer Zange umknicken. Nach etwas fummelei gings aber.


@Baweng: Ich habe meine Velociraptor in einen Scythe Quiet Drive gesteckt und dann in den Silentstar und kann nur sagen: TOP!!!


Also um alles nochmal auf ein Punkt zu bringen:

Der Unterschied ist ziemlich groß in der Dämmung!!! Und die HDD Geräusche werden auf ein minimum heruntergedämmt. Ich würde mir den Silentstar immer wieder kaufen!
 

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
@all Vorposter und Silentstar-Besitzer

Nachdem ich als letzte Geräuschquelle meine Festplatten Mundtot machen will bin ich nach n bissl rumsuchen auch auf diesen Tread gestoßen. Ich habe schon rausgefunden, dass ein Silentstar einem Aquadrive vorzuziehen ist.
Aber bei Silentstar gibt es auch unterschiedliche Revisionen und folglich auch andere Preise.

Ich habe also zwei Sachen in der Auswahl:

Watercool Silentstar HD-Dual Rev1.5 Sonderedition für 65€

und eine

Watercool Silentstar HD-Dual Rev.2 für 90€

Sind denn jetzt die 0.5 Revisionspunkte mehr (lol) so toll, dass sich die 25€ zusätzlich lohnen oder bemerkbar machen?

Ich tendiere ja doch zu 1.5, ist billiger. Außerdem kommts mir nur absolut vorrangig auf die Dämmung an. Die Entscheidung zu einer WaKü-Dämmbox fiel nur, weil sowieso schon ne Wakü vorhanden ist.
 

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
Lies doch einfach in mal den in der Artikelbeschreibung verlinkten Test von Aquainfos. Da steht eigentlich alles drin was du wissen musst.

Wenn man es genau nimmt ist sogar die Rev 1.0 das Beste - wobei ich deren Kritikpunkte nicht so ganz nachvollziehen kann wie mögliche Leckstellen der Anschlüße oder unlackiertes Kupfer (sieht doch eh kein Schwein in der Box)

Ich würde zu
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p695_Watercool-Silentstar-HD-Dual-Classic.html
+
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p3878_Watercool-Silentstar-HD-Dual-Classic-S-ATA-Blende-einzeln.html

raten, sofern du nicht gerade ein Lian Li Gehäuse hast, hier ist das Blendenproblem, weil gerade die massiven Kupferblöcke enorm viel an Vibrationen schlucken.

Habe meine uralten Heattrap Dual Vollkupfer Kühler in einer selber gebauten Box, die schlucken die Vibrationen fast vollständig nur durch das massive Gewicht.
Die POM Deckel der neuen Revisionen sind da nicht so effektiv.
 

SamSemilia

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.971
laut dem review besteht der einzige unterschied darin, dass bei der 2.0 der Durchfluss erhöht wurde. mir wäre dass die 25€ nicht wert aber dass kannste ja selbst entscheiden.
 

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Okay, danke soweit. Also 2.0 kommt nicht in Frage. Der erhöhte Durchfluß ist unnötig und den Aufpreis nicht wert.

Aber jetzt hat Turbostaat noch die Revision 1 ins Spiel geworfen...... verdammt! 1 oder 1,5, 1 oder 1,5, 1 oder 1,5...ich entscheide das besser nach dem Abendessen.
 
Top