News US-Wettbewerbsaufsicht einigt sich mit Google

xStram

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.651
So hat der Suchmaschinen-Riese beispielsweise in diesem Segment in Deutschland ein Quasi-Monopol mit einem Marktanteil von 95 Prozent.
Was verständlich ist, da (mir) google am schnellsten die passendsten Websites anzeigt. Deswegen halte ich eine zu große Offenlegung der damit verbundenen Algorithmen für geschäftsschädigend. Für die Verbraucher kann das allerdings schon Vorteile haben. Und wenn der Patentirrsinn endlich aufhört, wäre wohl auch allen gedient. Schön, dass man anfängt, sich friedlich zu einigen.
 

Whiskey

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
179
@fethomm: es sind wohl weniger "standardkonforme Patente" (was immer das sein soll?) gemeint, sondern standard-relevante Patente (englisch standard essential patents-> SEP) :-)
 

DonnyDepp

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.577
google erfüllt nun feature requests per gerichtsbeschluss?

schon echt seltsam.
bei redhat, oracle oder novell zb erstellt man einen jira/bugtracker eintrag und die nehmen sich dem irgendwann an.
traurig wenn es einfach keine alternativen gibt :/

man sollte mal vor gericht google dazu verpflichten die eingabeverzögerung (touch-response input delay) bei android auf iosniveau zu tunen ;)
man gewöhnt sich zwar dran, aber vermisse ich trotzdem
 
Zuletzt bearbeitet:

canada

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
858
Dazu setzt der Konzern auch sogenannte standardkonforme Patente ein, um Verkaufsverbote für Geräte der Konkurrenz zu erreichen. Allerdings sind branchenüblich die Unternehmen dazu angehalten, solche Patente zu Industriestandards nach dem FRAND-Prinzip (fair, reasonable and non-discriminatory) zu handhaben.
Den Abschnitt finde ich schon etwas Google Negativ geschrieben, die ganzen Klagen wurden damals noch von Motorola eingefedelt, bevor Sie von Google Übernommen wurden. Es liest sich aber so, als hätte Google extra Motorola übernommen, um danach diese Klagen zu starten und das ist falsch.
 

canada

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
858
Viele denken es jetzt aber, vorallem die sich mit Thema nicht auskennen und das ist nur wieder einem Autor zu verdanken der Tatsachen verdreht/ erfindet um eine News künstlich auf zu pushen. Leider immer häufiger bei CB, schade aber mehr als die Bild nimmt sich die Seite auch nicht mehr.
 
Top