USB-Stick, der als Festplatte erkannt wird

Nightmare85

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.917
Hi,

wie der Titel schon sagt, möchte ich mir einen USB-Stick kaufen, der von Windows nicht als Wechseldatenträger sondern als Laufwerk erkannt wird.
Hintergrund dieses Wunsches ist, dass ich den Stick dann auch mal an meinen Fernseher (LG 47LM640S) anschließen kann, damit dieser drauf aufnehmen kann.
Normale USB-Sticks werden leider nicht unterstützt (man kann lediglich Dateien davon abspielen).

Es gibt Tools, die das "Removable Bit" eines USB-Sticks von 1 auf 0 setzen können, aber diese bergen Gefahren in sich.
Soweit ich weiß, sind die "Jump Drives" von Lexar beliebt und von Lexar gibt es auch das Tool "BootIt", welches das Bit von 1 auf 0 setzt.
Der USB-Stick eines Klassenkameraden wurde von "Natur aus" als Lokaler Datenträger erkannt - ohne Einsatz des Tools.
Kann auch bei anderen USB-Sticks funktionieren, kann diese aber auch unbrauchbar machen.
Mein 16 GB-Platinum-Stick (der extrem in die Jahre gekommen hat), funktioniert noch, aber ist weiterhin ein Wechseldatenträger.

Vielleicht weiß ja jemand, welche USB-Sticks von Hause aus als Festplatte erkannt werden oder wie man das hinbekommt.
Ich möchte mir einen 64 GB USB-Stick kaufen.

Hab keine Lust, meine externe Festplatte für irgendwelche Aufnahmen zu verwenden.

Danke für jede Hilfe.

Grüße
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Blöder LG , mein DVB-S Reciever nimmt alles CardReader,USB Stick , Platte , SSD. Die wollen sicher ihr eigenes Produkt verkaufen ? Hab ich recht ?
 

Nightmare85

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.917
Keine Ahnung, aber ich bin soweit echt zufrieden mit dem TV.
Kann ja nicht alles perfekt sein.

Ein Arbeitskollege meinte, es gäbe auch USB-Adapter, die man dazwischen steckt und somit eine Festplatte emuliert.
(Ergibt eigentlich Sinn.)

Habe im Internet mal danach geschaut, aber bisher nichts gefunden.
Habt ihr schon mal von sowas gehört?
Letzendlich wäre das ja ein Festplattencontroller, der einen USB-Anschluss hat.

Grüße
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.987
70€ für eine 64GB USB2 Stick, da würde ich aber lieber den SansDisk Cruzer Extreme nehmen, der hat auch einen SSD Controller eingebaut. Aber ob man deswegen bei denen das Wechseldatenträger Bit setzen kann?
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Naja, mein Link war eher nur als Beispiel gedacht und nicht als Empfehlung, hab da nur quasi wahllos den ersten genommen.

Ob das mit dem Bit setzen oder nicht funktioniert, keine Ahnung, aber soweit ich weiß, sollten sich solche Sticks als Platte zu erkennen geben, was ja genau das ist, was der TE möchte.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.987
Hast Du einen Beleg dafür, z.B. einen Forenbeitrag oder Testbericht?
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Nein, das kann ich leider nicht belegen, hab schon gesucht, aber ich weiß das ich es mal irgendwogelesen hab, als es schon mal um solche Sticks ging, ob nun hier oder woanders kann ich auch nicht sagen. Ich möchte das auch nicht nehaupten das es so, und vorallem immer, so ist. Es spiegelt nur lediglich meinen Wissensstand wieder. Wahrscheinlich kommt es auch auf den verbauten USB-Controlelr drauf an wie er den Stick ansprechen lässt.
Allerdings macht es für mich schon Sinn, da Windows SSDs anders behandelt als eben normale USB-Sticks und wenn da intern eine SSD steckt dann wär es auch logischer sie so anzusprechen, ob dabei per (e)SATA, PCIe oder USB die Verbindung hergestellt wird sollte relativ irrelevant sein.
Es wird ja auch gern von festplatte egsprochen bei solchen Sticks, trotz USB. Wenn ich eine "normale" SSD per USB anschließe wird sie ja trotzdem weiterhin als Festplatte erkannt.
Um es nochmals zu wiederholen, es spiegelt lediglich meine Kenntnisse und meine Meinung wieder, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Ob es tatsächlich so ist, kann ich mangels solchen gerätes nicht nachvollziehen,da mir diese technik damals zu teuer war und ich mich für einen normalen USB-Stick entschieden hatte.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.880
Ich hab den Sandisk Cruzer Extreme mit 64GB und der wird als Festplatte und nicht als Wechseldatenträger erkannt, den kannst du kaufen.
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass die Erkennung als HDD mit einer Zertifizierung für Win 8 zusammenhängt.
 
Top