USB- WLan Stick für VDSL 50 gesucht. Eventuell Zusatz-Antenne?

Eselsbrücke

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
Hallo zusammen,

Ich habe VDSL 50 Mbit und da ich in meinem Zimmer auf Wlan angewiesen bin, suche ich einen Wlan Stick, der so gut wie möglich VDSL 50 ausreizt.

Wie findet ihr diesen hier? : https://www.computerbase.de/preisvergleich/568147

Der soll ja ziemlich gut sein, aber ~12€ kommen mir bisschen arg wenig vor. Außerdem steht da 150Mbps. Muss das nicht 300Mbps sein?

ps: Im Nebenzimmer steht der Router Speedport W 723V.
(http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetails-Start;sid=3Aqn3OsnLkCx3KRpnI-2aOAiCH_yjNkjKOgF68eOON0-MYieL2OaDcjP1-Cb0Q==?StageProductRefID=0304021000173_0002@EKI-PK&ProductRefID=0304021000173_0002@EKI-PK)
 

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.735
Zuletzt bearbeitet:

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.334
wieso soll das Verschwendung sein? VDSL50 hat doch eh nur 50MBit.. ob jetzt 150MBit oder 300MBit.. es wird nicht schneller wenn es 3x oder 6x durchpassen würde.

Entscheidender ist jedoch die Signalqualität. Auch ein 300MBit-Gerät bringt es nicht, wenn das Signal zu schwach ist und aufgrund der hohen Fehlerkorrekturrate nur sehr wenig Bandbreite übrig bleibt.

Der Stick ist aber in dem Sinne schon etwas besonderes, da er eine vergleichsweise starke 4dBi-Antenne mitbringt, die obendrein noch austauschbar ist. Damit sollte die Signalqualität schon stimmen.
 

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.735
150Mbits, da kommen netto vielleicht 80Mbits raus, dann noch schlechte Verbindung oder ne Wand dazwischen schon liegste unter den 50Mbits
 

Eselsbrücke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
Danke für eure Antworten ;)

@xammu
Ist der von dir vorgeschlagene Artikel ein ganz normaler Wlan Stick?
Weil der sieht irgendwie so anders als normale Wlan Sticks :D
 

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.735

Eselsbrücke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
Hab gerade was in den Amazon Meinungen gelesen, dass der Stick nur 2,4Ghz kann und nicht 5Ghz.
Gibt es einen großen Unterschied zwischen 2,4 und 5GHz?

Ich wäre auch bereit mehr zu zahlen, wenn es noch was besseres + Empfangstärkeres gibt.
(~30-50€)

ps: Kabel ist zur Zeit keine Lösung, da ich
1. kein Loch durch die Wand bohren will (Mietwohnung)
2. dann zwangsläufig das Kabel aus meinen Zimmer über den Flur bishin zum Nebenzimmer legen müsste, was nicht so meine Wunschvorstellung wäre :D
 
Zuletzt bearbeitet:

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.735
Naja, 2.4 Ghz ist teilweise schon arg überlaufen, da machen 5Ghz mehr Sinn.

Das hatte ich überlesen.

Versuch den TP-Link, wenn das nicht reichen sollte kann man über was neues nachdenken.

Edit: Besser ist relativ, ich persönlich versuche immer irgendwie n Kabel zu legen, bevor ich mit WLan anfange.

und wenn es sowas ist, http://www.conrad.de/ce/de/product/971689/, liegt beispielsweise bei meinen Eltern unter der Teppichkante :)
 
Zuletzt bearbeitet:

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.735

Eselsbrücke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
Was macht es eigentlich für ein Unterschied, ob 2,4 oder 5 Ghz?
Also ich meine was genau verschlechtert sich bei 2,4 Ghz?

Edit: So wie ich mich jetzt informiert habe ist 5Ghz besser, wenn andere PC über die 2,4 Ghz Frequenz ins Netz gehen oder zB kabellose Mäuse im 2,4 Bereich laufen. Ist das so richtig?

Ist der von dir vorgeschlagene Wlan Adapter besser als mein jetziger Hama Wireless Lan Usb Stick 300Mbps?
Also http://geizhals.de/547646 vs http://geizhals.at/de/316515 ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jugel2000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
78
Hi, ich denke das der Hama Stick auch leicht reichen sollte les dir doch einfach ein paar Bewertungen bei Amazon durch, da kriegt z.b. einer über 15m noch 150mbit durch!

Ich würde beim 2,4Ghz Netz bleiben wenn nicht sehr viele starke Wlan Router im Umkreis sind, da die Geräte einfach billiger sind außerdem ist die Reichweite im Haus meist besser, da man mit 5 GHz schlechter durch mehrere Wände kommt.
 

Heelix

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.866
also 50mbit bekommst mit jedem n Stick hin, klar wird die signalqualität zu schlecht geht es auch mal runter, aber innerhalb einer normalen Wohnung nur durch den Flur und eine Wand sollte das alles unkritisch sein. Komplizierter wird erst erst in einem Haus wo der Router im keller steht und du in der 1-2 Etage hockst mit dicken bodenplatten.
Gedanken muss man sich normal erst bei 100er Leitung machen :) , Freundin ihr Laptop Schaft durch 1 Wand und 7meter Luftlinie 75mbit und im Laptop steckt auch nur nen 150mbit Ding.

Grob kann man Allgemein sagen von den angegebenen brutto 150/300 Mbit kommen ca. 50% an, bis ausreichender signalstärke kommt das hin, schlecht und sehr schlecht geht dann runter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eselsbrücke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
@ Heelix

Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass - egal welchen WLan Stick ich benutze - VDSL 50 immer voll ausgereizt wird? (Wenn Router und Stick nicht zu weit entfernt sind, zB nur durch 1 Wand getrennt)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Nein, es ist nicht egal.

Mit einem 802.11n 150mbit Stick muss zwingend channelbonding im Router gesetzt sein (das kann dein W723V), denn sonst, im 20MHZ Betrieb, macht der 150mbit Stick nur 75mbit brutto = 40mbit netto und das langt nicht für volle 50mbit (ob VDSL oder DOCSIS 3 egal).

Vor allem müssen ideale Bedingungen vorhanden sein.

Du solltest schon einen 300mbit Stick verwenden, denn dann läuft das ohne channel bonding mit 20MHZ (dein Router schaltet automatisch von 40MHZ auf 20MHZ, wenn viele Nachbar Wlans) und 150mbit brutto = 70 bis 90 mbit netto, also liegt dein VDSL im grünen Bereich.


Das kann ein guter 150er USB Wlan Stick aber auch nur, wenn der Router das kann. ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)

Eselsbrücke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
So, ich mich mittlerweile etwas weiter informiert und bin auf die PCIe Karten aufmerksam geworden.

Ich schwanke jetzt zwischen folgenden Lösungen, die meine WLan Verbindung optimalisieren könnten:

1. Wlan USB Stick
Ich habe diesen hier.
Die Frage ist ob der hier besser ist, da er 2 externe Antennen hat.
Meint ihr dass ich einen Unterschied merken werde mit dem T-Link im Vergleich zu meinen jetzigen Stick?

oder

2. Wlan per PCIe Karte
Da weiß ich nicht welche ich nehmen soll.
Diese hier soll ja ziemlich gut sein.
Reichen die mitgelieferten Antennen aus oder habt ihr bessere Antennen zu empfehlen?
(wie gesagt Budget = ~50€, kann auch was mehr sein)
Ist diese Lösung besser als die Wlan USB Stick Lösung?

Für welche Variante würdet ihr euch entscheiden?
 
Zuletzt bearbeitet:

bwin inc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
48
Ich hatte bzw. habe das selbe Problem.

Hat DLAN (200 Mbit/s) und WLAN 300 Mbit/s getestet (2 Sticks) und komme jeweils nur auf 3-4 MB.
Obwohl mein PC nur 10m entfernt steht.

Reale Bandbreite von 50.000 ist im Bestfall bei etwa 5,8 MB (47.000 kbit Netto), das geht wohl nur über LAN.
 

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)

bwin inc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
48
Mag sein, dass es möglich ist. Ich konnte es jedoch unter realistischen Bedingungen nicht hinbekommen und mein Router steht wie gesagt nur 10 Meter entfernt und es ist eine Wand dazwischen.

Wenn es irgendwie geht, sollte man ein Kabel nehmen. Ansonsten kann mans natürlich auch mit Wlan probieren.
 
Top