USB- WLan Stick für VDSL 50 gesucht. Eventuell Zusatz-Antenne?

bwin inc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
48
Ich habe ne Fritzbox 7390 und hab nen TP Link Stick mit 300 mbit getestet. Gingen etwa 30mbit durch.
 

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Hast du gemischte Verschlüsselung verwendet? Nur mit WPA2 AES (bei Fritzboxen WPA2 CCMP) erreichst du Datendurchsatz, unabhängig davon was dir angezeigt wird.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)

bwin inc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
48
Bin ich nicht 100% sicher, werde ich später nochmal austesten. Wenn das auch nix wird, wird eben das Kabel gelegt.

Hab auch noch ein Fritz Wlan Stick mit 300 mbit/s testweise da, werd ich auch nochmal anschließen.
 

Eselsbrücke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
Die Frage ist wohl im vorhergehenden Diskussion etwas untergetaucht:

So, ich mich mittlerweile etwas weiter informiert und bin auf die PCIe Karten aufmerksam geworden.

Ich schwanke jetzt zwischen folgenden Lösungen, die meine WLan Verbindung optimalisieren könnten:

1. Wlan USB Stick
Ich habe diesen hier.
Die Frage ist ob der hier besser ist, da er 2 externe Antennen hat.
Meint ihr dass ich einen Unterschied merken werde mit dem T-Link im Vergleich zu meinen jetzigen Stick?

oder

2. Wlan per PCIe Karte
Da weiß ich nicht welche ich nehmen soll.
Diese hier soll ja ziemlich gut sein.
Reichen die mitgelieferten Antennen aus oder habt ihr bessere Antennen zu empfehlen?
(wie gesagt Budget = ~50€, kann auch was mehr sein)
Ist diese Lösung besser als die Wlan USB Stick Lösung?

Für welche Variante würdet ihr euch entscheiden?
 

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Dein jetziger Wlan Stick, der HAMA, hat keine Antennen, daher auch der niedrige Datendurchsatz. Du wirst den Unterschied natürlich merken, soweit den den WN822N verwendest, da die beiden Antennen erheblich zur Verbesserung des Empfangs beitragen.

Die PCI Variante WN951N hat zwar drei Antennen, aber diese sind dann hinter deinem PC Gehäuse positioniert. Soweit an der Wand hinter dem PC ein Access Point positioniert ist, wäre der Empfang sicherlich gut, dem ist aber wahrscheinlich nicht so.

Daher bräuchtest du eine spezielle Antenne, die du auf dem PC oder zumindest nicht abgeschirmt durch das PC Gehäuse positionieren kannst.

Du hattest aber auch geschrieben dich informiert zu haben. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)

Eselsbrücke

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
655
Danke für deine ausführliche Antwort, Tignanello.

Auch wenn ich mich informiert habe, sind solche Userbeiträge wie von dir dann doch sehr hilfreich, wenn man nicht besonders fit im Computerbereich ist ;)

Das Problem, dass die Antennen hinter dem PC-Gehäuse positioniert sind, kannte ich schon, dass man dieses Problem dann mit einer wie von dir beschriebenen Antenne beheben kann, war mir neu. Auch wenn es letzten Endes eine ziemlich naheliegende Lösung ist :D

Die Frage ist nur, was am Ende besser wäre:
Der TP-Link TL-WN822N, 300Mbps Wlan Stick mit den 2 externen Antennen oder die PCI Karte mit einer Antenne extra oben am PC Schreibtisch.

Der TP-Link TL-WN822N, 300Mbps hat Antennen von 3db, eine extra Antenne für die PCI Karte kann ja ~8db oder mehr haben!
Ich glaube, dass die ~5db Differenz einen großen Unterschied ausmachen würde, wenn Router und PC zwei Stockwerke voneinander getrennt sind, aber nicht wenn der Router im Nebenzimmer ist.
Sehe ich das so richtig?

Dann würde ich nämlich auf jeden Fall den TP-Link TL-WN822N, 300Mbps kaufen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Die Frage ist nur, was am Ende besser wäre:
Der TP-Link TL-WN822N, 300Mbps Wlan Stick mit den 2 externen Antennen oder die PCI Karte mit einer Antenne extra oben am PC Schreibtisch.
Es gibt nicht viel Auswahl, die drei Antennenanschlüsse der TL-WN951N, 300Mbps (MIMO), PCI in einer speziellen Antenne zu bündeln.

Du müsstest dann auf solche eine Lösung zurückgreifen. TP-Link TL-ANT2403N, 3dBi ab €12,15 inkl. Versand Bessere Ansicht ANT2403N

Kein Mensch braucht drei Antennen auf dem PC oder im Regal, oder? ;)

Insgesamt liegst du dann bei fast 40 € inkl. Versand gegenüber 20 € für den USB Stick.

Ich denke, mit dem Stick solltest du dein Ziel erreichen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)

kusa

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.202
hi,

es gibt noch ein usb-adapter von allnet, bei dem man die antennen auswechseln kann
Allnet ALL0233EXT W-LAN 300Mbit USB Adapter extern
ist aber nicht billig, der spaß... :D

^^
 
Zuletzt bearbeitet:

bwin inc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
48
Habs jetzt nochmal ausgetestet. Obwohl ich gute Bedingungen habe, erreicht das Wlan in der praxis nur 80-1xx Mbit/s brutto und damit höchstens 40mbit.

Habe die Verschlüsselung umgestellt und probiert das Teil besser zu positionieren. Natürlich, wenn es aus dem Zimmer stelle in den Flur, wo auch der Router steht, würde die Bandbreite reichen, das ist aber nicht Sinn der Sache. Dazu halt die üblichen Schwankungen und Disconnects, wenn der Adapter doch mal etwas verrutscht. Ne danke.

Lege in den nächsten Tagen nen Kabel. Ist einfach das Beste.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top