News UserBenchmark: Änderung des CPU Speed Index sorgt für viel Kritik

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.192
Ich glaube das war ein Scherz :D
 

Zuckerwatte

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.580
Das war harter Sarkasmus :evillol:
 

q3fuba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
393
Ja, das stimmt, letztendlich kann so ein Rating wohl unmöglich repräsentativ für alle Szenarien sein. Allerdings ging Multicore vorher ja auch schon "nur" mit 10% in das Rating ein, das scheint mir dann doch noch ein sinnvollerer Kompromiss, als die Multicore-Leistung praktisch komplett zu ignorieren.
Um einen Fehlkauf zu vermeiden hilft leider nur, sich besser zu informieren (also nach Benchmarks von Anwendungen/Spielen, die man tatsächlich nutzt, zu suchen).
Jo das stimmt wohl.
 

Ned Flanders

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.806

Zuckerwatte

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.580
....jetzt weiß ich auch woher dieses ganze Geschwafel her kommt von wegen Realbenchmarks..und dann liegen ihre CAD Dateien aufm Netzlaufwerk und das ganze haben se mit nem Kat 4 Kabel angeschlossen, dass se mal vor 10 Jahren bekommen haben... 🤮 "hängen geblieben..." und langsam kommt auch stark die "Ronnyfamilie" durch..."alles Nullen..."

Bin gespannt ob es hier ein Update gibt oder vll. ne neue News....wie auch immer..schon mal Popcorn holen ^^

und Danke Ned
 

Ned Flanders

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.806
....jetzt weiß ich auch woher dieses ganze Geschwafel her kommt von wegen Realbenchmarks..
Das bittere daran ist: Der Sysmark ist nicht irgendein Benchmark. Der kostet mal eben 850 Euro wenn du ihn mal ausprobieren willst. Deswegen probiert den auch keiner aus. ABER, für öffentliche Ausschreibungen ist der kostenlos. Und daher äußerst beliebt bei Ausschreibungen.

Ich zitiere mal aus den Richtlinien zur Produktneutralen IT Beschaffung des Bundesinnenministeriums.

Beschreibung der Computerleistung

Allein ein fairer, offener Wettbewerb garantiert Einsparungen bei Einkaufsprozessen. Er ermöglicht bessere Wahlmöglichkeiten und erhöht insgesamt die Anzahl konkurrierender Anbieter. Um zu gewährleisten, dass öffentliche Auftraggeber tatsächlich von einem fairen, offenen Wettbewerb profitieren und die vergaberechtlichen Anforderungen erfüllt werden, müssen für die genaue Bemessung der Leistung markenneutrale, objektive Bewertungskriterien herangezogen werden.
Der beste Weg zur Beschreibung der Leistung ist die Verwendung standardisierter und allgemein anerkannter Benchmarks. Diese basieren auf strikten Testmethoden, die von unabhängigen Industriekonsortien und Softwareherstellern entwickelt und von den Herstellern von ITK-Produkten anerkannt und unterstützt werden.

[....]

Das BAPCo-Konsortium BAPCo ist ein offenes, Non-Profit-Industriekonsortium, das eine Reihe von anwendungsbasierten Benchmarks zur Leistungsbewertung von Büro-PC und Notebooks auf Basis gängiger Software-Anwendungen und Microsoft-Betriebssystemen entwickelt. Die Entwicklung folgt einem zuvor festgelegten Plan mit Haupt- und Zwischenzielen. Jedes Mitglied hat eine Stimme bei Abstimmungen (Mehrheitsbeschluss) und ist gleichberechtigt während der gesamten Entwicklung. Eine aktuelle Liste der Mitglieder von BAPCo finden Sie unter http://www.bapco.com/about/members. BAPCo bietet über sein kostenfreies BAPCo Government Network eine Zusammenarbeit mit Behörden an. Informationen hierzu können unter http://www.bapco.com/bgn abgerufen werden.

[...]

Das für diesen Leitfaden maßgebliche Benchmarkverfahren von BAPCo ist SYSmark 2014.


In sofern hat das tatsächlich enorme Auswirkung, denn der Sysmark ist wie gesagt für uns kostenpflichtig und sehr teuer, allerdings für governmental services kostenfrei... warum wohl ? Und der einzige Hardwarehersteller und Gründer der BAPCo ist wer nochmal? Intel. Kein Nvidia, kein AMD, kein Via, kein IBM, kein Apple.

Die produktneutrale Beschaffungsrichtlinie der Deutschen Bundesregierung, sieht also maßgeblich einen Benchmark vor, der von einem einzigen Hardwarehersteller auf seine eigenen Produkte getrimmt ist.

Und das nicht nur in Deutschland sondern:

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1z9bmcIYt3tGI4BcSiyoHPu0SKWs&usp=sharing

Absolut sensationeller Move!

@Jan Ich weiss, ihr mögt nicht ständig solch polarisierende News bringen, aber ist das nicht absolut bemerkenswert?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.192

Ned Flanders

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.806
So, jetzt hat BABPCo auch die offiziellen Sysmark 2018 CPU Charts veröffentlicht:

Festhalten!

816461


Bemerkenswert ist auch das der 9900k mehrmals in der Liste ist. Auf Basis dieses Ergebnisses werden echte Kaufentscheidungen im ÖD getroffen! Kein Witz!
 
Top