VDSL100 - Spektrum gestört?

Blade0479

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.051

Blade0479

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.051
Ne, hat auch keiner Behauptet.
Aber trotzdem sind die Werte komisch bei dir. Denn Max Wert ist der Freigeschaltete.

Schreibt ja selbst 1&1.
Kenne das gar nicht anders.
Wie gesagt zum Verteiler kann ich schauen, der steht quasi um die Ecke und gehört der TKom.

VDSL2 17a G.Vector (ITU G.993.5)
Line-ID: 1UND1.DEU.DTAG.1UAF9
Ergänzung ()

Mein Spectrum
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

TheCadillacMan

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.317
Welcher Anbieter ist das? Bei der Telekom z. B. sind 50 MBit/s Download nicht mehr von den VDSL100 AGB gedeckt. Ich würde eine Störung melden.

MMn müsste nähmlich bei einer klassichen Leitungsdämpfung das Spektrum linearer abfallen, auch nach unten hin.
Dass das dritte Downstream-Band so steil abfällt und später wieder ansteigt, finde ich auch merkwürdig.

Das galt mal so, ist aber seit der BNG-Migration nicht mehr korrekt.
Der Wert bezeichnet die Datenrate zum DSLAM. Eine Beschränkung auf die gebuchte Bandbreite kann mittlerweile auch am nächsten Netzelement (BNG) erfolgen.
 

razzy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
769
Habt ihr euch eigentlich mal die "Länge" der Verbindung zwischen Fritte und DSLAM angeguckt?
~423m... ist schon eine Hausnummer.

Wird da überhaupt noch VDSL100 supported?
 

Felixxz21

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.493
Welcher Anbieter ist das? Bei der Telekom z. B. sind 50 MBit/s Download nicht mehr von den VDSL100 AGB gedeckt. Ich würde eine Störung melden.


Dass das dritte Downstream-Band so steil abfällt und später wieder ansteigt, finde ich auch merkwürdig.
Anbieter ist o2, bei denen ist 50Mbits das Minimum. Wäre ich dann knapp drunter, Störung melden ginge also!
Sieht auch, wie du schon schreibst, sehr merkwürdig aus, da das 3. Band wenn dann ganz weg sein müsste.


Habt ihr euch eigentlich mal die "Länge" der Verbindung zwischen Fritte und DSLAM angeguckt?
~423m... ist schon eine Hausnummer.

Wird da überhaupt noch VDSL100 supported?
Wir wissen ja nicht ob die Leitung wirklich so lang ist. Das errechnet die Fritzbox aus dem Spektrum, wenn das aber gestört ist, wird da ein falscher Wert angezeigt. Ich schau später mal auf der Straße von der DSLAM ist, kann mich erinnern, dass der ziemlich nahe ist.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.766
Bietet o2 50 MBit als Vertrag/Tarif überhaupt günstiger an? Wenn ja, würde ich versuchen in den günstigen Tarif zu rutschen. Persönlich würde ich versuchen, den Router testweise dichter an den HÜP/APL zu bringen um Verkabelung und Störungen zur TAE auszuschließen. 13 MHz wirft Google nur Gravur/Kunststoffschweißen/Laser raus. Gibt es sowas in deiner Nähe? Ist es nachts weg?
Wenn sich das was geändert ha, ok.
Bei mir war und ist es immer so gewesen.
Hier noch ein Screenshot, synchronisiert mit 100 MBit, reale und bezahlte Bandbreite 50 MBit, 1und1 vor zwei Jahren.
 

Anhänge

Felixxz21

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.493
Also in den 50er Vertrag wechseln ist keine Option, da ich den Upload brauche. Bei mir sind einige Baustellen in der Nähe, aber ich denke kaum, dass sowas bis in meine Wohnung dringt.

Sonst könnte ich natürlich bei o2 ne Störung melden und dann weniger bezahlen, wenn sie das nicht hinkriegen.
 

Timerle

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
602
Nein: Es ist genau so:

DSLAM-Datenrate Max. (A): Der Wert unter Empfangsrichtung zeigt Ihnen die für Ihren Anschluss geschaltete, am Hauptverteiler rechnerisch mögliche Bandbreite an. Im gezeigten Beispiel sind dies etwa 17.700 kBits/s Download-Geschwindigkeit.


Leitungskapazität (B): Unter Empfangsrichtung sehen Sie die technisch mögliche Bandbreite. Im Beispiel sind das etwa 14.000 kBits/s.


Aktuelle Datenrate (C): Hier sehen Sie die tatsächliche, aktuelle Download-Geschwindigkeit. Dieser Wert ist in der Regel in etwa gleich dem der Leitungskapazität.
Quelle:
Haha der Screenshot von 1&1 ist sowieso falsch da hier eine VDSL50 Leitung gezeigt wird und keine ADSL2+ 16000 mit Datenrate von 14000 :D

Also in den 50er Vertrag wechseln ist keine Option, da ich den Upload brauche. Bei mir sind einige Baustellen in der Nähe, aber ich denke kaum, dass sowas bis in meine Wohnung dringt.

Sonst könnte ich natürlich bei o2 ne Störung melden und dann weniger bezahlen, wenn sie das nicht hinkriegen.
Ich würde auch eine Störung melden.
Spektrum schaut auch für die Leitungslänge nicht korrekt aus... m.M.n.
 

Hayda Ministral

Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2.936
Habt ihr euch eigentlich mal die "Länge" der Verbindung zwischen Fritte und DSLAM angeguckt?
~423m... ist schon eine Hausnummer.
Ja, ist ne Hausnummer. Mir zeigt die Fritte (gleiches Modell) einen bis auf wenige Meter ähnlichen Wert an und liefert stabile 9x/3x.

Wird da überhaupt noch VDSL100 supported?
Jeder mir bekannte Provider nimmt die Leitungslänge nur als einen Faktor in die Betrachtung. 700m mit 0,8er HK sind vermutlich weniger problematisch als 300m mit 0,35er Siffkabel.
Tipp am Rande: Das vollkommen surreale Geschwafel des DSL-Lügenbarons auf golem besser ignorieren. Der hat nicht mehr alle Tassen in der Kajüte.
 

bender_

Captain
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
3.333

end0fseven

Ensign
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
252
Ich hänge dir auch mal zwei Screenshots an.

Der Verlauf des Spektrums bei mir ist wesentlich "gerader".
 

Anhänge

Shadynet

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
11
Die Einschläge im Spektrum sind in dem Fall zu 99% eine entweder nicht angeschlossene Stichleitung oder eine parallel angeschlossene TAE, viel Spaß beim Suchen. Störung melden würde in dem Fall kosten
 

Rayzor

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
705

arvan

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.063

tr4vell3r

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
1.447
Vielen Dank für die vielen Antworten!

PowerLAN hab ich tatsächlich, hab ich jetzt mal ausgesteckt!....
Wenn du volle Bandbreite auf direktem Weg (TAE--->Router--->Kabel in PC/Endgerät) hast, und über PowerLAN nicht, dann weißt du ja schon, dass das Problem im Heimnetz liegt.

Je mehr elektrische Geräte/Stromkonsumenten im heimischen Stromkreislauf angeschlossen sind, desto schlechter werden die Signalwerte. Der Stromwecker ist dabei ein kleineres Problem als komplexere und Energie hungrigere Geräte wie Kühlschränke oder Klimaanlagen.

Auch die Einspeise/Auslese Geräte entscheiden. Devolo Magic Magic 2 LAN mit 2,4 GBit/s ist dann deine Wahl. Oder Mesh: https://www.telekom.de/zuhause/heimvernetzung/mesh-technologie
 

Felixxz21

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.493
Die Einschläge im Spektrum sind in dem Fall zu 99% eine entweder nicht angeschlossene Stichleitung oder eine parallel angeschlossene TAE, viel Spaß beim Suchen. Störung melden würde in dem Fall kosten
Wieso sollte das was kosten? Die leitung liegt außerhalb der AGBs von O2....

Wenn du volle Bandbreite auf direktem Weg (TAE--->Router--->Kabel in PC/Endgerät) hast, und über PowerLAN nicht, dann weißt du ja schon, dass das Problem im Heimnetz liegt.
Nein nein, ich hab parallel ein PowerLan laufen gehabt. Verbindung und Messung ist direkt über TAL bzw WLAN
 
Top