Verschieben von IMAP Nachricht in Outlook vom Exchange Server-Administrator untersagt

2Stoned

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
383
Ich habe seit kurzem ein Problem beim Verschieben von E-Mails in Outlook von einem Posteingang in den anderen beziehungsweise in Unterordner von anderen Accounts. Innerhalb eines Account gibt es keine Probleme. Versuche ich eine Nachricht von einem Account in einen anderen zu verschieben erhalte ich die Meldung
Die Elemente können nicht verschoben werden. Das Kopieren oder Verschieben von Elementen von diesem Konto wurde vom Microsoft Exchange Server-Administrator untersagt.
Alle Accounts sind entweder als IMAP oder als Exchange konfiguriert.

Kann ich herausfinden, welcher Administrator das denn untersagt? Es tritt unabhängig von den Accounts auf, egal ob ich von gmail zu outlook oder von einem Arbeitgeber zum anderen verschieben will und ist nicht auf einzelne Accounts als Ziel oder Quelle beschränkt. Was ich durchaus etwas eigenartig finde!

____

Lösung in Post #9.
 
Zuletzt bearbeitet: (Lösung gefunden und verlinkt.)

onesworld

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
556
Na der Administrator, der euren Exchange-Server administriert. An den musst du dich wenden.
 

2Stoned

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
383
Nun, ich habe 3 Konten via Microsoft Exchange konfiguriert. Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, welcher Account denn die Sperre verursacht. Immerhin sind alle Konten betroffen, was ich eigenartig finde. Wie kann ein einzelner Exchange-Admin festlegen, dass im gleichen Outlook gar keine Nachrichten verschoben werden dürfen, auch nicht innerhalb von Accounts die gar nicht im Bereich dieses einen Admins liegen?
 

onesworld

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
556
Moment... du verwendest Accounts verschiedener Exchange-Server? Das heißt, das sind Konten von verschiedenen Arbeitgebern? Sinnvoll, dass das nicht funktioniert.

Das betroffene Konto kannst du ja dennoch einfach ausfindig machen indem du eins nach dem anderen löscht. Oder gleich alle und nach und nach wieder neu einrichtest. Das ist ja kein großer Aufwand.
 

2Stoned

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
383
Aha, ist das problematisch? Ich dachte so kann ich einfach Mail und Kalender auf einfache Weise eingerichtet haben. Es war mir nicht bewusst, dass dies per se keine gute Praxis sei. Ich hatte ja auch jahrelang keine Probleme.

Wenn ich die Accounts dann lösche, sollte ich sie dann auf eine andere Art einrichten?
 

shuikun

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
673
Fragt sich ob dein Outlook deins ist oder der firma gehört und von dort per gpo gemanaged wird. Oder per azure...
 

onesworld

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
556
Ich dachte eher an Datenschutz. Eine Email von Arbeitgeber A hat vielleicht nicht wirklich etwas bei Arbeitgeber B zu suchen. Eventuell wurde das Verschieben deshalb deaktiviert. In Exchange stecke ich leider auch nur als User drin. Bei mir funktioniert das Verschieben, allerdings nutze ich (wenn auch firmenübergreifend) nur einen Exchange-Server.

Evtl. ist am besten, die Admins der Server mal anzuschreiben. Vielleicht ist das ja auch eine Fehleinstellung, wenn es bisher funktioniert hat.

Wobei das eigentlich ja auch (gewollt) funktionieren sollte, denn wenn man das als Admin unterbindet, kannst du die Emails ja auch per Regel in einen anderen Account weiterleiten. Eigentlich hat man nichts davon, das zu verbieten.
 

2Stoned

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
383
Mhh, habe nun mal alle beruflichen exchange Accounts entfernt, doch das Problem besteht weiterhin. Den einzigen Account den ich nicht entfernt hatte war mein persönlicher Outlook Account, welcher auch der Standard Acc ist. Und ich glaube das Problem besteht seit dem Update von Outlook. Zumindest ist seither auch die Darstellung etwas anders. (Version 1907 Build 11901.20176)
 

2Stoned

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
383
So, des Rätsels Lösung ward gefunden: Ein Registry Key wurde gesetzt, welcher das Kopieren zwischen Mail-Accounts ganz allgemein verhinderte. Diese habe ich vom Wert * auf 0 gesetzt.

Der Key war:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\<version>\Outlook

Der zuändernde Wert:
DisableCrossAccountCopy
(war auf *, habe dies auf 0 gesetzt und nun funktioniert es wieder).
 
Top