Verschlüsselte microSD Card nicht mehr lesbar im Handy S10

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
498
Hallo,
ich hab hier vom Bekannten sein Samsung Galaxy S10 und seine microSD Card, die nicht mehr vom Handy gelesen werden kann "Karte beschädigt".

Zu Vorgeschichte:
Er hat in das Handy die neue SD Karte eingelegt und sie mit den Daten der alten kleineren Karte befüllt. Dann verschlüsselt und es lief alles einwandfrei. Dann hat er die Verschlüsselung aktiviert und wollte noch mehr Daten raufkopieren, was ihm aber über das USB Kabel vom Rechner zum Handy zu lange dauerte. Also hat er die microSD Karte rausgenommen und sie in den Rechner gesteckt. Er sagte die Daten seien alle lesbar gewesen. Konnte durch die Ordner klicken als ob die Karte nicht verschlüsselt sei. Nun hat er weitere Daten auf die Karte kopiert. Danach die Karte in sein Handy gesteckt und das Handy meldet nun, dass die Karte beschädigt sei.

So, jetzt die Frage, wie geht man am besten weiter voran, um an die Daten wieder ranzukommen?
Habe die Karte erstmal wieder in den Rechner gesteckt und da das Dateisystem in Takt ist, kopiere ich erstmal alle Dateien und Ordner auf den Rechner als Backup. Aber ich merk schon, dass alle Dateien nicht lesbar sind. Scheinbar verschlüsselt. Obwohl zb der DCIM Ordner Dateien enthält wie *.JPG, kann ich diese nicht öffnen.
Testweise hab ich eine Datei auf die Karte kopiert, die ich aber auch lesen kann seltsamerweise. Scheinbar ist die Karte nicht völlig verschlüsselt?

Weiß jemand Rat wie man da am besten vorgeht?
Mein nächster Schritt wäre Recuva, aber ich schätze dank der Verschlüsselung würde das nicht viel bringen.
Man müsste irgendwas im Handy machen, um die Entschlüsselung zu aktivieren. Die Verschlüsselung scheint aber mit dem einstecken der Karte in den Rechner beschädigt zu sein.
 

prian

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
840
Falls die Karte wirklich beschädigt ist und auch noch verschlüsselt, das war's das für die Daten auf der Karte.
Neu machen (format) oder neue Karte und dann neu machen.
 

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
498
Formatiere die Karte doch einfach und spiele die Daten neu auf.
Das wäre eine Lösung, aber wünschenswert wäre die Daten beizubehalten.

Von welcher Verschlüsselung reden wir hier?
Die interne Android Verschlüsselung.

scheinbar tut sich da was. Hab die neu hinzugefügten Dateien gelöscht und jetzt zeigt das S10 diese Meldung.

Es erkennt entweder wieder die Verschlüsselung :)
oder es verschlüsselt die verschlüsselten Dateien nochmal :/

Der Balken schreitet aber sehr langsam voran.
Ergänzung ()

Yepp das war's :D
Ich steh als Held da und die microSD Karte ist nun im Handy wieder entschlüsselt. 😎
Lösung war einfach die zuvor kopierten Dateien zu löschen. Man darf eine mit Android verschlüsselte Karte nicht ausserhalb des Handys befüllen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mr. Robot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
479
Irgendwas ist an der Geschichte faul...
Es gibt zwei Arten, wie man eine SD-Karte unter Android benutzen kann.
1. als eine Art Speichererweiterung für Android. Dann macht Android da ein Linux-Dateisystem drauf. Die Karte sollte man tunlichst nicht mehr entfernen. Unter Windows wird man sie eh nicht lesen können, egal ob verschlüsselt oder nicht.
2. als entfernbarer Datenträger (was die meisten Leute wollen). Dann wird sie aber auch nicht verschlüsselt.
 

siggi%%44

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
231
Da ist nichts faul. Mit Samsung kann die externe SD-Karte, die nicht als erweiterter interner Speicher eingebunden ist, sondern als Wechseldatenträger, mit Gerätetools verschlüsselt werden.
 

Mr. Robot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
479
Ah, ok. Ich kenne nur "standard Android". Klingt nach einem sinnvollen Feature von Samsung. :)

Kann es sein, dass dabei nur die Dateiinhalte verschlüsselt werden, die Dateinamen aber lesbar bleiben? Das würde dann wohl einiges erklären.
 
Top