News VLC soll BitTorrent-Modul für Streaming bekommen

fethomm

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.595
Einige Unterstützer des VideoLan Client (VLC) bieten 10.000 US-Dollar dem Entwickler, der einen Patch für die Implementierung des BitTorrent-Protokolls in VLC erstellt. Angestrebt ist das gleichzeitige Streamen während des Downloads von Torrent-Dateien direkt aus VLC heraus.

Zur News: VLC soll BitTorrent-Modul für Streaming bekommen
 

sizeofanocean

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
787
Also das klingt ja mal richtig interessant. Was damit alles möglich wäre... Da kann man sich ja wahre Utopien für Film- und Serienliebhaber ausdenken.

Fixt dann mal bitte eben jemand noch diese nervige Urheberrechte-/Verwerter Debatte?
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.554
ja noch mehr kinder die ihre musik/filme/serien über torrent laden und die eltern kriegen die abmahnungen. Finde ich total unnötig, die 10.000 hätte man sich sparen können --> fail
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.792
Kann Vuze schon seit einigen Jahren, hat sich aber nie richtig durchgesetzt. Vielleicht hilft die Popularität VLCs ja dem ganzen zum Durchbruch, aber ich bin da etwas skeptisch.

Doug McIlroy hat sich außerdem schon etwas gedacht, als er schrieb:

Write programs that do one thing and do it well.
 

syntax error

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
607
Find ich aber auch...da hat man schon Videos über Torrent und nun will man sich die angucken, obwohl sie noch gar nicht vollständig runtergeladen worden sind...macht mal ein bisschen halblang...
 

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.299
Warum denkt ihr immer gleich an Piraterie?
Das wäre nützlich für Dinge, bei denen viele Leute zuschauen, wie z.B. dem Stratos-Sprung, wo die Streaming-Server überlastet waren.
Aber VLC :freak:
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.377
Gehört diese Funktion in einen Player?

Soll dann VLC auch SMB, NFS, FTP etc. direkt unterstützen?

Ach ja, dann auch bitte IMAP um Videos in Mailanhängen abzuspielen?
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.077
Also ich finde das sehr interessant.
Dann könnte man einfach Torrents machen von seinen Media-Dateien daheim und die unterwegs streamen.
Man muss den Torrent ja nich irgendwo in eine Suchmaschine hochladen sondern kann den auch manuell weitergeben, richtig?
 

glacios

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.273
Sowas gibts doch schon längst für VLC. Sind die blöd oder was?
Nennt sich torrent stream. Damit wird Fußball häufig gestreamt.

Hinzu kommt: Wer nutzt denn heutzutage noch torrents aus der Steinzeit? Braucht doch kein Mensch mehr. Und VLC ist auch grottig. Die sollten lieber mal an nem gescheiden HD-Codec arbeiten und an 3D. Und dafür 10.000€....

Nichts geht über den KMP!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

arvan

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.115
ja noch mehr kinder die ihre musik/filme/serien über torrent laden und die eltern kriegen die abmahnungen. Finde ich total unnötig, die 10.000 hätte man sich sparen können --> fail
Schon krass, offiziell 10.000 € auszuloben um VLC noch mehr für Piraterie zu optimieren...
Gehts euch zu gut? Torrent != Piraterie.
 

hardwarekäufer

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.116
Warum denkt ihr immer gleich an Piraterie?
Das wäre nützlich für Dinge, bei denen viele Leute zuschauen, wie z.B. dem Stratos-Sprung, wo die Streaming-Server überlastet waren.
Habe ich das nur falsch verstanden?
Streams kann der VLC doch schon.

ein Torrent ist doch ne fertige Datei - also keine Live-Übertragung.

Geht also um fertige Dateien, respektive Filme und Serien, die man als Torrent herunterlädt und gleichzeitig schon schauen kann (womit das Herunterladen häufig schon überflüssig ist).

Das setzt aber vorraus, dass die Internetverbindung schnell genug ist.
Beispiel: HD-Stream mit 4GB Größe auf 2h als Torrent. Da müsste man schon eine konstante Leistung von knapp 5Mbit haben (muss der Server dann natürlich auch bereitstellen - das ist bei Torrents ja immer mal so mal so).

Hab zuletzt als Torrent ein paar größere (legale) rar's geladen aber habe selten mehr als 300Kbyte gehabt (Anschluss ist Kabel 100Mbit).

Na ich bin mal gespannt auf Beispiele zu Torrents die man sich speichern will, aber auch als Stream anguckt, die Lizenzfrei sind.


Bei Live-Streams sehe ich das kein Potential. Wenn es alle gleichzeitig sehen muss die Datei zwangsläufig von einem Server geseeded werden. Ansonsten sehen andere das ganze nur Zeitversetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxDaten

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
232
Schon krass, offiziell 10.000 € auszuloben um VLC noch mehr für Piraterie zu optimieren...
Bittorrent ist eine neutrale Technik. Genauso wie die Fähigkeit Audio- und Videodateien abzuspielen (worauf VLC ja optimiert ist). VLC kann ja nichts dafür, dass es auch gerippte mkvs anspielen kann, oder würdest du das auch VLC zum Vorwurf machen?

Find ich aber auch...da hat man schon Videos über Torrent und nun will man sich die angucken, obwohl sie noch gar nicht vollständig runtergeladen worden sind...macht mal ein bisschen halblang...
Was ist denn daran so abwegig? Du kannst dir schließlich auch YT Videos schon vorher anschauen obwohl die noch nicht fertig geladen sind. Und gerade p2p Streaming ist doch interessant, und es gibt auch schon einige Software die so etwas anbietet. Genauso wie der Blizz-Downloader den Client über p2p läd, und es ab einem gewissen Punkt erlaubt den Client schon zu starten obwohl noch nicht alle Assets fertig geladen sind.

Gehört diese Funktion in einen Player?

Soll dann VLC auch SMB, NFS, FTP etc. direkt unterstützen?

Ach ja, dann auch bitte IMAP um Videos in Mailanhängen abzuspielen?
Was wäre denn falsch daran Netzwerkprotokolle zu unterstützen? Oder findest du es auch schon falsch, dass vlc http (und btw. auch schon FTP) unterstützt?

Doug McIlroy hat sich außerdem schon etwas gedacht, als er schrieb:
Write programs that do one thing and do it well.
Wobei es hier auch auf den Grad der Eingrenzung der Anforderung ankommt. Natürlich könnte man sagen, dass man nur mkv Formate abspielen kann, aber dafür ist man dann der beste Player. Aber das wäre dann doch zu stark eingegrenzt. VLC beschränkt sich ja schon auf die Medienwiedergabe, und will das eben so gut und flexibel wie möglich machen. Das halte ich für eine sinnvolle Definition einer Anforderung für einen Player. Sinnlos wäre es, wenn VLC nun auch noch einen Browser und Mailclient integrieren will.
 

H3llHound

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
145
Ok, dann nenne mir mal eine sinnvolle Anwendung, die die breite Masse nutzt, die eine Torrent Streaming Funktion in VLC benötigt (ausser Piraterie)...
Es gibt auch genügend legal ins Netz gestellte Media Torrents. Eine Möglichkeit wäre das Musikstreaming a la Spotify, Grooveshark. Siehe Mininova, seit der (gezwungenen) Umstellung sind alle Dateien die angeboten werden legal herunterladbar.
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.572
Top