Vodafone 2. Handy

  • Ersteller des Themas Kasjopaja
  • Erstellungsdatum
K

Kasjopaja

Gast
Morgen alle zusammen.

Das was ich nun erkläre ist ein wenig Kompliziert. Ich brauche deshalb etwas beistand bezüglich meiner rechte.

Zur Vorgeschichte:


Ich habe eine Vertragsverlängerung bei Vodafone Online via Portal geregelt. Nach einem Tag etwa habe ich das Ganze Storniert, da ich mir dachte, das die evtl. im Store auch andere Handys Anbieten. Ich also rein in den Vodafone Store. (das Handy online wurde bereits in Lieferung gegeben.) Als wir dann den Vertrag durchführen wollten, es aber nich klappte rufte ich mal direkt bei Vodafone an. Diese sagte mir dann das eine Kaution fällig wird die 500 Euro beträgt, da eine 4te Sim Karte geschallten wurde. Soweit alles ok, nur wusste ich von der Kaution nix. Die Dame am Telefon fand das auch nicht ok, und ich machte mit ihr aus, das ich nochmal reingehe und das ändere. Ich rein in den Store und musste feststellen das die Dame den Vertrag bereits geändert habe und ich wieder nur ein Telefon online bekommen könne und ich also keins vom Shop bekomme. Dann hab ich angerufen und gesagt, okay, passt auf, ändert den Vertrag und ich behalte das Handy das kommt. Handy endlich da aber Vertrag nicht geändert. Meine Sim Karte wurde kalt gestellt. Das wurde mir erst bewusst als ich mit dem Handy versuchte anzurufen aber jedes mal gesagt bekommen habe, das mein Guthaben nicht reiche. Kundenberater bei Vodafone sagte, das die Karte ben nicht laufe. So ich rein in den Vodafone laden. Der konnte nix machen. Ich also nochmal angerufen und der Berater hat alles zurückgestellt. Sodass ich im Shop eine Vertragsverlängerung durchführen konnte. gesagt getan hatte ich nun n Zweites Satio in der Hand. Ich sollte das Andere aufgrund der Seriennummern auf dem Lieferschein wieder zurücksenden.

Aktueller stand:

Das Handy kam wieder zurück. 4min. Gesprächszeit festgestellt. ich also Arvato angerufen (Dienstleister von Vodafone der Handys ausliefert) Dieser teilte mir mit die können nur ein Handy zurücknehmen wenn Vodafone Ihr Ok schriftlich abgibt. ich also Vodafone angerufen und die sagten: Wir sind dafür eigentlich nicht zuständig. Auch deren Team, was diesen Wisch für die Retoure ausstellen muss (wegen den 4 min) sagte das muss ohne gehen. ich wieder Arvato angerufen und die sagten, ohne is nix. Kundenbetreuer angerufen: hmm.... Also bei uns liegt ohnehin keine Position offen. Also wir suchen/vermissen das Handy nicht. Wen Arvato das Handy wieder zurücksendet, behalten Sie es doch einfach. Ich gleich, Moment, das Ding kostet 450 euro, nicht das ich dann einfach ne Rechnung bekomme. Das kommt Diebstahl gleich, das Handy gehört mir ja so genommen gar nicht. Er: Ja aber wir vermissen keines. Arvato sowieso nicht, weil die ja nur liefern.



So, jetzt kommt meine Frage. Mal abgesehen davon das Vodafone ohnehin scheiße gebaut hatte mir dem Vertrag umstellen usw. habe ich nun Zwei Handys hier und keiner wills haben. Da ich aber auch keine Lust habe 450 euro zu zahlen und das Handy nicht brauche, frage ich mich, darf ich das was die da wollen???? Er sagte ja auch, gut dumm gelaufen, da hat Vodafone halt n Handy für 1 Euro verschenkt, aber kommt vor.

Ich habe aber nix Schriftliches. Ich sende morgen das Handy trotzdem nochmal hin, wenns aber dann zurückkommt, darf ich das dann behalten? Wie kann ich mich rechtlich absichern? Wenn das Handy mit 1 Euro und das Aktuelle auch auf der Rechnung verbucht worden ist, ist es doch eigentlich meins oder?

Ich weiß ist ziemliches durcheinander, aber wenn einer Fragen hat, dann bitte fragt. Ist halt so ne Grauzone in der ich da stecke. Wenn Vodafone das Handy nicht vermisst, Arvato sowieso das ding nicht annimmt, was kann ich dan machen? Ich kann mir weder den Gerätepreis noch ne Anzeige leisten.

Ich bedanke mich vorab an jeden der sich an meinem Fall beteiligt. :)
Die wichtigste frage, wie sichere ich mich richtig ab?
 

daniel_m

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.513
Das ist mal ein echtes Durcheinander, da haste Recht. :D

Nicht schlecht wenn man eine Firma so dermaßen verwirren kann, dass die einem praktisch 450,- Euro schenken, ist aber, wie der Sachbearbeiter an der Hotline wohl sagte, ab und zu nicht vermeidbar.

Du hast natürlich Recht, es ist nicht dein Handy, du hast es nur durch einen Zufall erhalten obwohl du es nicht hättest bekommen dürfen. Wenn die telefonisch nicht darauf reagieren, würde ich denen das schriftlich schicken dass die es abholen können, am besten per Einschreiben mit Rückschein. Dann bist du auf der sicheren Seite dass der Brief auch angekommen ist. Wenn du ganz paranoid bist und keinen Bock auf einen Anwalt hast der dir bei dem Kram hilft, dann könntest du dir das Schreiben ja auch noch im Rathaus beglaubigen lassen.

Setze denen in dem Schreiben auch eine Frist, bis wann die das abzuholen haben, da du ansonsten mit Vertreichen der Frist keine Garantie mehr für die Unversehrtheit des Gerätes übernehmen kannst / willst.

Das ist jetzt auch nur laienhaft und ich kann auch nicht dafür garantieren, dass das so richtig ist. Aber ich denke damit solltest du schon ziemlich gut dastehen. Anzeigen werden die dich so schnell nicht und mit dem Schriftverkehr kannst du auch nachweisen dass du das Gerät nicht böswillig behalten wolltest.

Alternativ könntest du auch versuchen, das Gerät in einem Vodafone-Shop abzugeben. Das müssten die eigentlich auch annehmen. Aber nur ein richtiger Vodafone-Shop, kein Franchise-Zeugs. Dort könntest du dir unterschreiben lassen, dass du es abgegeben hast und bist aus dem Schneider, dann ist es deren Problem.

Aber eines solltest du auf gar keinen Fall machen: Es verkaufen oder benutzen.
 
K

Kasjopaja

Gast
Jo ^^ geil wa

Mir is halt persönlich wichtig, das die mir net ans bein pissen können. Ich werd mal gucken, wenn ich daheim bin ob die das telebim mit nem euro verrechnet haben. Wenn ja, is das ding durch. Dann is der Kaufvertrag abgeschlossen. Ich denke dann sitz ich am längeren Hebel. Auch wenn das Handy subventioniert wird, können die mir nachträglich ohne Einwilligung nen zweiten Vertrag drauf knallen oder? Mal davon abgesehen das das letzten Monat oder so her is. also schon ne zeit.

benutzen werd ichs erst wenn das Thema durch is. Noch jemand nen rat?

PS: Danke Daniel
 

daniel_m

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.513
Mit dem Kaufvertrag wäre ich mir nicht allzu sicher. Schau dir mal die AGB von Vodafone an. In denen wird sicher etwas in der Art stehen, dass der Kaufvertrag für ein subventioniertes Handy zu einem geringen Preis nur in Verbindung mit einem neuen Mobilfunkvertrag gültig sein wird.

Um (mal wieder) eine Autometapher zu bemühen:

Du kannst dich auch nicht auf einen Kaufvertrag über 500,- Euro berufen, wenn du dafür einen brandneuen Lamborghini Murcielargo LP640 bekommst. Das wäre in etwa das selbe Verhältnis, denn der Lamborghini kostet ca. das 450-fache der 500,- Euro.

Auch ein solcher "Vertrag" kann, wenn er durch ein Versehen zustande gekommen ist, vom Händler angefochten werden und er wird damit 100%ig durchkommen. Was meiner Meinung nach absolut OK ist.

Da wird also, wenn es Hart auf Hart kommt, Vodafone am sehr viel längeren Hebel sitzen.^^

Am besten ist es wirklich, wenn du das Ding in Richtung Vodafone loswirst oder von denen schriftlich bekommst, dass du es trotzdem behalten darfst.
 
K

Kasjopaja

Gast
naja, ich sehs mal so. wegsenden werd ichs sowieso. Nur hat sich vodafone genauso an Richtlinien zu halten wie ich auch. Sollten die beispielsweise das handy mal angenommen innerhalb von 2 Monaten nicht zurück ordern, können die mir im Nachhinein auch nicht ans bein pissen. Aber mal davon abgesehen, ich werds halt mir dem Sachverhalt nochmal arvato senden. Vodafone hat ja am Telefon schon geblockt. Wenn ichs dann wiederbekomme sende ichs direkt an vodafone. Die unzähligen Lieferscheine der post bestätigen ja dann das ichs weggeschickt habe und zwar an die richtigen Adressen. de fakto wenn ichs wieder bekomme wolln dies einfach nicht haben. Ich verstehe die kundenbetreunung auch net. Ich mein ich sage denen ja schon hey, ich hab n 2. handy was eures ist, und denen is das vollkommen rille. Arvato fordert sowieso nichts, wie sie sagten, das muss vodafone machen. Solange die auch keinen auftrag haben nehmen dies auch nicht an. Komische sache.
 
Top