Von 8800GT auf --> ?

Declaime

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
92
Hi,

gestern ist mir meine 8800GT eingegangen und da nix mehr zu machen ist, würde ich jetzt gerne wissen, welche Graka für mein System angemessen wäre.

Mein Sys:

Intel Core 2 Dua 8400 @ Shuriken
Asus P5Q-E
Gainward 8800GT @ Musashi *dead*
BeQuiet Dark Power Pro 500W
LG DVD Brenner


Ich bin eigentlich ein großer Nvidia Fan, aber mir ist jetzt schon die zweite Karte innerhalb von 3 Jahren abgeraucht/eingegangen. Zwar waren das Hersteller wie Gainward oder Leadtek, aber auch diese müssten länger halten.

Ich bin aber auch nicht abgeneigt zu AMD/Ati zu wechseln, da ich gehört habe, dass sie das bessere Preis/Leistungs Verhältnis haben.
Hab da an eine GTX260/275 gedacht, haben die Karten noch immer das Spulenfiepen? Man hört ja jeden Tag was Anderes.
Bin auch dabei eine GTX285 bei ebay zu ersteigern, aber die sind halt alle gebraucht und gehen für Rund 220-250 euro übern Tisch.

Hab derweil eine 3450er von meinem anderen System drin und mit der kann man ja fast garnix machen :rolleyes: ist aber auch nicht für mehr konzipiert.

Danke schon mal für Die Ratschläge.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Es gibt keine 265GTX, nur eine 260GTX.

Aber im Grunde würde ich zu einer 4870 1GB/260GTX raten. Sofern du nicht über 1680x1050 spielst. Darüber würde ich zu einer 285GTX greifen.
Das Spulenfiepen ist immer noch ein Problem bei sehr vielen Karten. Aber jeder empfindet es anders. Ich höre es ziemlich deutlich bei den Karten welche ich getestet hatte. Schade eigentlich. Andere hören es gar nicht.

Es ist derzeit eher Geschmackssache was man kauft, flasch kann man immer etwas machen oder einfach Pech haben. Mach dich da nicht so verrückt. Bei einer 4870 1GB kannst du den Musashi weiter verwenden, warum auch nicht. Ist ja ein super Kühler. Ob der jetzt auf nVidia Karten passt, weiß ich gar nicht, sollte aber leicht herauszufinden sein.
 

tom.6041

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
550
Auf eine GTX2xx passt der Musashi nicht und ist auch nicht ausreichend von der Kühlleistung her.
Die VaporX Karten von Saphire sollen ganz gut sein, was man hier so in diversen Threads liest. Vielleicht mal in dieser ecke nachschauen ;-)

p.s. Mir ist eine GTX280 abgeraucht! Ich denke nicht das man das heutzutage von den Herstellern abhängig machen kann.
 

Declaime

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
92
Hey,

danke für eure Ratschläge. Ich suche ja auch eine Karte mit der ich vl. doch noch 3 Jahre lang, ohne auf low Details schrauben zu müssen, aktuelle Spiele zocken kann.

Ist die GTX260 sowie die 4870 eigentlich zukunftssicher?
Lohnt sich der Aufpreis von GTX260 auf GTX275?
 

kellerma

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.353
danke für eure Ratschläge. Ich suche ja auch eine Karte mit der ich vl. doch noch 3 Jahre lang, ohne auf low Details schrauben zu müssen, aktuelle Spiele zocken kann.

Ist die GTX260 sowie die 4870 eigentlich zukunftssicher?
Lohnt sich der Aufpreis von GTX260 auf GTX275?

Bei der HD 4870 würde ich die Vapor-X-Version empfehlen, da sie leiser ist als das Referenz-Design.


Wenn du nicht mehr auf die neue AMD/ATI Radeon HD 5850 und HD 5870 (Ende 2009) sowie NVIDIA GeForce GTX 380 (1. Quartal 2009) warten kannst, empfehle ich dir eine Übergangsgrafikkarte (ATI Radeon HD 4770 oder ATI Radeon HD 4850) zu kaufen. ;)


PS: Für meinen neuen PC (Ende 2008) habe ich eine 9800 GT gekauft (vorher X800 XT PE) weil ich mich später zwischen einer GTX260-192/GTX260-219 und einer HD 4870 1GB entscheiden wollte. Nun haben wir Mitte 2009 und ich habe die 9800 GT immer noch! Ich werde nun auf den Launch der HD 5850/HD 5870 und evtl. sogar der GTX 380 warten um zu schauen wie die Leistung, der Stromverbrauch, die Lautstärke und der Preis im Vergleich zu den Vorgänger-Karten aussehen. :rolleyes:


Gruss

Matthias
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@kellerma
Von einer 8800GT auf eine 4850 lohnt nur bedingt. Ich habe beide Karten hier und riesig sind die Unterschiede nicht.

@Declaime
Zukunftssicher sit keine Karte. Wennd ir die Leistung deiner jetzigen nicht reicht, würde ich mindestens auf eine 260GTX/4870 1GB umsteigen, wobei cih persönlich der 4870 1GB den Vorzug geben würde. Diese ist bei einigen aktuellen Games auf dem Leistungsniveau einer 280GTX, allerdings bei einigen auch nur auf dem Niveau einer 250GTS. Nur sind die Spiele die ich bevorzuge mit der 4870 eben flotter Unterwegs als auf der 260GTX.
 

GrandTheft

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.238
Lohnt sich der Aufpreis von GTX260 auf GTX275?
Meiner Meinung nach nicht. Man kann z.Zt. eine HD4870 für 130 EUR und eine GTX260 für etwa den gleichen Preis bekommen und eine davon würde ich Dir empfehlen.

Auf irgendetwas warten kannst Du immer.
Entweder willst Du jetzt eine neue Grafikkarte oder nicht. Wenn jetzt, bekommst Du bei diesen beiden Leistung satt für wenig Geld, wobei die GTX260 im Referenzdesign schön leise ist, während die 4870 viel Leistung verbrät, die natürlich weggekühlt werden will.

Gruß
GT
 

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.410
Wenn du dir ne 4870/4890 zulegts dann kannste deinen musashi weiterverwenden. Hab selbst ne 4870 mit Musashi am laufen alles andere wär mir zu laut. Im schnitt ist ne 4870 ca 30% schneller als ne 8800GT und mittlerweile billig zu haben: 4870 1GB ab 130 € oder 4890 1GB ab 165 €. Wenn keine analogen Spawas verbaut sind einfach die rote Paltte des Ref-Kühlers weiterverwenden beim Zusammenbau mit einem Musashi.
 

Declaime

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
92
Ich brauche ja deswegen eine Karte weil meine alte abgeraucht ist und nicht weil mir die Leistung zu wenig ist ;)

Danke für die vielen Ratschläge, zeigt nur einmal mehr, dass dieses Forum einfach klasse ist :)

Also Nvidia steht schon mal fest. Jetzt muss ich mich nur noch zwischen der 260er und der 275er entscheiden :(
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Schonmal die Zotac GTX260 Synergy Edition angekuckt? Die ist nicht nur sehr günstig und merklich schneller als die gute alte 8800GT, sondern ist mit 130 Euro für 'n Appel und 'n Ei zu haben.

Darüberhinaus entsprechen die Eckdaten zu 100% der alten 192-Shader-Ausführung mit dem 65nm-Chip, bei der Spulenfiepen nur sehr selten aufgetreten ist.

Fairerweise muss man schon dazu sagen, es gibt für das Geld auch schon Radeon HD4870/1GB-Karten, die dieser Karte durchaus ebenbürtig sind.
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933

tom.6041

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
550
Weiß eigentlich jemand den Unterschied zwischer Zotac Eynergy Edition zu einer Standard 192-Shader GTX260?
Würde mich nämlich mal Interessieren.
 

Declaime

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
92
ich hab mich auch ein wenig umgesehen und mir ist aufgefallen, dass es nicht gerade viel auswahl bei den 55nm modellen gibt. weiß jemand warum das so ist?
worin bestehen eigentlich die unterschiede zwischen 55nm und 65nm modellen? oder ist es eigentlich nicht nennenswert?

ich hab mir mal diese angelacht:

http://geizhals.at/a412935.html
http://geizhals.at/a413589.html
http://geizhals.at/a408181.html
http://geizhals.at/a403232.html


das sind zB alles 55nm modelle. hab jetzt nicht aus einem bestimmten nur 55nm modelle ausgewählt, nur denk ich mir, dass es eine neuere technologie ist oder? wie gesagt, bin ein leihe in diesem fall.

man muss auch noch bedenken, dass die preise für österreich meist oder immer angehoben sind.

mfg
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Mindfactory verlangt 20 Euro Versandkosten nach Österreich. Kein Pappenstiel...

Die Frage 55 oder 65nm ist IMHO zu vernachlässigen, da die Vorteile hauptsächlich von den Herstellern genutzt werden. Für dich bleiben marginal weniger Stromverbrauch und ein theoretisch höheres Übertaktungspotential übrig. Glückssache. Die geringere Wärmeentwicklung wiederum hängt davon ab, ob der jeweilige Hersteller am Kühlkörper gespart hat.

Eher von Belang ist die Frage 192 oder 216 Shaders, da stehen eine durchaus messbare Mehrleistung einem erhöhten Hang zum Spulenfiepen gegenüber. Ob die Zotac Synergy edition jetzt die Nachteile beider Generationen vereint oder komplett einer GTX260 der alten Bauart entspricht, darüber gibt es leider kaum was zu erfahren.
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.550
Die Zotac Synergy ist eine 192-ALU-Version. Die gibts nur in 65 nm.
 

tom.6041

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
550
Wird wahrscheinlich der Chip einer 192-Shader GTX260 auf dem PCB einer 216-Shader Version sein, was wesentlich billiger in der Qualität ist:freak::freak:
Somit die Leistung einer langsameren GTX260 mit dem Pfeifen einer 55nm GTX260, wie schon erwähnt wurde:(
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.550
Die Karte hat ein Custom-PCB.
 

Declaime

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
92
wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, haben die meißten 55nm modelle ein spulenfiepen und die 65nm eher nicht?

oder eher
192er shader---> fiepen
216er shader--> kein fiepen


tut mir leid, aber ich steh auf der leitung. :)
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.550
Mit den Shadern hat das nichts zu tuen, sondern mit der Platine. Und das PCB der 55er neigt stärker zum Fiepen. Im Falle der Synergy wird aber mittlerweile ein 65-nm-GT200 mit 192 ALUs mit einem 55-nm-PCB gekreuzt. Resteverwertung zum Spottpreis.
 
Top