Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung. :(

sethdiabolos

Commodore
Registriert
Aug. 2004
Beiträge
4.261
Eigentlich dachte ich, dass die Performance ansteigen würde, alleine schon wegen dem zwoten Kern. Zudem habe ich jetzt DDR 667 Ram drin und keinen DDR 400er mehr.
Trotzdem ist der Benchmarkwert bei 3DMark 05 und 06 nicht gestiegen, lediglich beim Aquamark hat er sich von 81k auf 93k erhöht.

Mein System war vorher:

A64 3500+
2GB DDR 400
ASRock Dual 939 SATA
GF 7900GT


Mein jetziges System ist:

Core 2 Duo E6300
2 GB DDR 2 667
ASRock 775 VSTA
GF 7900GT

Das Upgrade hat mich 500.-€ gekostet und jetzt habe ich nur die gleiche Leistung....:(
Der 6300 sollte eigentlich knapp so schnell sein wie ein FX 60.
Hat vllt. irgendwer einen Tipp, woran das liegen könnte?
 
AW: Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung......:(

Aktuelle treiber drauf?
 
AW: Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung......:(

Alle hochaktuell und BIOS habe ich eben geflasht, hat aber nix geholfen.
 
AW: Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung......:(

Hast Du denn auch Windows neu installiert und den 2ten Kern damit aktiviert?
 
AW: Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung......:(

Komplette Neuinstallation gemacht.

Ich weiß nicht, kann es sein, dass das ASRock 775 Dual VSTA keinen PCI-E x 16 Steckplatz hat? Könnte ja sein, dass die Grafikkarte einfach weniger Leistungsoutput hat wegen einem PCI-E x8 oder gar nur x4 Steckplatz. Habe beim Aquamark 16000 Punkte bei der Grafikkarte, die CPU gibt ca. 10500 aus.
 
AW: Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung......:(

Der kann aber erst dann so schnell sein wie ein FX60 wen du es übertaktest auf ca: 2600MHZ.

mfg
 
AW: Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung......:(

sketromi schrieb:
Der kann aber erst dann so schnell sein wie ein FX60 wen du es übertaktest auf ca: 2600MHZ.

mfg

Soweit wie ich es rausgefunden habe ist er im Standarttakt so schnell wie ein FX 60.
Übertaktet knackt er sogar problemlos den FX 62 und nähert sich dem X6800 sehr stark.
 
AW: Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung......:(

In den 3D Marks (oder auch in Spielen) ist die CPU ja auch nicht sehr viel schneller als der Athlon.
 
AW: Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung......:(

bei spielen kommt es meistens auf die grafigkarte an.

3dmark ist halt grafikkarten lastig.

gruß serge
 
AW: Von A64 3500+ auf C2D 6300 und keine Performancebesserung......:(

Beim ASRock 775 VSTA ist der PCIe Slot (x16) physikalisch mit nur 4 Lanes angebunden (Leistungsverlust ca. 10-15%). Ausserdem halte ich es für ein Gerücht, dass ein nicht übertakteter e6300 an die Leistung eines FX-60 herankommt (siehe dazu auch: https://www.computerbase.de/2006-11/test-intel-core-2-extreme-qx6700/3/#abschnitt_sandra_2007 ). Du hättest lieber nochmal ca. 100-150 EUR drauflegen und statt eines e6300 einen e6600 kaufen sollen.

Dein altes RAM hättest du übrigens bei diesem Board behalten können, da es PC-3200 verarbeiten kann. Einen Geschwindigkeitsvorteil bietet dir DDR-2 667 kaum, da hier viel höhere Latenzen zum Einsatz kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben