VPN | Client als Internet Gateway

sairence

Ensign
Registriert
Mai 2010
Beiträge
248
Hallo!
Folgender Aufbau:

VPN Server: statische IP, Port Forwards eingerichtet --> VPN Verbindung kann hergestellt werden
VPN Client: dynamische IP (und wechselnde Standorte), keine Port Forwards möglich

Ich möchte jetzt nach Aufbau des VPNs mit dem Client nicht über den Server ins Internet, sonder umgekehrt.
Geht das?


[Eine VPN Server auf dem jetzigen Client wird ja aufgrund der fehlenden Port Weiterleitungen nicht möglich sein, oder?]


Freue mich über jeden Denkanstoß :)
 
Wie umgekehrt? Umgekehrt wäre für mich dass der Server dann beim Client ins Internet geht.
Aber dann würde ja die VPN Verbindung zum Client trennen weil der sich dann über sich selbst verbindet... :freak:
Der Server ist ja schon im Internet sonst könntest ja keine VPN Verbindung zu ihm herstellen (oder machst Du das aus einem LAN)?

Ansonsten fehlt generell einfach ein Routing, d.h. beim Server musst Du den gewünschten Netzwerkverkehr des Servers zum Client Netzwerk routen aber ich glaube nicht dass das geht weil der VPN Client ja i.d.R. eine DHCP IP von einem Netz des VPN Servers bekommt. Allenfalls mit einem Bridging des VPN Client Adapters mit dem LAN Adapter aber dann fehlt immer noch das Routing vom Server aus. Kurzum: Ich denke nicht dass es geht.

Alternative: Side to Side VPN bauen (geht auch mit dynamischen IPs per DynDNS Service) und dann mit entsprechendem Routing und so wäre es denkbar dass bestimmter Traffic vom Server (aber nicht allen) über das VPN geht. Aber das ist sicher nicht ganz so trivial einzurichten.

Vielleicht erklärst Du genau was Du machen willst, dann finden sich möglicherweise andere gangbare Lösungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben