"Wackelkontakt" Redmi Note 3

Justan Image

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
143
Hallo zusammen :)

Ich habe ein für mich merkwürdiges Problem mit einem Xiaomi Redmi Note 3.

Vor ca. 1 Jahr fing das Telefon an beim Laden am PC zu spinnen.
Direkt nach dem Einstecken des USB-Kabels verhielt sich das Teil so, als würde man das Kabel in schneller Abfolge rein- und wieder rausstecken. Also Dauergebimmel des Einsteck-Sounds und lädt, lädt nicht usw.

Dasselbe im ausgeschaltetem Zustand, nur eben zusätzlich mit Display an, Display aus im 0,5 Sekunden Takt.
Also habe ich das Teil mit zu meinem Nachbarn genommen, da ich kein USB-Ladegerät besaß. Dort an selbiges angeschlossen: es lädt.

Tags darauf habe ich einfach ein neues USB-Kabel gekauft und damit hat es auch geladen; allerdings nur 1 oder 2 mal, danach wieder dasselbe Spiel wie vorher.
Zusätzlich verhielt es sich nun auch am Ladegerät meines Nachbarn so. Ok, "Wackelkontakt, USB-Buchse im Eimer" war mein Fazit.

Jetzt lag es ca. 1 Jahr in der Ecke rum (ist ja nur 'n Zweitgerät), bis es mir vor ein paar Tagen wieder in die Hände fiel.
Hab's mal spaßeshalber wieder mit dem PC verbunden - und gleich wieder getrennt, da es - Überraschung - noch immer diesen "Wackelkontakt" hat.

Irgendwie hat es mich dann doch wieder interessiert, also habe ich mir für keine 2 Euro eine neue USB-Buchse / Platine auf Ebay gekauft, welche auch kurz darauf bei mir eintrudelte.
Hab das Teil kurzerhand eingebaut, doch auch das führte nicht zum erwünschten Erfolg.
Sobald ich das Handy per USB-Kabel an den PC anschließe -> "Wackelkontakt".
Es liegt also nicht an der USB-Buchse.

Mittlerweile verfüge ich dann aber doch über ein USB-Ladegerät.
Also das Xiaomi daran angeschlossen und siehe da, es lädt.
Obwohl meine USB-Anschlüsse am PC keinerlei Probleme machen, habe ich nun diese im Verdacht und habe ein anderes Telefon mit demselben USB-Kabel mit dem PC verbunden.
Resultat: Es lädt.
Jetzt wollte ich es natürlich wissen, also habe ich wieder das Xiaomi an das USB-Kabel gehangen, doch alles wie gehabt: "Wackelkontakt".

Es macht übrigens keinen Unterschied, welche USB-Buchse ich am PC verwende; ob hinten direkt am Mainboard, Front, USB 2 oder 3 - überall dasselbe Ergebnis. Auch sonst haben keine anderen USB-Geräte irgendein Problem mit meinem PC.
Es muss (?) also am Telefon liegen.

Leider muss ich jetzt bereits ins Bett, aber vielleicht hat ja einer von euch noch eine Idee?
Ich freue mich auf eure Beiträge!
 

Leuter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
448
Laß mich raten: Windows 7?
 

BFF

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
6.038
Etwas zu geringe 5V was den anderen Geraeten nix ausmacht.
Dein Telefon (oder dessen Software) scheint etwas sensibel zu sein, was die Stromversorgung angeht.
War damals bei meinem Moto Defy+ und einem Moto G 2014 auch so.
Beim Defy half nix ausser Laden am Original Netzteil. Beim Moto G verschwand das Problem mit LineageOS.

BFF
 

Justan Image

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
143
Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, an sowas habe ich noch nicht gedacht.
Allerdings funktionierte das Laden per USB zuvor ca. 2 Jahre lang einwandfrei.

Laut AIDA64 liegen 5.016V an, es werden keinerlei Schwankungen angezeigt.
Aber ich gehe davon aus, dass dies nicht im Millisekundentakt ausgelesen wird.
Beim Netzteil handelt es sich übrigens um ein BQ E10 500W und das MB ist ein altes ASRock H87 Performance, falls das irgendeine Relevanz hat.

Werde mich mal umhören, ob jemand in meinem Umfeld ein Multimeter mit USB-Messmöglichkeit besitzt :)
 
Top