Wann meldet sich die Polizei?

Partizan

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.670
Moin,

hab mich heut gemeldet wg. Fahrerflucht, und zwar bei der Polizei. (siehe Alles ums Auto Thread für nähere Infos)

Unfall war um ca. 13 Uhr, gemeldet habe ich mich um ca. 17 Uhr.

Der Geschädigte hat die Polizei drüben am Parkplatz nicht gerufen, jedoch ist er wohl ziemlich sicher selbst zur Polizei gefahren um eine Anzeige aufzugeben.

Nun müsste man mich sicherlich als Täter feststellen.

Wie lange dauert das in etwa? Hat da einer Erfahrung? Melden die sich sofort am nächsten Tag?
 

TronixS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
276
Wow, hut ab vor deiner Ehrlichkeit.

Sowas findet man heutzutage nur noch selten dank der Ellenbogengesellschaft.

Ich denke wenn du alle Personalien angegben hast und erläuterst warum du weg bist ist es eigentlich kein Problem die Frage ist nur ob der Geschädigte zur Polizei geht, wenn ja werden die sich bei dir melden.

Respekt hast du auf jeden Fall verdient und noch eins, Geduld ist eine Tugend somit wird man sich bestimmt früher oder später bei dir melden.

:-) two thumbs up.
 

ICEKALT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.247
Ich denke das kann man nicht genau sagen.
Kommt drauf an, ob und wann sich der Geschädigte bei der Polizei meldet und wie schnell dann auch 1 und 1 zusammengezählt wird, dass du genau derjenige gewesen bist.

Mehr als abwarten kannst du nicht.
 

fp69

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.096
Da der Schichtwechsel schon längst vollzogen wurde und sich die Polizei noch nicht bei Dir meldete, rate ich Dir dringend, nochmals anzurufen. Man wird Dich wahrscheinlich zum Abschnitt zitieren.
Den genauen Sachverhalt kenne ich ja nicht, aber sich selbst zu melden und darauf hinzuweisen, daß Du dich bereits um 17Uhr
angezeigt hast, sollte ich vor dem Verfahren wegen Fahrerflucht bewahren können.
Sachverhaltsabhängig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Partizan

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.670
Danke euch, nun ja, ich bin praktisch aus einem Reflex geflohen, wobei ich mir nicht mal sicher war ob ich wirklich Schaden angerichtet habe.

Bin dann zur Polizei gegangen.

Denke aber, dass der Geschädigte sicher heute zur Polizei gegangen ist, denn ein paar Tage ruhen lassen tut er das sicher nicht.

Ich hoffe nur, dass ich irgendwie rausgeboxt werde aus der Sache, weil er nicht genau sagen kann wann das passiert ist usw.

Hoffe auch dass mein Geständnis strafmildernd sein wird, verschissen hab ich ja eh. :(

Vielleicht hat ja sonst einer Erfahrungen?


_____________


Wie meinst du das genau trader2?
Ich war schon dort und man meinte, man müsse abwarten bis sich das Opfer meldet.
 

Doc Foster

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
10.106
Zitat von TronixS:
Wow, hut ab vor deiner Ehrlichkeit.

Sowas findet man heutzutage nur noch selten dank der Ellenbogengesellschaft.

Ich denke wenn du alle Personalien angegben hast und erläuterst warum du weg bist ist es eigentlich kein Problem die Frage ist nur ob der Geschädigte zur Polizei geht, wenn ja werden die sich bei dir melden.

Respekt hast du auf jeden Fall verdient und noch eins, Geduld ist eine Tugend somit wird man sich bestimmt früher oder später bei dir melden.

:-) two thumbs up.

Was für eine selten intelligente Antwort.

Die Leute sind also wegen der Ellenbogengesellschaft so unehrlich geworden?

Verquere Logik.

Ganz nebenbei bemerkt ist die strafrechtliche Aussage (die als solche mangels Wissen vermutlich gar nicht gemeint war) unzutreffend.
Auf die Strafbarkeit der Unfallflucht hat das spätere Melden bei der Polizei keinen Einfluss.
 

KruppStahl

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
30
Hatte mal einen ähnlichen fall wie du.

bei mir war es so , das die polizei mich aufgeklärt hatte das ich eine fahrerflucht begagen hätte aber sie von einer anzeige absehen würden , da ich mich ja vor den geschädigten gemeldet hatte.
strafbar hatte ich mich dennoch gemacht.

sie hattes es dann si gemacht das sie alle meine daten aufgenommen hatten und unfall hergang, und haben das alles an den geschäadigten weiter gegeben.

der hatte sich dann bei mir gemeldt.

sollte sich in deinem fall keiner bei der polizei melden, wirst du warscheinlich nichts hören , wenn du selbst keine daten vom geschädigten hast.


gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Partizan

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.670
Das wäre aber unlogisch, denn bei solch einem Schaden, der gut sichtbar war, geht sicherlich jeder zur Polizei. Nur habe ich keinerlei Daten des anderen, kein Kennzeichen, keinen Namen, nichts. Ich weiß absolut nicht wer es ist. Nicht mal das Fahrzeugmodell kenne ich.


Wie schnell haben sie sich denn bei dir gemeldet?
 

fp69

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.096
@Partizan

Von der Aussage der Polizei hast Du im ersten Beitrag nichts erwähnt.
So ist natürlich nun erst einmal abwarten angesagt.
 

Heen

Ambassador
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.778

Das ist noch nicht gesagt. Wenn der Geschädigte das irgendwann später merkt und nicht rekonstruieren kann wo er war, kann es durchaus sein, dass er den Schaden einfach selbst behebt.

Du hast deine Schuldigkeit getan und (verspätet) alles richtig gemacht. Nun schön die Füße still halten. Alles andere belastet dich nur unnötig.
 

Partizan

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.670
Doch, ganz zu Beginn schrieb ich doch dass ich mich gemeldet hätte. ^^

Es war keine schriftliche Aussage mit Unterschrift, sie haben lediglich meine Daten aufgenommen.



@ Heen

Danke dir, aber der Schaden ist echt auffällig, soweit ich weiß war es die Fahrertür und darin eine "schöne" Delle, die ist nicht gerade unsichtbar. Meine einzige Chance wäre es, wenn der Fahrer alt ist und keine Ahnung hat wo er überall war oder wenn er das einfach als nicht so schlimm ansieht. (was ich nicht denke)
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Ich hätte mich dann gar nicht mehr gemeldet, die Strafe bleibt eigentlich die gleiche, nur das so noch die Chance bestanden hätte, dass sie mich nicht finden.
 

fp69

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.096
Die Schuldigkeit hat Partizan eben nicht in Gänze getan. Vor Ort bleiben ist das richtige Verhalten.
Der Fluchtreflex ist allerdings ein bekanntes Verhalten des Menschen. Wie bereits geschildert, kann Partizan in seinem Fall aber noch um eine Anzeige wegen Fahrerflucht herumkommen.
 

AngryAngel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
462
Ich denke das hier nur folgende Fakten zählen.

Du hast einen Unfall gehabt.
Du hast den Schaden gemeldet.

Somit hast du es ja schon zugegeben.

Ausserdem hast du in dem anderen Thread geschrieben, daß du das warst.

Jetzt liest es sich hier so raus, als ob du unschuldig bist und hoffst, daß der andere nicht beweisen kann das du es warst :(

---> rausgeboxt werde aus der Sache, weil er nicht genau sagen kann wann das passiert ist usw.
---> Also habe etwas schwammig geredet.


Notfalls kann man das auch mit einem Gutachter klären. Im schlimmsten Fall ist nämlich deine Farbe an seinem Auto. Und das läßt sich nachweisen.
Denke also nicht, das man sich mit "etwas schwamming ausdrücken" und " hoffen das der andere nicht genaus sagen kann wann das passiert ist" rausboxen kann....

@ LinuxMcBook
Dann schau mal nach was es für Fahrerflucht gibt. :( :( :( :(
Ausserdem ist deine Einstellung zum kotzen. Hoffe du hast mal einen Schaden am Auto von jemanden der sich verdrückt.
Dein Profilpic spiegelt deutlich das nieder, was du gerade auch geschrieben hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Partizan

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.670
@ LinuxMcBook

Meldet man sich innerhalb von 24 Stunden wird oft von einer Anzeige abgesehen oder die Strafe ist reduziert, aber stimmt schon, so kommt man schon eher auf mich.

Ist halt schwierig zu sagen was das Beste gewesen wäre, habe es halt so getan. Da ich aber keine Aussage abgegeben habe sowie alles etwas schwammig formuliert habe, ist selbst das nicht so wild. Hauptsache sie wissen dass ich da war.


@ trader2

Da hast du natürlich Recht, im Nachhinein wäre das mit Abstand das Beste gewesen. Aber ich hatte noch Kumpels im Auto, die "Fahr weg" schrien, zudem noch laute Musik und einen hoher Adrenalinausstoß, sodass ich sofort weggefahren bin. Ich habe meinen Schein noch nicht lange und fahr mit sowas noch nie konfrontiert bisher.


@ AngryAngel

Ich gehe auch nicht davon aus, straffrei aus der Sache herauszukommen. Ich hab ihn ja auch gerammt, das gebe ich zu. Nun kann ich nur darauf hoffen, dass der Mensch, der den Schaden meldet, nicht irgendwie in Verbindung mit mir gebracht werden kann, und wenn doch, dann ist immerhin notiert dass ich auf dem Revier war, was strafmildernd ist.
 

consul75

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.196
Jetzt sag doch mal, wie hoch schätzt Du den Schaden am anderen Fahrzeug ein?

Welches Baujahr hatte das Fahrzeug?

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort--> 7 Punkte nur zur Info.

MfG
 

robmayth

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
95
Mal sagst du, du weisst gar nicht ob ein großer Schaden war, dann kannst du es auf einmal wieder recht genau beschreiben. Bist du leicht verwirrt ?

Was laberst du von wegen meine einzige Chance... Entweder hat man Eier und wartet jetzt was passiert, oder man meldet sich erst gar nicht. Und nicht so ein Rumgeeiere hier.
 

ChrisR76

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
54
Da Du schon bei der Polizei warst und wohl auch eine Aussage gemacht hast wird sich diese erst mal gar nicht direkt bei Dir melden.

Es wird wohl ein Brief von der Staatsanwaltschaft kommen, in welchem Du dich zu dem Unfall & anschliessendem verlassen der Unfallstelle äussern kannst. Mit "Glück" & abhängig von der schwere/leichte des Schadens wird unter Umständen das Verfahren gegen Bussgeldzahlung / Verwarnung eingestellt.

So war es zumindest bei mir. Habe damals mal (zwar ausserstädtisch) ein Strassenschild wg Glatteis geplättet. Da ohne Handy gegen 3Uhr morgens auch nach 30min. keiner vorbei kam bin ich nach Hause und am nächsten Morgen nach dem ersten Schock zur Polizei. Da Aussage -> Staatsanwaltschaft per Post wg Stellungnahme -> Einstellung des Verfahrens ´Fahrerflucht´ wg Geringfügigkeit des Fremdschadens / Eigenschaden 4500€ -> Baukolonne für Neuerrichtung des Schildes & Schild -> ~175€
 
Zuletzt bearbeitet:

ckone2208

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.906
Ich fändes es völlig in Ordnung wenn du deinen Lappen abgeben darfst.

Wer Fahrerflucht begeht, is ne feige Sau! Wenn man Auto fährt gehören Dellen zum Lebensrisiko.

Ich hab auch schon Dellen mit Musik und Kumpels gemacht und trotzdem bin ich da geblieben. Ich hatte aber auch schon selber Dellen und es war keiner da.

Ich denke und hoffe, dass du deine gerechte Strafe bekommst.
 

Partizan

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.670
@ consul75

Keine Ahnung, ich kenne mich damit nicht aus. War halt ne Delle mit Kratzern an der Tür laut Aussage meines Mitfahrers. Wird also recht deftig gewesen sein, aber wie gesagt, keine Ahnung.
Baujahr war schon etwas neuer, scheint eine A-Klasse gewesen zu sein, aber da bin ich mir ebenfalls nicht sicher. Ging ziemlich schnell das Ganze.


@ robmayth

Ja, bin wirklich verwirrt. Und was machst du in meinem Thread wenn dich aufregt was ich schreibe? Halt dich doch einfach raus. ;)

@ ChrisR76

Danke dir!

@ ckone2208

Meinst du ich bereue nicht dass ich nicht dageblieben bin? Habe halt aus einer Art Reflex gehandelt und bin dann wenige Stunden später zur Polizei. Das wird mich wohl meinen Lappen kosten, aber das hab ich mir eh selbst zuzuschreiben. Mich ärgern eher die Kosten die wohl sehr groß sein werden.
 
Top