Was soll das neue Youtube-Kanal-Design bringen?

Geleb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
Erfolgt die Umstellung auf das neue Format jetzt sukzessive oder können die Uploader frei wählen?

Ich bin ja ein großer Freund von Erneuerungen und Verbesserungen, aber das neue Design ist für meine Bedürfnisse vollkommen unbrauchbar.

Wo sind jetzt die Informationen zu den Uploadern, also Wohnort und Hobbys beispielsweise?

Und das Schlimmste: Ich konnte früher immer schön in einem Kanal bleiben und mich durch die neusten Uploads klicken. Nun muss ich jedes Mal zurück und die Kanäle sind auch weniger übersichtlich.

Ich habe jetzt lange herumprobiert und finde dennoch kein Gefallen daran.

Ich muss dazu sagen, dass ich kein registrierter Youtube-Nutzer bin, evtl. ist es als solcher besser, aber so empfinde ich das einfach nur als totalen Rückschritt.

Auch ist es mir ein Rätsel, weshalb Youtube anscheinend wöchentlich und dazu noch willkürlich das Design des eigentlichen Players ändert.

Jedes Mal sieht es anders aus, wenn man die Lautstärke ändern will oder die Auflösung. Hat das jetzt irgendwas gebracht in den letzten drei Jahren?

Überhaupt finde ich, auch wenn ich mich jetzt wie ein Fortschrittsverweigerer anhören mag, dass die Internetseiten immer schlechter werden. Vor 10 Jahren waren sie übersichtlich aber schlecht, vor ca. drei Jahren waren sie übersichtlich und gut und nun sind sie irgendwie alle durchdesigned und "stylisch" aber irgendwie auch ziemlich unübersichtlich.

Facebook, Google, etc. das ging noch vor Kurzem alles intuitiv und jetzt muss ich jedes Mal nachdenken auf welcher Ebene ich mich gerade befinde und was eigentlich Sache ist.

Insbesondere Google ist eine Katastrophe, wenn man sich in den Einstellungen zwischen Konto, Privatsphäre, Dashboard usw. verliert.

Habe erst neulich ne Stunde rummachen müssen, bevor ich auf meinem Android-Smartphone endlich "ab 18-Videos" auf Youtube anschauen konnte und bin nun wirklich kein Laie.

Kann auch sein, dass mein Hirn anfängt langsamer zu arbeiten, ich gehe ja auf die 30 zu, aber ich empfinde das als Zumutung, was da andauernd an Verschlimmbesserungen stattfindet...

Ich kann einfach nicht verstehen, dass so ein Multi-Milliarden Ding wie Facebook so ein unübersichtliches Design hat. Zu viele Köche verderben anscheinend tatächlich den Brei... die Einstellungsoptionen waren jedenfalls beim kleinen StudiVZ wesentlich besser und übersichtlicher.

Übertreibe ich da?
 

gman32

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
767
Soll angeblich dafür sein, dass man Youtube nun besser mit dem Fernsehr bedienen kann. Bei den meisten Flats sind ja Youtube "Apps" installiert und das lässt sich nun besser mit der Fernbedienung steuern. Ist aber nur eine Vermutung vieler.

MfG

btw. Ich find das neue Design geil.
 

Geleb

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
Achso, das könnte natürlich sein.

Ich finde das neue Design auch nicht hässlich. Es sieht ja gut aus. Aber die reine Bedienbarkeit war m.E. beim alten Design sehr viel besser.
 

oetzn

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
861
Ich bin auch kein Freund des neuen Youtube-Designs, bin aber eigentlich auch nie auf der Startseite, deshalbs betriffts mich nicht wirklich.
Nutze Chrome, da kann ich direkt von der Adressleiste aus in Youtube suchen ;-)

Bezüglich Facebook, da hab ich mich einmal durch die Einstellungen geklickt und seit dem nicht mehr angerührt, selbiges gilt für Youtube :D

Googleeinstellungen hab ich sowieso noch nie benutzt, da ich eigentlich (durch Chrome) nie auf die Startseite komme, sondern direkt von der Adressleiste suche ;)
 
Top