Webhoster gesucht für...

R

reaper2k11

Gast
Ich bin auf der Suche nache inem passenden Webhoster, damit ich Bilder als Referenz präsentieren kann.
Nun hab ich mal Google angeworfen und folgendes gefunden:

WebPack 1,99 € / Monat
http://www.hosteurope.de/Webhosting/

Dual Starter 3,99 € / Monat
http://hosting.1und1.de/linux-hosting?__reuse=1360609152055

Und in wieweit kann ich bei sowas eingreifen?
Werden mir dort Bausteine vorgegeben oder kann ich komplett was in html basteln? Also so ne Art FTP- Zugriff, wo ich dann auch die Dateien wie index.html hochladen kann?
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
bin selber bei Hosteurope und bin begeistert über den Support und über den Kundenumgang im gegensatz zu EVANZO

FTP ist immer mit dabei aber es kommt auch darauf an ob du ein CMS verwenden willst oder reine HTML Seiten
 

Lord_Dragon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.706
Ich werfe einfach mal kurz square7.ch ein. Viel Platz, 8x FTP und SQL, nur leider keine Toplevel-Domain.

Dafür gratis ^^
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.329
Was möchtest du denn machen? Wirklich HTML etc. lernen oder nur paar Bildchen online stellen? Werde aus deiner Beschreibung nicht so ganz schlau aber bei Hosteurope ist man schon gut aufgehoben genauso wie bei all inkl, hetzner, strato, 1und1 etc. pp. usw.
 
R

reaper2k11

Gast
Ich wollte meine Landschafts- und Naturbilder online stellen, zum Teil auch HDR's
 

DHundt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
106
Mahlzeit,

Das günstigste Angebot sollte für deine Zwecke ausreichen.
Deine Bilder kannst du z.B. über einen externen Anbieter anbieten (z.B. ImageShack) und so Speicherplatz sparen.

Hosteurope stellt dir auf jeden Fall FTP-Zugriff bereit.
(Ein Upload/Editieren via Web-Interface habe ich dort allerdings noch nicht entdeckt)

Gruß
 
R

reaper2k11

Gast
Das CMS ist soweit ich weiß eine Art Werkzeug a'la Visual Studio, was mir beim Erstellen hilft oder?
reines html würde micha uch genügen.
Streng genommen reichen mir 1 GB, denn die Bilder werden verkleinert.
 

mcflash

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
150
Ich würde dir empfehlen ein einfaches CMS auf Basis von Wordpress mit einem freien Photo-Theme aufzusetzen. Bei allinkl.com bekommst du für 4,95€ 1 Domain und 10GB Speicher. Das sollte für eine Menge Bilder reichen. Traffic ist in diesem Paket aber auf 50GB begrenzt, sollte aber auch reichen. Bei Hosteurope hast du deutlich weniger Platz, dafür TrafficFlat.
Da ich selbst bei allinkl bin und bisher nur Gutes berichten kann, würde ich dir deren kleines Paket empfehlen. Und bei 50GB brauchst du die Bilder auch nicht so sehr verkleinern :-)

Ein CMS ist ein Programm, das Webseiten generiert, und dir die komfortable Steuerung über eine Benutzeroberfläche bietet. Mit VisualStudio hat das nichts zu tun. Ein CMS ist kein Homepagebaukasten.

Guckst du mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Content-Management-System
Und vielleicht auch hier: http://wpde.org/
 
Zuletzt bearbeitet:

SneezR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
103
PHP-Friends

- sehr schneller Support
- komplett kostenlos
- FTP, EMail

Einfach ne Mail an register@php-friends.de mit folgenden Angaben

Deinen vollen, staatlich anerkannten Namen
Deinen gewünschten Benutzernamen (max. 10 Zeichen, ohne Sonderzeichen)
Deinen Wohnort, das bedeutet deine Stadt und deine PLZ
Du musst in der E-Mail unsere Nutzungsbedingungen explizit bestätigen
Als E-Mail-Adresse benutzen wir die Absenderadresse der von dir gestellten Registrierungsanfrage
 
R

reaper2k11

Gast
Ist es mit einem CMS "einfacher" Webseiten zu erstellen, anstatt mit html alles im Notepad abzudillern?
 

mcflash

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
150
Du verstehst da etwas falsch! Ein Hoster bietet dir grob gesagt Platz und die Unterstützung für verschiedene Programmiersprachen und Dienste an. Die meisten Hoster, wenn nicht gar alle, bieten PHP Unterstützung an. PHP ist eine Programmiersprache. In eben jener sind CMSe wie Wordpress, Joomla oder Drupal geschrieben. Ein CMS ist also ein Programm und abgesehen von Ausnahmen vom Hoster unabhängig.

Grob gesagt funktioniert ein CMS folgendermaßen:
dein Hoster stellt dir Platz und eine Datenbank zur Verfügung. In diesem Webspace installierst du ein CMS deiner Wahl und gibst diesem bei der Installation an, welche Datenbank zu nutzen ist. Dann kannst du dir optional noch ein Theme für dein CMS besorgen. So ein Theme ist meist eine Schablone für eine Internetseite, kann aber auch weitere Funktionalität beinhalten. Du als Nutzer loggst dich jetzt in deinem CMS ein, und kommst in das Backend. Dirt kannst du dann neue Artikel anlegen, Bilderhochladen und deine Seite über vielfältige Einstellungen anpassen. Die Texte, Bilder usw. die du anlegst werden in der Datenbank gespeichert. Wenn jemand deine Seite aufruft, dann holt das CMS die Inhalte aus der Datenbankm fügt sie in die Schablone ein, und voila, eine Internetseite kann an den Besucher ausgeliefert werden. WIllst du das Aussehen deiner Seite verändern, installierst du einfach ein anderes Theme.

Schau dir die Links an, die ich gepostet habe. Wenn du lieber was sehen willst dann schau mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=KBB3bJ6JjWQ oder google mal. Wordpress ist das verbreitetste CMS, du findest unzählige Tutorials im Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:

mcflash

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
150
Du meinst sicher eine .de, .com etc. Domain. Das hat mit Wordpress im engeren Sinn nichts zu tun. Wordpress hat ja nchts mit der Domain unter der es erreichbar ist zu tun. Bei allinkl. hast du eine TLD mit im Paket.
 
R

reaper2k11

Gast
Gibts noch ne Möglichkeit mit einem Editor mit dem ich html-Codes schreibe und es mir dann optisch gleich anzeigt? Alles parallel eben?

Oder im Allgemeinen auch irgendwelche html Tool-Programme?
 

mcflash

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
150
:confused_alt:
Also, du möchtest doch lieber eine statische Seite nur mit HTML und CSS erstellen!? Und dein Editor soll dir das Ergebnis gleich anzeigen!? Wie sieht es denn mit Dreamweaver aus? Oder mit Frontpage? Lieber was kostenloses? Wie wäre es mit Bluefish!?
Kannst doch dann aber auch einfach einen Texteditor nehmen, und dir das Ergebnis ständig im Browser ansehen! Oder verstehe ich hier was falsch?

PS: Schau dir mal Aptana Studio an. Habe ich auch als Eclipse Plugin im Einsatz.
Aber irgendwie beschleicht mich immer stärker das Gefühl, dass du so garkeine Ahnung hast. Vielleicht solltest du mal bei 1&1 oder so schauen. Die haben Homepagebaukästen für absolute Einsteiger. Da ist alles schön klickibunti. Musst du auch weder was googlen noch selbst code schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

rodNeX

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
981
One wenn und aber!

http://www.all-inkl.com

Dann nutzt du das automatische Install-Tool und installierst innerhalb von Sekunden Wordpress, Drupal, Websitebaker was auch immer.
Und los geht's!
 
Zuletzt bearbeitet:

Monschu

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
678
Hi,
PHP-Friends kann ich dir auch nur empfehlen, kostenlos und bei Registrierung einer Domain bei Jamatitec nochmal mehr Speicher.

Habe dort die Webseite meines ehemaligen Sportvereins gehostet.

Du kannst dir dort von Support viele verschiedene CMS Systeme vorkonfigurieren lassen (von Blogs über Foren usw.). Alternativ kannst du über FTP natürlich auch dein eigenes CMS einspielen oder selbstgeschriebene HTML Dateien hochladen.

Gruß
 
S

Speedy.

Gast
Mir scheint, dass du ganz am Anfang bei diesem Thema bist und dich daher nicht auskennst. Darum versuche ich es mal möglichst genau zu erklären:

Der Webhoster (ich empfehle stets Host Europe - einfach wegen der Qualität und Professionalität, zudem wird auf Umweltschutz geachtet) stellt lediglich den Speicherplatz bereit, auf welchem du deine Webseite ablegst, um sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In dem meisten Fällen wird über den Webhoster auch die Domain bestellt, wobei du oftmals eine große Auswahl an Top-Level-Domains (.com, .de, .org) hast (sofern dein Wunschdomainname noch nicht vergeben ist). So kannst du bei Host Europe problemlos prüfen, ob deine Wunschdomain www.irgendein-name.de noch frei ist und ihn in Verbindung mit einem Webpack bestellen.
Wenn du ein Webpack von Host Europe bestellst, nimm lieber das M-Paket, da dort auch PHP und andere Skriptsprachen enthalten sind. Reines HTML und CSS ist zwar ganz nett, aber wenn du ein CMS einsetzen willst, dann benötigst du einfach PHP. Und die 2€ mehr im Monat machen den Kohl auch nicht fett.

Nun musst du noch entscheiden, wie du deine Webseite aufsetzt. Du kannst entweder den ganzen Code selber schreiben (so machen es Agenturen oder Profis meist) oder dir ein CMS suchen und ein Template installieren, was kaum oder gar keine Kenntnisse im Code voraussetzt.
Wenn du neu in dem Thema bist, lass die Finger von der ersten Variante. Da kommt nichts gutes bei raus, um vernünftige Webseiten per Hand zu schreiben benötigt man ein paar Jahre Erfahrung. Du tust dir selbst keinen Gefallen, wenn du eine Anfängerseite hinklatscht und auf die Öffentlichkeit loslässt, denn neben dem Design sind meist auch technisch derart viele Fehler und Missbildungen vorhanden, dass Suchmaschinen die Seite ignorieren oder der Besucher vergrault wird.

In dem Fall such dir lieber ein Content Management System und lade dir ein Template herunter, da gibt es tausende zur Auswahl. Manche kosten, andere sind frei verfügbar. Letztlich musst du entscheiden, ob es dir das Geld wert ist. Mein Lieblings-CMS ist Wordpress, wobei hier der Fokus auf einem Blog liegt. Das muss einen aber nicht behindern, man kann quasi jede Art von Webseite mit Wordpress pflegen. Zieh dir ein Template, pass es in Wordpress an und fülle das Ding mit Inhalt (deinen Bildern) und ab geht die Post. So hast du innerhalb kürzester Zeit eine ansehnliche Internetseite und musstest im Idealfall kein Stück Code schreiben.

Oder, du ignorierst all die Ratschläge aus dem Forum und machst dein Ding - diese Einstellung haben leider viele. Dann viel Glück, du wirst es brauchen :)
 
Top