WECHSEL des Ausbildungsplatzes, Unterstützung bei Anschreibenformulierung

Zensai

Boba Fett
Administrator
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
13.222
Hey Leute,

nun bin ich mal wieder am Fragen ;-)

Ich habe vor, meinen Ausbildungsplatz zu wechseln (warum soll hier nicht diskutiert werden. Im Prinzip wird hier einfach nicht der Bildungsauftrag erfüllt und reden bringt nichts).

Ein Kollege aus der beruffschule sagte mir ,dass bei ihnen (grooooooosse Firma) eine Stelle frei gweorden ist und sie auch aktiv nach jemandem suchen.

Ich habe normalerweise kein Problem beim Bewerbungen schreiben, allerdings ist die Frage nach einem Wechsel doch etwas anderes, und ich bin mir nicht sicher, ob meine Version so ok ist.

Bewerbung für einen Ausbildungsplatzwechsel: Fachinformatiker - Systemintegration

Sehr geehrte Frau XXX,

über einen Beruffschulkollegen bin ich darauf aufmerksam geworden, dass sie aktuell Auszubildende für den Beruf des Fachinformatikers suchen.
Ich bin 21 Jahre alt und befinde mich nun im zweiten Jahr meiner Ausbildung zum Fachinformatiker -Fachrichtung Systemintegration. Aufgrund innerbetrieblicher Probleme bin ich auf der Suche nach einem Unternehmen, in dem ich meine Ausbildung mit einem guten Abschluss zu Ende führen kann. Durch Berichte von einem Berufsschulkollegen bin ich auf das sehr gute Ausbildungswesen ihres Unternehmens aufmerksam geworden, und so fiel meine Wahl auf [das Unternehmen].
Meine derzeitigen Kenntnisse belaufen sich auf die Administration von MS Server-Client Architekturen, MS Exchange, MS Sharepoint und VMWare ESX. Ich bin ebenso im Helpdesk-Bereich aktiv.
Durch eine Ausbildung in ihrem Unternehmen erhoffe ich mir eine umfangreiche Weiterentwicklung und Steigerung meiner Kenntnisse und Fähigkeiten in allen Soft- und Hardwarebereichen.
Zu meinen Soft-Skills zählen sowohl Offenheit und Teamfähigkeit als auch selbstständiges Arbeiten und das eigenständige Analysieren und Lösen von Problemstellungen.

Gerne stehe ich ihnen auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,


XXX


...Anlagen

Was ich weiß:
Neutralität gegenüber dem jetzigen AG, man weiß ja nie woher die sich kennen
Nicht genau ausführen, welche Probleme da sind
Jetzige Kenntnisse hereinbringen.


Habt ihr noch Vorschläge? Was würdet ihr ändern?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du überhaupt schon mal Rücksprache mit der zuständigen Stelle gehalten?
Denn, die hat da schon ein Wörtchen mitzureden. Einfach so die Ausbildungsstelle wechseln ist nämlich nicht. Da müssen eigentlich 3 Seiten zustimmen.
 
Das ist mir durchaus klar. Es geht hier aber erstmal um das reine Anschreiben an sich und meine Frage bezog sich darauf, was ihr dort ändern würdet /davon haltet.

Abgesehen davon spricht auch nichts gegen die Praktik : "Erstmal Bewerben und schauen was passiert"

Die Vorraussetzungen für einen Wechsel des Ausbildungsplatzes sind also nicht Teil der Diskussion



Hab das oben mal geupdatet, ein Satz hat mir nicht gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zensai schrieb:
Sehr geehrte Frau XXX,

über einen Beruffschulkollegen bin ich darauf aufmerksam geworden, dass sie aktuell Auszubildende für den Beruf des Fachinformatikers suchen.


Zensai schrieb:
Durch Berichte von einem Berufsschulkollegen bin ich auf das sehr gute Ausbildungswesen ihres Unternehmens aufmerksam geworden, und so fiel meine Wahl auf [das Unternehmen].

Was fällt dir da auf?

Die "innerbetrieblichen Probleme" sind natürlich interessant. Was denkst du wird die erste Frage sein die sich der Personalchef stellt wenn er deine Bewerbung in Händen hält? ;)
Geh ein wenig mehr ins Detail aber so, dass es nicht nach Bashing aussieht. Spätestens wenn es zu einem Gespräch kommt wirst du die Hosen runterlassen müssen...

Zensai schrieb:
....das eigenständige Analysieren und Lösen von Problemstellungen.

Das ist eine grundlegende Voraussetzung für diesen Beruf und daher eine Selbstverständlichkeit. Schreib lieber, dass du zuverlässig, pünktlich etc. bist.

Ich persönlich würde die Bewerbung so jedenfalls nicht abschicken, ist aber nur meine ganz persönliche Meinung und nicht despektierlich gemeint. :)
 
Zurück
Oben