Welche Cameras (Spiegelreflex und Camcorder) für einen Filmamateur?

baXus1

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
5.046
Zum Fotografieren ist Autofokus (AF) schon was schönes, aber im Videobereich brauchst du kein AF. Jeder halbwegs professioneller Video-Kameramann nutzt manuellen Fokus.
 
E

etheReal

Gast
Dein Beispielvideo ist mit folgendem Equipment gedreht:

Kamera: Canon 5d mkii
Objektiv: Canon 24 f/1.4 (version 1)
Zacuto rapid fire (ein Schulterrig von Zacuto, das Modell gibt es nicht mehr, ähnlich wäre dieses hier)

Woher ich das weiß? Vom Teaser Video auf Vimeo

Wenn es allerdings nur um Video geht, und man nicht unbedingt den Vollformat-Look der 5D braucht (braucht man nicht), dann ist inzwischen die Panasonic GH-2 tatsächlich eine günstigere und in vielen Bereichen sogar bessere Alternative.
Ein gutes Objektiv mit großer Blende ist aber ebenfalls Pflicht, genau wie eine Stabilisierung (Schulterrig, Stativ, Steadicam, je nach Einsatzzweck). Aus der Hand lassen sich DSLRs nur schwer ruhig genug halten, und spätestens beim Fokussieren geht ohne Stabilisierung das Gewackel los.

Als relativ günstiges Rig kann ich das hier empfehlen, dazu noch so ein Follow Focus Kit und man kann schon ganz ordentlich damit drehen.

Man muss allerdings beachten, dass bei Bestellung aus den USA der deutsche Zoll noch zuschlägt (hat mich damals ganz kalt erwischt, als es plötzlich nochmal fast 200€ teurer wurde mit dem Rig und dem Follow Focus)
 
Top