Welche geräte könne wlan (2,4 ghz) stören

4luc4rd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
419
Was ich suche steht ja im Titel doch alles was mir einfällt sind Bluetooth geräte und Mikrowelle und ich weiß es sind mehr.
Ich hoffe mal euch fällt da nochwas ein was auf 2,4 ghz störend für wlan ist.
frohes zusammentragen^^
 

rs4

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
457
Schnurlostelefone

Nachtrag:
Natürlich stört auch alles, was elektromagnetische Wellen reflektiert und somit Interferenzfelder erzeugt. Die Interferenzfelder können den Empfang extrem stören, auch eine Änderung der Polarisation verschlechtert das Signal.
Refelxionskörper sind metallische Oberflächen. Extrem störend sind Chrsitbaumkugeln!
 
Zuletzt bearbeitet:

Verata

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
756
Inverter können störend wirken, da sie starke Wechsel- und Wirbelstromfelder Emmitieren.
 

Pitt_G.

Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
9.083
TV Signal Transmitter, wie die von Philips, Funkfernbedienungen, Babyphon. Drahtlos Thermometer
Drahtlose Überwachunskameras

Eigentlich alles was auf 2,4Ghz arbeitet denn das ist der unregulierte Bereich
Wasser

DECT Funktelefone arbeiten soweit ich weiss eigentlich auf ner anderen Frequenz als 2,4Ghz
 
Zuletzt bearbeitet:

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.732
gewitter, schaltfunken, kosmische strahlung ;) ^^
 

todde1987

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
513
is doch klar: alles was die gleiche Frequenz erzeugt.

edit:
Am besten mit der selben amplitudengröße und dann 180° Phasenverschoben
 

4luc4rd

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
419
danke todde1987 das dachte ich mir schon fast aber das hilft nur bedingt weiter ;)

an den rest is ja schön schön was zusammengekommen weiter so :)
 
D

derBobby

Gast
Mikrowelle, hört man extrem im Teamspeak und allen anderen UDP Anwendungen...
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.940
Hä? :freak:
 

Verata

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
756
Solaranlagen verwenden Hochleistungsinverter. Ist eine auf deinem Dach? Treten die Problem auf allen Kanälen auf?
mfg Verata
 

todde1987

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
513
Radar-Systeme arbeiten auch in diesem Frequenzband

@verata
welcher wechselrichter hat denn ne Schaltfrequenz > 1Ghz ?
bisher kenne ich nur Inverter bei max. 200khz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cumulonimbus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
303
Jedes andere WLAN-Gerät stört, denn überall wo auf gleicher Frequenz gesendet wird, bei WLAN sogar mit 10/20 bzw. 40 MHz übergreifend, entstehen Interferenzen die eine Frequenz stören. Bei nur zwei Geräten auf einer Frequenz kein Problem, da beide Geräte miteinander kommunizieren, aber mit jedem weiteren Gerät nehmen die Störungen, das Rauschen zu. Da braucht es nichtmal andere Geräte dazu.
 

Verata

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
756
Ein Wechselinverter muss nicht eine Schaltfrequenz von 1ghz haben um solche Wechelfelder zu erzeugen, da Wirbelstomfelder entstehen, die ein sehr breites Frequenzspektrum stören können. Ich hatte das erlebnis selber mal mit einem Inverter von einem Hybrid Auto.
mfg Verata

Die Radar Idee ist aber auch nicht schlecht. Wohnst du in der Nähe eines Luftwaffenstützpunktes?

Versuche doch mal in Erfahrung zu brinen, in was für einem Bereich die Problem auftreten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top