welche Grafikkarten-Kühler kann man auf ne MSI 7870 packen?

magjar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
378
hab hier ne MSI 7870 mit nem sehr lauten Kühler.

Bei der Lautstärke offenbart sich das Kühlsystem aber als Mogelpackung. Die Grafikkarte läuft unter Last mit extrem lauten 6,3 Sone und erreicht Drehzahlen bis zu 4000 Umdrehungen pro Minute, was ungefähr 85 Prozent der maximalen Lüfterdrehzahl entspricht. Zusätzlich springt die Drehgeschwindigkeit ständig hin und her, sodass die Karte mit unregelmäßigen Aufheulen nervt. Noch schlimmer macht es die Tatsache, dass wir die Drehzahl nicht über Programme wie »EVGA Precision X« begrenzen können - die Karte ignoriert die Einstellungen im Test. Somit ist die MSI HD 7870 OC nach der Referenzkarte der AMD Radeon HD 7970 GHz die zweitlauteste Grafikkarte, die wir seit langer Zeit gemessen haben.
Quelle: gamestar.de


jetzt wollt ich mal fragen von welchen Karten der Vorgängerserien ich den kühler nutzen kann?

Ein Bekannter hat von ner defekten HIS ICEQ HD 6870 den Kühler genommen und sie auf ne HIS 7870 dranmontiert. Er musste dazu nur ein paar Lamellen leicht verbiegen da ein Kondensator im Weg stand.

Warum das Vorhaben? Weil man bei ebay sehr günstig defekte Karten bekommen kann und die Kühler für die Vorgängerversionen leistungsfähiger sind da die älteren Karten deutlich wärmer wurden.

Jetzt würds mich echt interessieren welche Kühler ausser der HD 6870 Serie geeignet wären? Gehen auch die von Nvidia Karten (GTX 460 etc)?

Das Wichtigste ist mir dass der Abstand zu den 4 Schrauben auf der Rückseite gleich ist. wie finde ich sowas raus?

Danke für euere Antworten.
 

SamSoNight

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.970
Nimm doch einfach einen Arctic Accelero Mono Plus. Da wirst du keine Kompatibilitätsprobleme haben. Kühlung und Geräuschpegel sind natürlich auch überlegen.
 

magjar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
378
danke das wäre (notfalls) eine Überlegung wert. Dennoch wollte ich keine 30 - 35 Euro in das alte Ding investieren

aber gibts denn keine Möglichkeit den Abstand der 4 Schrauben herauszufinden obwohl man die Karten nicht vor Ort hat?
 

Tanzmusikus

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.455
Hallo!

Du könntest den NZXT G10 Adapter zusammen mit einer kleinen AIO-WaKü nutzen.
Dann hast Du zwar höhere Kosten, aber kannst das Kühlsystem für die nächste Grafikkarte behalten.
Dafür benötigst Du aber auch zusätzlichen Platz - am Besten geht dafür der hintere Lüfterplatz !!
Außerdem ist die größte Hitzequelle aus dem Gehäuse verbannt & Du könntest sogar übertakten.
;)

Gruß, MiMo


P.S.
Ansonsten habe ich hier noch eine HD5870 samt original und Arctic Accelero Kühler.
Falls Interesse besteht, dann einfach PN an mich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top