Welche SSD für Betriebssystem?

chr1zZo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.788
Hallo,

ich möchte mir eine SSD kaufen, und diese als System Platte nutzen! Es soll mind. eine 60 GB Platte werden!

Ich habe letztens gelesen das manche SSDs nicht geeignet sind, für den Betrieb eines OS! Da würde es z.B. ruckeln beim Surfen, weil das irgendwie am Controller der SSD liegt?!?!

Kann mir wer eine gute Empfehlen?

Mein OS ist Vista Ultimate 64bit SP2!
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.174
Schon mal die Suchfunktion benutzt ? Es gibt ja inzwischen genügend Threads zu diesem Thema hier.

Kurz:
Entweder Intel X-25M,Super Talent ME, OCZ Vertex,G.Skill Falcon
 

chr1zZo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.788
Ja gerade bei der OCZ Vertex habe ich gelesen, das diese gerne bei kleinen Daten in die Knie geht!
 

Wader22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.058
Hallo

Ich würde vorschlagen, einen großen Infothread zu machen, wo kurz alle Informationen zusammengefasst werden und der wird dann angepinnt. Damit kann sich jeder leichter informieren und muss nicht X Threads starten.
 

deagleone

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
Preis Leistungstechnisch die Super Talent ME oder OCZ Vertex. Für die Temporären Internetdateien nutzt man ne RAMdisk, freut sich jede SSD drüber und das surfen macht noch mehr Spaß
 

chr1zZo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.788
RAMdisk?

Edit: Okay weis nun was das ist, und wie es funktioniert :) Wikipedia rules ^^

Da werd ich mir nochmal GB DDR3 nachkaufen und das als RAMDISK anlegen, da geht das! Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stockvieh

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.311
@deagleone
Hätte noch eine Frage zu der Ram Disk.
Gibt es vielleicht eine möglichkeit das Windows das selbst macht und auch intelligent verwaltet, sprich wenn der Ram für was anderes gebracht wird entsprechend weniger Ram Disk beansprucht?

Kann man über eine Ram Disk mit einem 32bit System auch mehr als 4GB ansprechen?
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.625
Kauf dir eine Supertalent ME. Die sind durch den Cache-Controller recht gut als Systemdatenträger geeignet.

Ich würde Alternate empfehlen.
 

chr1zZo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.788

Stockvieh

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.311
Irgendwas verteh ich da nicht.

In wikipedia steht das Windows nur 32MB Ram Disk unterstützt.

Und auf der Seite von dir steht im Screenshot auch was von 32MB.

Bin verwirrt!
 

chr1zZo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.788
RamDisk Plus 9 has a most unique feature. Our patent pending technology can access memory beyond the limitation imposed by a Windows 32-bit operating system! In other words, RamDisk Plus 9 can use "unmanaged" Windows' memory e.g. above 4GB. It can also use the stubbornly inaccessable memory between 3.2GB and 4GB.

Du verstehen? ^^
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.625
Hahaha :D

Trotzdem brauchst du ein SSD. Du hast ja ein 64bit OS. ;)
 

chr1zZo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.788
Muss ich jetzt nicht verstehen Hypocrisy!

Edit: Habe mal eine 1GB RamDISK erstellt und für ReadyBoost verwendet! Das ist der Hammer! Pow Pow Pow zack ist das Windows oben :)

Werd nochmal 6GB nachrüsten, und die dann auch zu einer RAM Disk machen! Auslagerungsdatei drauf :) Pow Pow Pow ! ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

deagleone

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
Na ganz so Toll isses nicht, von wegen POw wow Windows oben, wenn Du das ganze richtig konfigurierst, benötigt Fensterdos und jedes andere BS zum starten und herunterfahren länger als ohne RAMdisk, habe bei mir atm 3 GB zugewiesen, das Image muss beim start geladen und beim beenden geschrieben werden.

Config im Moment 2x 120er Vertex im Raid 0 an nem areca, BS Vista 64...

ohne Ramdisk ab Windows Start bis Desktop Antivir und 930MB Outlook.pst geladen 14 Sekunden.
mit Ram Disk sinds 23 Sek... die 3 Gig wollen ja auch erst mal geladen werden...

Das Wiper Tool verrichtet mit dem neuesten Bios ne klasse arbeit, keine hänger selbst bei 80% Füllung, im Raid isses halt ein bissl umständlicher das ganze zu "wipern"

(Backup -> Raid auflösen -> beide SSD formatieren -> wipern -> Raid einrichten -> Alignment einrichten -> Image zurückspielen...

belohnt wird das ganze mit...(alles erster start)

CS4 -> in unter 2 Sekunden
Office-Outlook mit 900 MB PST -> klick und da...
löschen grosser Ordner mit vielen kleinen Dateien -> klick und weg
 

Stockvieh

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.311
@chr1zZo
Danke, verstehe!


Das Windows länger beim booten braucht ist irgendwie logisch.

Jetzt bleibt nur noch die Frage was kommt jetzt am besten in die Ram Disk rein, und vorallem wie?
 
W

Wolfsrabe

Gast
//Offtopic
Gehts jetzt hier um SSD für Betriebssysteme oder nun doch um RAM-Disks? Erst kommt ein altes Thema zum x-ten male auf, und nun haut man die Themen hier durcheinander!

Die Idee der Moderatoren, das Thema "SSD für OS" in einen "Sticky" Sammelthread zu hauen ist am besten. Alles andere nervt.

Offtopic//
 

Stockvieh

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.311
Oder gleich eine FAQ mit allen aktuellen brauchbaren SSDs mit Benchmarks.

Und das Thema Ram Disk gleich als Unterkapitel, oder eine eigene FAQ.
 

deagleone

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
@ Wolfrabe, es geht um ne SSD fürs Betriebssystem, und da ghört atm noch ne RAMdisk dazu, gerade bei den lächerlichen Speicherpreisen...
 
Top