Welche Temperatur ist dauerhaft okay für Notebooks?

Prätorianer

Ensign
Registriert
Aug. 2013
Beiträge
254
Hey Leute,

ich habe vor kurzem ein neues Notebook gekauft, was recht schmall ist im Vergleich zu seinem Vorgänger. Jedoch ist mir aufgefallen, dass der Lüfter immer recht laut surrt und die CPU Temperatur meist bei mindestens 60 Grad liegt (auch ohne das Anwendungen laufen). Ist das auf Dauer schädlich oder im normalen Bereich?

Bei meinem alten Notebook war es immer um die 40-50 Grad und nur selten bei 60 Grad.

(Die Temperatur hat wohl nichts mit dem aktuellen Wetter zu tun)

Mich würden eure Erfahrungen diesbzüglich interessieren :)

MfG
 
Bei dem Modell normal. /ironie off

Welches Notebook hast du neu und wie heißt das alte?
 
und wir sollen jetzt raten um welche notebooks es sich handelt?

grundsätzlich gilt: wird es der CPU zu warm throttlet sie oder, sollte das auch nicht helfen, schaltet sich ab.
 
Vom neuen: TJUNCTION 105°C, also alles in Butter, CPU wird eben wärmer um den Lüfter weniger / garnicht arbeiten zu lassen.

Und ja, Deathangel hat Recht, kaputt geht da eigentlich nichts mehr. Runtertakten oder Notabschaltung haben alle neueren Geräte.
 
Notebooks haben generell im Leerlauf/Leichtlast 50-60°C
Unter Volllast meist dauerhaft 80-90°

Bei 60°C CPU-Temp ohne Last sollte der Lüfter jedoch gar nicht oder nur ganz wenig laufen müssen. Das schafft mein Notebook passiv und ich hab einen älteren i5-2430M und keinen stromspar i3-5005U.
 
Lade Dir TPFancontrol in der HP Version, dann ist Ruhe. Habe ich auch bei meinem neuen HP so gemacht.
 
Danke für eure Antworten :)

Ich nehme mal an mit TPFancontrol kann man steuern bei welcher Temperatur der Lüfter loslegt, oder? Welche Temperatur wäre denn ideal?
 
Für wen ideal?
Eine hohe wenn du es gerne leise hast.
Eine niedrige wenn du die CPU gerne kühl hast und dir die Geräusche egal sind.

Such dir dein Optimum.
 
Du kannst dort Temperatur-Lüftergeschwindigkeiten definieren, so habe ich es damals bei meinem T420 gemacht. Jetzt bei meinem HP reicht mir die Smart Funktion vollkommen aus. Damit es es schön leise.
 
Das Gerät bei Notebooksbilliger.de wird ohne Betriebssystem ausgeliefert. Welches System hast Du aufgespielt? Laut hp werden nur Treiber für Win10 aufgeführt.

Bevor Du anfängst den Lüfter manuell zu justieren und noch mehr kaputt machst, würde ich vorschlagen, dass Du die neuste Bios-Firmware (vom 23.07.2016 - F.09 Rev.A) installierst. Somit hast Du auch die Unterstützung für Win7 und andere Korrekturen. Über das Bios erlauben manche Geräte die Steuerung des CPU-Lüfters (100/75/50%). Das kenne ich von vielen hp-Produkten.

Zuzüglich würde ich auch den Treiber "HP Dienstprogramm zur Stromleistungssteuerung - A7L0 Rev.A" installieren, welche einen Einfluss direkt/indirekt auf den Lüfter hat.

Unter der Rubrik Softwarelösungen solltest Du auch unbedingt den Treiber Mit dem ENERGY STAR qualifizierter Energieplan - ENERGY STAR ist ein Programm zur Förderung einer besseren Energieeffizienz installieren.

Hier der Link zu den Treibern: http://support.hp.com/de-de/drivers.../model/12089075#Z7_3054ICK0K8UDA0AQC11TA930O2
 
Zurück
Oben