Welche TV-Karte? Wo liegen die Unterschiede?

Shinto

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
799
Guten Abend, ich bins schon wieder .

Ich habe vor, mir passend zu meinem bald kommenden System eine TV-Karte zuzulegen.

Leider weiß ich nicht, was die billig-TV-Karten von den teuren TV-Karten unterscheidet. Gibt es da große Unterschiede?

Wieviele Sender kann man empfangen? Ist es kostenlos?

Kann man über die TV-Karten das Fernsehprogramm mitschneiden?

Ich wäre bereit, bis zu 60 Euro auszulegen. Die TV-Karte müsste unbedingt mit Vista 64 Bit kompatibel sein!!

MfG
 

lydec

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
147
Hi,

auf deine vielen Fragen kommt promt eine Gegenfrage: Für welches System?

DVB-S (Satellit)
DVB-S2 (Satellit mit HDTV Empfang)
DVB-T (Terristisch, die gute alte Antenne)
DVB-C (Kabel)

zu S: Sehr sehr große Senderauswahl und auch noch kostenlos. Je nach Wohnort auch viele ausländische Sender empfangbar. Benötitg wird dazu jedoch eine Schüssel + LNBs ( = mehr Kosten)
zu S2: hierzulande leider wenig verbreitet (AnixeHD (free) und Premiere HD / Discovery HD (pay) ) aber auch je nach Region BBC HD empfangbar kostenlos
zu T: mit wohl dem geringsten Umfang an FreeTV, dafür ist auch nur eine Antenne notwendig, nicht überall empfangbar!
zu C: Je nach Region unterschiedliche Anbieter (Kabel Deutschland, KabelBW, ISH!?, etc) Unterschiedliche Angebote zu unterschiedlichen Preisen ab ~ 17€ mtl kosten fürs Fernsehen.
Entsprechend deiner Angaben kann man dann schauen was lohnenswert ist und was nicht.

Gruß

edit: real_general deins ist die Kurzfassung :)
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Bei digitalen Signalen liegt der Unterschied hauptsächlich in Handhabung und Stablität.
Wenn du mal Empfang hast, ist für die Bildqualität fast ausschließlich der am Computer eingesetzte Codec entscheidend.

Ich empfehle als Software generell dern DVBViewer, im dazugehörigen Forum findet man auch viele Informationen.
 
Top