Welche Vr Brillen für unseren Raum?

Sunjy Kamikaze

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.698
Grüße.

Endlich ist es soweit das mein Hobbyraum renoviert wird. Bevor wir damit anfangen wollte ich hier aber inige dinge klären und mit evtl tipps holen.

390x510cm ist der Raum.. die höhe beträgt 230cm. Die ganze Fläche wäre für VR nutzbar.

Ziel ist es zu 2 in dem Raum je mit einer brille Coop Games zu spielen.

Rechner für die Brillen wären je.
Intel 6Core/12 Threats CPU mit 4ghz.
Nvidia RTX Titan
32GB Ram

Leider gibt es sehr viele brillen und aus den ganzen Videos sind wir nich so recht schlau geworden. Wenn ich das aber richtig verstehe geht mit dem Tracking im ganzen raum bei 2 Brillen nur das HTC Ligthouse system oder?
Wir möchte halt das wir uns im Game auch gegenseitig sehen (müsste sogar so gehen damit man sich im echten Raum nicht über den haufen rennt.

Die genauen unterschiede zwischen HTC Vive Pro und Pro eye und ob die fürs reine Zocken wichtig sind habe ich auch nicht so ganz verstanden. Alternativen wären auch gern gesehen falls möglich.

Danke schonmal für die Hilfe.
 

Dod1977

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.997
In kaum einem Spiel wirst du deinem Mitspieler im realen Raum aus dem Weg gehen können. Im Spiel sehen: Ja, genauso wie einen weit entfernten Multiplayer-Mitspieler hat: virtuell. Aber der Mitspieler steht dann halt nicht an der korrekten Stelle im echten Raum, verabschiede dich von dem Gedanken.

Lighthouse ist das zuverlässigste Tracking, du kannst aber auch mit zwei Oculus Rift S im gleichen Raum spielen. Das Kameratracking kommt damit gut klar, ich zocke hier öfter mit Quest und Rift S im Wohnzimmer gleichzeitig. Aber eben nicht ganz so wie du es dir vorstellst. Ne RTX Titan brauchst du übrigens auch nicht. Wenn die schon vorhanden ist - ok. Aber VR fordert viel weniger Leistung als so manch einer denken mag. Ausreizen kann man alles, klar. Wie beim Flatgaming auch. Und auch da würde wohl keiner ne RTX Titan fürs Spielen kaufen :D .
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.495
Im Endeffekt kommt es auf dein Budget an.

Bei den Brillen von Oculus gibt es keine Interferenzen, das funktioniert. Bei Lighthouse Tracking brauchst du auch nur 2 Basestations, die Brillen können sich diese teilen.

Standardempfehlung ist Rift S wenn das Budget niedriger ist oder Valve Index bei höherem Budget. Vive Po macht mMn nur Sinn wenn Wireless gewollt ist.
 

Dod1977

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.997
Ach ja: Eyetracking ist bei Spielen aktuell nicht wichtig. Die Vive Pro Eye ist eine reine Businesslösung, der Aufpreis für Spieler mangels Einsatzmöglichkeiten nicht gerechtfertigt.

Von den Lighthouose-Brillen mag ich die Index am liebsten. Neben der guten Optik mit sichtbar größerem Field of View als bei der Vive Pro oder Rift S ist es da vor allem der Tragekomfort, der es mir angetan hat. Aufsetzen, passt, drückt nicht.
 

kellerbach

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.976
Eine Index würde perfekt mit deinem potenten Rechner harmonieren.
 

Kaelon

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
61
Würde ebenfalls sagen wenn es das Budget zulässt Index, bei begrenztem Budget die Rift S. Den Spielräum müsst ihr euch aber teilen, das heißt jeder richtet sich seine eigene Hälfte des Spielbereichs ein und verlässt diesen nicht. Da euer Raum recht groß ist ist das mEn der beste Kompromiss.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.309

paulinus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
421
Leute...lasst doch den Troll in Frieden
 

Kraeuterbutter

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.470
wegen "coop", sich selber gegenseitig sehen und aneinander vorbeilaufen...

ich glaub das könnt ihr aus mehrerne Gründen vergessen..

1.) Kabel... Verhedderungsgefahr ;)
2.) die Spiele...


da gibts nämlich 3 Möglichkeiten
a) es sind Spiele wo man nur steht und eben nicht rumläuft
b) es sind Spiele wo man rumläuft -> dann braucht man sehr viel Platz wie Video zu sehen
c) man hat nicht genug Platz zum rumlaufen (98% der Spiele) und bewegt sich deshalb per BEamen/Joystick/Trackpad
das machen großteil der Spiele ... sobald das dabei ist, passt aber die Position der 2 Spieler zueinander nicht mehr in der echten Welt...

somit:

a) -> z.b. Autorennfahren
b) -> das könnt ihr vergessen.. selbst wenn ihr einen RAum habt mit 100x100m und das mit TRacking funktioniert --> das ist viel zu wenig, da die Welten in all den Spielen wesentlich größer sind.. ohne Beamen gehts nicht

und sobald ihr Beamed, seit ihr bei c)

was bleibt also:

1.) vergesst die Titan-Grafikkarte... viel zu teuer... das Geld investiert ihr anders besser

2.) der Raum ist jetzt nicht riesig groß.. aber groß genug um zum einen 2 Spielbereiche für 2 Spieler einzurichten
(getrennt über die Chaperon-Grenzen per Software)
wenn nur ein Spieler spielt ist der Raum wiederrum super groß..
ihr würde sich die Index mit 6m Kabel anbieten um den ganzen Raum spielbar zu machen

3.) wen ihr schon an Titans gedacht hattet (also bereit seit sehr viel Geld in die Hand zu nehmen) - wie gesagt vergesst die Titans:
dann solltet ihr bei Lighthouse in min. 3 Stationen statt 2 investieren, gerade wenn ihr zu zweit im Raum seit und gegenseitig eventuell Abschattungen erzeugt

weiters: REchner wo hin wo sie nicht stören, also an die Wand oder in ein Eck des Raumes

dann 2 Tische rein, mit Schanier an die Wand geschraubt, die man mit schnellem Handgriff nach unten wegklappen kann damit sie nicht stören..
Monitore an die Wand schrauben... (Tastatur mit Magnete links und rechts bekleben und am Tisch ebenfalls
klappt man Tisch nach unten kann die Tastatur nicht runterfallen

so könnt ihr in den Raum 2 DRiving-Simulator-STationen einrichten, die in wenigen Sekunden weggeräumt sind, um den ganzen Raum für Roomscale nutzen zu können

eine Brille so vorsehen, dass sie ganzen Raum bespielen kann, die 2te Brille für Multiplayer reicht wenn sei nur eine Hälfte des RAumes abdecken kann (Kabel)

so würde ich das machen, wenn ich einen eigenen Raum nur für VR hätte

und: Kabel von der Decke... also da für ein System sorgen, dass diesbezüglich gut funktioniert
(eventuell die REchner nicht unten am Boden hinstellen sondern eben oben an die Decke in ein Eck.. so gewinnt man 2 Meter Kabellänge wenn das Kabel wirklich oben über die Decke geführt wird !


falls noch Kohle übrigbleibt und ihr im Koop in den Welten rumlaufen wollt: an 2 Sets an Cyber-Shoes denken..
das ist etwas das die Immersion steigern kann,
und trotzdem auch in Sekunden weggeräumt ist um den RAum für andere VR-Spiele nutzbar zu machen..

irgendwelche Tretmills -> völliger Blödsinn..
fühlt sich genausowenig echt an, kostet unmengen an Geld, funktioniert mit kaum Spielen und verstellt schlussendlich den ganzen RAum


Multifunktional auslegen den Raum !
 

Sunjy Kamikaze

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.698
Grüße und Danke schonmal für die infos.

Wir hatten uns da verleiten lassen von einem Bild wie 3 Kerle in einer Area Arizona Sunshine gezockt haben. Das war dann wohl ein speziel dafür angepasstes Areal oder so.
Aber gut das is nich so wild dann kommt in die mitte eine Trennwand zum auf und zu ziehen und fertig.

Zum laufen wollten wir das hier nutzen https://www.walkovr.com das kommt für uns dem laufen am ehesten hin. Oder gibts da von eurer Seite aus einwände?

Wichtig wäre jetzt einfach welche Brille den mal zum Testen rankommen sollen. Ich lese immer das HTC das beste Tracking hat und vom Bild her auch top sein soll? So hätten wir uns 2mal das HTC pro complete Set geholt mit dem Wireless Modul (kabellos wär halt schon geil)

Die Hardware ist so ab februar vorhanden und kann auch nichtmehr geändert werden. Bis dahin soll der Raum jetzt eingerichtet sein und halt die Brillen ect gekauft werden.

Eyetracking ist wohl schonmal raus was so gesagt wurde. Welche Brillen hätten den welchen Vorteil?
 
R

RTXTitanSLI

Gast
Nimm die HTC Vive Cosmos. Die hat Inside Out Tracking, funktioniert auch mit HTC Lighthouse Tracking und bietet Wireless.
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.495
Vive Cosmos? Lol.


Wenn Wireless gewünscht ist bliebt quasi nur die Vive Pro.. Aber am besten Index Controller dazu holen.
 

Sunjy Kamikaze

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.698
Wirelless gibts nur für die Vive? Ist da nichts anderes geplant?

Hab das gefühl der Captain Titan SLI is nur da um leute zu verarschen oder?
 

Kraeuterbutter

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.470
Wirelless gibts nur für die Vive? Ist da nichts anderes geplant?
ja - aktuell schon
(Cosmos soll es auch kriegen, aber derzeit kann man die Brille wohl nicht empfehlen)

wenn ihr zu zweit spielt, habt ihr 4 x 2,5m maximal...
da kann man sich auch noch mit einem Kabel arrangieren
dann wäre die Index eine der besten möglichen Varianten

allerdings: 2 unabhängige Spielbereiche mit 2 PCs in einem Raum -> mit LIghthouse-Tracking ?

was sagen die anderen dazu? geht das überhaupt ?
ich denke wohl schon, schließlich gibts ja Arcades mit Vives, wo mehrere Plätze direkt nebeneinander augestellt sind...
also 2 unabhängige Lighthouse-Tracking-Setups kommen sich nicht in die Quere ?

@Sunjy Kamikaze
wieviel wollt ihr eigentlich ausgeben ?
irgendwie wirkt deine Postings so, als würde Geld keine Rolle spielen ;)
ist dem so ?
 

Schnitzel128

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.413
Korrekt, die Lighthouse Stationen sollten nicht das Problem sein. Ich würde aufgrund von Komfort, FOV und Klarheit des Bildes auf die Index setzen, ist einfach die Empfehlung aktuell...
Außer wenn es wirklich 100%ig wireless sein soll, dann bleibt nur die Vive Pro. Wobei ich nicht weiß ob zwei wireless Systeme so nahe nebeneinander Probleme machen können?

Bei der Fläche 4x2,5m sollte das Kabel eigentlich noch ausreichen, ansonsten könnte man noch nach einer Verlängerung schauen.

Ich glaube wenn ihr zwei Full-Index kits nehmt, habt ihr die stärkste Lösung. 4 Lighthouse Stationen, eine in jede Ecke und ihr deckt so gut wie jeden einzelnen Winkel ab. Ob zu zweit oder alleine, tracking Probleme werdet ihr nicht bekommen.
Dazu gute controller und ihr seid erstmal bedient. :)
 
Top